D-Jugend: Ungefährdeter Heimerfolg bei Traumwetter FG 08 Mutterstadt – SG Böhl-Iggelheim 9:0

Im Moment läuft`s bei den 08ern, denn auch gegen die Jungs aus Böhl-Iggelheim hielt die blütenreine Weste des Jahres 2018. Die Gäste wehrten sich clever und superfair, allerdings war die spielerische Dominanz der Mutterstadter doch zu groß. So konnte Taha schon nach wenigen Minuten mit einem straffen Vollspannstoß die Führung erzielen. Kurze Zeit später legte Leon mit einem Knaller von der Strafraumgrenze zum 2:0 nach. Die Spielfreude war den Gastgebern auch bei den hohen Temperaturen anzusehen, daher brannte es im SG-Strafraum oftmals lichterloh. Einen Fernschuss von Lennart konnte der Keeper noch abklatschen, Felix war zur Stelle und nagelte das Leder unter die Latte. Eine Ecke von Lennart brachte Jayden noch vor der Halbzeitpause im Kasten der Böhl-Iggelheimer zum 4:0 unter. Die deutliche Führung ermöglichte auchExperimente. So fand sich der etatmäßige Rechtsverteidiger Arne plötzlich im Sturm wieder. Er belohnte seinen Ausflug gleich mit einem Doppelpack zum 5:0 und 6:0. Kurz darauf traf auch Nicholas doppelt. Fast mit dem Schlusspfiff war es eine scharf reingezogene Ecke von Lennart, die der Torwart nur zum 9:0 Endstand ins eigene Tor fausten konnte. Bevor sich die 08er am kommenden spielfreien Wochenende ein wenig erholen können, spielen sie bereits am Dienstag (24.4.) um 18:15 Uhr ihr viertes Spiel in 11 Tagen. Dabei treffen sie im Nachholspiel in der Gartenstadt auf den LSC II.

Es spielten: Morris (TW), Noah, Arne (2), Leon (1), Felix (1), Lennart (1), Nicholas (2), Taha (1), Jayden (1), Ibo, Ben