Emotionen pur: E-Junioren der FG 08 gegen JFV Ganerb

Bei strahlendem Sonnenschein standen sich der Viertplazierte FG 08 und der Zweitplazierte JFV Ganerb vor 40 Zuschauern gegenüber. Mutterstadt legte gut los und kam zu einigen Chancen gleich zu Beginn des Spiels. Im weiteren Verlauf wurde der vermeintliche Favorit Ganerb aber immer stärker und zog mit 2:0 davon. Kurz vor Ende der zweiten Halbzeit verkürzte das Team der FG 08 auf 2:1 durch ein Tor von Leon Scheuber. Die Ansprache der Trainer Yavuz Temiz und Markus Rogalski in der Halbzeitpause zeigte Wirkung und Mutterstadt begann offensiv und druckvoll die zweite Halbzeit. Leon Scheuber setzte sich energisch im Zweikampf durch und sorgte für den Ausgleich. Kurz darauf brachte Julian Zukow die FG 08-er zum ersten Mal mit 3:2 in Führung. Mit einem strammen Schuß konnte Finn Libowski mit dem 4:2 noch einen draufsetzen. Bis zu dem Zeitpunkt waren die Mutterstadter Jungs klar überlegen und ein Sieg schien möglich. Das hohe Tempo sorgte dann doch für die eine oder andere Nachlässigkeit und Ganerb schaffte den Ausgleich zum 4:4 in einem hochspannenden Spiel. Verdient und absolut sehenswert konnte Leon Scheuber dann in der Schlussminute mit einem Kopfball eine Flanke von rechts zum verdienten Endergebnis von 5:4 verwerten. Vom vierten auf den dritten Tabellenplatz vorgerückt ist das nächste Spiel am 21.04.2018 auswärts gegen TSV 1899 Königsbach.