D-Jugend: Mission erfüllt – Wir sind Landesliga!

FG 08 Mutterstadt – SC Bobenheim-Roxheim 2:2

 

Endlich spielt die D-Jugend wieder da, wo sie hingehört. Als der sehr gut leitende Schiedsrichter um 15:17 Uhr die Partie abpfiff, hatten die 08er ihren ersten Matchball genutzt und gegen den direkten Verfolger aus Bobenheim-Roxheim den letzten nötigen Punkt geholt. In einer sehr spannenden Partie, dominierten die 08er das Geschehen und kamen gleich zu Beginn zu ihren ersten Chancen. Nach 12 Minuten marschierte Nicholas am rechten Flügel unaufhaltsam Richtung Grundlinie, seine Flanke nahm Felix direkt und brachte die Gastgeber in Führung. Noch in den Jubel schlugen die Gäste gnadenlos zurück und glichen postwendend aus. Auch in der Folgezeit machte Mutterstadt das Spiel, während die SC-Jungs auf Konter lauerten. Kurz vor der Pause ließ Felix linksaußen seinen Gegenspieler einfach stehen und überlupfte den Keeper. Nicholas stand am zweiten Pfosten goldrichtig und brachte die 08er wieder in Führung. Leider konnten die Mutterstadter den Vorsprung nicht sauber nach Hause spielen, da sie wieder einmal mit der sehr rustikalen Spielweise der Bobenheim-Roxheimer nicht zurecht kamen. So war für Nils zur Halbzeit Schluss. Nach überstandener Bänderdehnung brach nach einem Tritt die alte Verletzung wieder auf. Noch schlimmer erwischte es Minuten später Leon. Von zwei Gegenspielern in die Zange genommen, brach er sich den rechten Arm. Beiden gute Besserung. Nach den Schockmomenten brauchten die Gastgeber ein bisschen, um wieder in die Partie zu kommen. Dann erspielten sie sich aber mehrere hundertprozentige Chancen. Einzig die fehlenden Zentimeter oder der gut agierende Torhüter verhinderten eine deutlichere Mutterstadter Führung. Und so fiel vier Minuten vor Ende aus dem Gewühl heraus der Ausgleich. Für die Gäste zu wenig. Nach einem ungeschlagenen furiosen Frühjahr, machten die 08er damit einen Spieltag vor Saisonende den Landesliga-Aufstieg perfekt. Am Samstag (2.6.) gastiert um 13 Uhr Phönix II im Sportpark. Die D-Jugend würde sich über eine zahlreiche Unterstützung im letzten Saisonspiel sehr freuen.

 

Die Aufsteiger: Morris (TW), Noah, Arne, Nils, Leon, Felix (1), Lennart, Nicholas (1), Taha, Jayden, Ben, Ibo