D-Jugend: Auswärtssieg mit Köpfchen VfR Frankenthal II – FG 08 Mutterstadt 0:2

Die Saison nähert sich langsam ihrem Ende und auch beim Tabellenfünften aus Frankenthal mühten sich die 08er zu ihrem nächsten Auswärtssieg. Dabei machten sie sich das Leben selbst schwer. Gerade in der ersten Viertelstunde ergaben sich für die Gäste zahlreiche Chancen, das Spiel schnell zu kontrollieren. Es dauerte aber bis zur 14.Minute, ehe Felix eine Flanke von Nicholas per Kopf ins linke Eck beförderte. Und nur Minuten später marschierte er am linken Flügel durch und schickte den Ball quer durch den Strafraum. Leider wurde auch diese Großchance nicht genutzt und der Gegner blieb so im Spiel. Die VfR-Jungs versuchten immer wieder schnell das Mittelfeld zu überbrücken, um auf ihren pfeilschnellen linken Stürmer zu spielen. Da man ihm in der ersten Halbzeit deutlich zu viel Spielraum ließ, ergaben sich so immer wieder Konterchancen. Doch auch für Mutterstadt ergaben sich Möglichkeiten. Nach 22 Minuten segelte eine Ecke von Leon in den Strafraum. Felix war per Kopf zur Stelle und nickte den Ball wieder ins linke Eck. Allerdings brachte auch die Zwei-Tore-Führung keine Ruhe ins Spiel. Nach der Halbzeitpause verpassten es die 08er, schnell den Sack zuzumachen. Chancen gab es dafür reichlich. So musste man bis zum Ende höllisch aufpassen und brachte auch mit ein wenig Glück das zu Null über die Runden. Jetzt pausieren die D-Jugend-Jungs am Waldfestwochenende und spielen am Samstag (26.5.) um 14 Uhr gegen den Tabellendritten aus Bobenheim-Roxheim.

Es spielten: Morris (TW), Noah, Arne, Leon, Felix (2), Taha, Lennart, Nicholas, Jayden, Ibo, Ben