D-Jugend: Vorbereitung läuft auf Hochtouren Arminia Ludwigshafen – FG 08 Mutterstadt 1:5

Da Krankheiten und Verletzungen auch vor den 08ern keine Rücksicht nehmen, fuhren die D-Jugend-Jungs buchstäblich mit dem letzten Mann zum Freundschaftsspiel nach Rheingönheim. Mit im Gepäck hatten sie Jonas und Phil aus der E-Jugend, die ihre ersten Spielerfahrungen bei den Älteren bravourös meisterten. Da die Grippewelle auch die Arminia voll im Griff hatte, einigte man sich auf ein Spiel mit jeweils einem Mann weniger. Mutterstadt hatte auf dem ungewohnten, leicht schlammigen Hartplatz kaum Probleme und dominierte über die gesamte Partie hinweg. Schnelles Aufbauspiel und dauerhaftes Anlaufen brachten die Gastgeber in Bedrängnis. Nur der finale Pass und der Abschluss ließen zu Beginn zu wünschen übrig. So dauerte es bis Mitte der ersten Hälfte, ehe Felix einen Ball von der Grundlinie noch mit der Fussspitze zu Ibo legte, der beim Einschieben zum 1:0 keine Probleme mehr hatte. Vor allem Arne, Leon und Nicholas machten schon in der ersten Hälfte enorm Druck, ohne dass aber vor dem Halbzeitpfiff noch etwas Zählbares raussprang. In der zweiten Halbzeit lief es da besser. Nicholas erhöhte schnell mit einem Doppelpack auf 3:0. Und dann nahmen sich die 08er eine minimale Auszeit. Einen Freistoß aus dem Mittelfeld konnten die Arminia-Jungs ungehindert in die Spitze spielen und den Ehrentreffer erzielen. Leon erhöhte aber kurze Zeit später, nach einem Tanz durch die Abwehr, auf 4:1. Da die Mutterstadter das Spiel auch im zweiten Abschnitt kontrollierten, kam jeder D-Jugend-Spieler auf verschiedenen Positionen zum Einsatz. Die Ludwigshafener steckten aber nicht auf und versuchten bis zum Ende fair und tapfer das Ergebnis zu verbessern. Den Schlusspunkt setzte dann Nicholas mit seinem Treffer Nummer drei zum 5:1. Am Ende ein auch in dieser Höhe verdienter Erfolg gegen den klassenhöheren Landesligisten. Am Dienstag (6.2.) kommt es um 18 Uhr im Sportpark zum 08er-Duell gegen die zweite Mannschaft aus Hassloch.

Es spielten: Morris (TW), Noah, Arne, Nils, Leon (1), Felix, Taha, Nicholas (3), Ibo (1), Jonas, Phil