Kategorie: Aktive

1b – Serie gerissen

VfR Frankenthal II – FG 08 Mutterstadt II 2:1

Nach drei Siegen in Folge wurde unsere 1B heute vom VfR Frankenthal II mit 2:1 bezwungen. Schon früh zeichnete sich ab dass es unsere Jungs heute schwer haben würden. Frankenthal versuchte uns von Anfang an unter Druck zu setzen und erzielte nach einem schnell ausgeführten Freistoß den Führungstreffer. In einer von beiden Mannschaften kampfbetont geführten Partie konnte die FG08 nach dem Seitenwechsel den Ausgleich erzielen. Frankenthal hatte heute aber das Spielglück auf seiner Seite und konnte nach einem weiteren Treffer die Partie für sich entscheiden. Heute konnten wir leider nicht umsetzen was wir uns vorgenommen hatten. Am Samstag treffen wir im Sportpark auf die Mannschaft des ASV 1946 Hessheim und haben die Möglichkeit uns wieder besser zu präsentieren.

FG08 1b erneut erfolgreich


SV Rohrhof 2 – FG 08 Mutterstadt II   0:3

Auch im dritten Testspiel war unsere 1B nicht zu bezwingen und setzte sich mit 3:0 gegen den SV Rohrhof 2,einen Vertreter der Badischen Kreisklasse B1 Mannheim, durch. Wurden zu Beginn der Partie noch zum Teil todsichere Chancen vergeben konnte unsere Mannschaft nach einem zunächst abgewehrten Freistoß den Treffer zur Führung erzielen. Dieser Treffer ist durchaus der Kategorie Traumtor zuzuordnen. Im weiteren Verlauf des Spiels gelang es uns durch schnelles Spiel über die Aussen und einem überlegten Pass nach innen auf 2:0 zu erhöhen. Nach der Pause setzten wir unser druckvolles Spiel fort und stellten dem Tor zum 3:0 den Endstand her. In einer Partie in der alle gefährlichen Situationen von der FG08 generiert wurden bleibt nur etwas zu bemängeln, dass die Chancenverwertung noch zu verbessern ist. Aber das ist schon Jammern auf gehobenen Niveau. Und wir haben noch einige Testspiele Zeit das zu verbessern. Im Moment lohnt es sich die Spiele unserer 1B anzuschauen.

Zweites Testspiel, zweiter Sieg ASV Fußgönnhein II – FG 08 Mutterstadt II 1:2


In einem Spiel auf Augenhöhe trafen am Donnerstag die beiden B-Klasse Mannschaften von Fußgönnhein und Mutterstadt aufeinander. Dieses Mal konnte unser Trainer aus dem Vollen schöpfen und mit einer voll besetzten Ersatzbank antreten. Den besseren Start in die Partie erwischte unsere Mannschaft die schon nach 5 Minuten den Treffer zum 1:0 erzielen konnte. Danach spielte sich viel im Mittelfeld ab. Wir kamen durch gutes und schnelles Passspiel zwar immer wieder vor das gegnerische Tor doch waren wir im Abschluss nicht konsequent genug. So blieb es in dieser Halbzeit nur bei einem Treffer. Zu Beginn der zweiten Hälfte wurde bei uns durchgewechselt und alle Spieler die zuvor von der Ersatzbank das Spiel beobachten konnten kamen zum Einsatz, darunter auch 2 Spieler unserer A-Junioren in ihrem ersten Spiel für eine aktive Mannschaft. Man hätte nun annehmen können dass diese vielen Wechsel unseren Spielfluss hemmten, doch das Gegenteil war der Fall. Schon 3 Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte die FG08 auf 2:0. Im Laufe der Partie kam Fußgönnhein aber besser ins Spiel und erarbeiten sich nun vermehrt Chancen um den Anschlusstreffer zu erzielen. Leider schwächte sich der Gegner in dieser Phase selbst durch einen Platzverweis (Gelb-Rot). Kurz vor Ende des Spiels erzielte der ASV durch einen schnell ausgeführten Freistoß den Anschlusstreffer. Insgesamt betrachtet ein gutes Spiel unserer Mannschaft die nur einen Gegentreffer nach Standard zuließ. Die beiden A-Junioren zeigten starke Leistungen und waren am heutigen Tag eine Bereicherung für unsere Mannschaft.
Noch eine kleine Anmerkung : Nachdem der Spieler von Fußgönnhein den Platz mit Gelb-Rot verlassen hatte konnte der ASV, auf Bitten der FG08 und in Absprache mit dem Schiedsrichter, einen Ersatzspieler aufs Feld schicken.
Und danke nochmal an die Betreuer des ASV für die Versorgung mit heißen Getränken in der Halbzeitpause.

FG08 1b gewinnt ihr erstes Vorbereitungsspiel

MTSV Beindersheim II – FG 08 Mutterstadt II    1:2
Nach zwei Trainingseinheiten bestritt unsere 1b heute mit einer Rumpfmannschaft, unterstützt durch einen A-Juniorenspieler, ihr erstes Vorbereitungsspiel in Beindersheim. Von Beginn an wurde versucht ein geordnetes Spiel aufzubauen und die Laufwege wieder zu optimieren. Dies gelang der Mannschaft recht gut, nur der Torerfolg blieb aus. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnten wir, dank fehlender Absprache der gegnerischen Abwehr, dann aber doch noch den Treffer zum 1:0 erzielen. Mitte der zweiten Halbzeit konnten wir noch auf 2:0 erhöhen. Den letzten Treffer der Partie erzielte aber Beindersheim zum Endstand zum 2:1. Alles in allem hat sich unsere 1B gut präsentiert und Sebastian Schopp aus unserer  A-Jugend hat mit einer starken Leistung ebenfalls zum Sieg beigetragen. Gut gemacht Sebastian.

1. Mannschaft – FG08 Mutterstadt – FSV Freimersheim 5:0

Mit einem weiteren Heimsieg verabschiedet sich das Drese-Team in die Winterpause. Mit 35 Punkte nach 18 Spiele überwintert die FG08 auf dem 3.Tabellenplatz. Die „neue“ Mannschaft spielte nach holprigen Saisonstart die beste Halbserie nach dem Landesligaabstieg 2009. Mit viel Respekt und Anerkennung wurde das Team von den Zuschauern in die wohlverdiente Pause geschickt. Das ausgegebene Ziel Nichtabstieg ist bereits jetzt erreicht. Zum Spiel: Dank unserem Torwart Benny Härtel geriet die FG08 nicht bereits nach zwei Minuten in Rückstand. Mit tollem Reflex entschärfte er einen Freistoß aus 20 Meter. Leider lies unser Team die Aggressivität und Spielfreude aus dem Ruchheimspiel vermissen und fand schwer in Spiel. Mit der ersten Chance gelang Simon Schneider in der 22.min. das 1:0. Gegen harmlose Gäste erhöhten Kolcak 36.min und Fabio Reithermann 42.min mit Alleingängen nach leichtfertigen Ballverluste der Freimersheimer auf 3:0. Nach der Pause erhöhten Kohlgrüber (56.min) per Kopf und Jan Schneider (75.min) nach dem schönsten Angriff des Spiels auf 5:0. Die Gäste verschossen einen Foulelfmeter (70.min.) und scheiterten mehrmals am prächtig aufgelegen Benny Härtel. Ihm ist es zu verdanken, dass die FG08 heute ohne Gegentor blieb.
Jetzt freuen wir uns alle auf den Jahresabschluss am kommenden Freitag im FG08 Clubhaus. Jungs viel Spaß beim feiern, das habt Ihr euch verdient.

1b baut Heimserie weiter aus

FG08 Mutterstadt II – TSG Deidesheim II    4:0
Auch im fünften Heimspiel hintereinander bleibt unsere 1B unbesiegt und kann mit etwas Abstand auf die Abstiegsplätze überwintern. Wie von unserer Mannschaft zu Hause gewohnt nahm sie von Beginn an das Heft in die Hand und erzielte nach 10 Minuten den Treffer zur 1:0 Führung. Bis zur Pause konnten wir trotz unserer spielerischen Überlegenheit leider nicht weiter erhöhen. Nach dem Seitenwechsel setzten wir unser druckvollen Spiel fort und konnten innerhalb von zwei Minuten (76.te und 77.te) weitere Treffer setzen. Den Schlusspunkt der Partie markierte ein klasse Distanzschuss zum 4:0. Somit fand eine für uns durchwachsene Saison einen versöhnlichen Abschluss. Wir verabschieden uns nun in die wohlverdiente Winterpause, sammeln neue Kräfte und hoffen darauf, unsere verletzten oder aus beruflichen Gründen abwesenden Mitspieler zur Vorbereitung wieder im Kreis der Mannschaft willkommen zu heißen. Des weiteren wünschen wir allen ein ruhiges Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

1. Mannschaft – Titelanwärter muss zittern

SV Ruchheim besiegt FG08 Mutterstadt 3:2
Der SV Ruchheim, Tabellenzweiter der Fußball-Bezirksliga und Aufstiegsaspirant, hat gegen die FG 08 Mutterstadt das Spitzenspiel und Derby mühevoll 3:2 (2:1) gewonnen. Die Gäste machten ein richtig gutes Auswärtsspiel.

Mutterstadt machte es den Gastgebern vom Anpfiff weg schwer. Mit einer exzellenten Raumaufteilung und großer taktischer Disziplin stellten die Gäste die Passwege zu. Die im 4-4-2-System angetretene FG08 spielte bisweilen aber auch ein gutes Pressing. Ruchheim fand kein Mittel sein Flachpassspiel aufzuziehen. Die Pässe in die Schnittstelle der Mutterstadter Viererkette kamen ebenso selten an wie die Diagonalbälle, die sonst ein wirkungsvolles Stilmittel des SVR sind. So spielte sich das Geschehen meist im Mittelfeld ab, und es dauerte lange bis zur ersten Chance. Nach einer Ecke des quirligen und dribbelstarken Moncada stieg Coskun am höchsten und köpfte den Ball ins Netz (32.). Vier Minuten später entschied Schiedsrichter Bechtel nach einem Duell zwischen Torwart Gaspar und dem von Diemer gut in Szene gesetzten Thiel auf Elfmeter. Die Chance ließ sich Torjäger Gerner nicht nehmen – 2:0. Die FG gab aber nicht auf und intensivierte ihre Offensivbemühungen. Im Anschluss eine Ecke donnerte Kohlgrüber in der Nachspielzeit der ersten Hälfte einen zuvor mehrfach abgewehrten Ball unter die Latte. „Das Tor hat sich abgezeichnet, weil wir zu risikoreich gespielt haben“, sagte SVR-Coach Tobias Ehrenberg. Nach Wiederbeginn verloren die Platzherren völlig den Faden. Im Spiel nach vorne blieb vieles Stückwerk. „Wir haben jetzt schneller und aggressiver gespielt“, stellte FG-Trainer Michael Drese fest. Das Manko: Mutterstadt erspielte sich keine Chancen, was Drese auf die mangelnde Durchschlagskraft zurückführte. Die Partie lebte von der Spannung und schien kurz vor Schluss entschieden. Moncada schloss einen Konter nach klasse Vorarbeit von Marc Rech mit dem 3:1 ab (89.). Es spricht für die Moral der FG, dass sie nicht aufgab. Allerdings scheiterte Marco Reithermann mit einem Foulelfmeter (Coskun an Simon Schneider) am stark reagierenden Hasan (90.). Nach der folgenden Ecke staubte Hanewald zum 3:2 ab. „Heute können wir froh sein, ein Remis war möglich“, räumte Ehrenberg ein.
So spielten sie
SV Ruchheim: Hasan – Thiel, Jung, Coskun, Loch – Schülein – Hauptmann (76. Marc Rech), Diemer (85. Efe), Mahmud Harb, Moncada – Gerner (47. Hizarci)
FG 08 Mutterstadt: Gaspar – Pankner, Schott, Kohlgrüber, Stoye – Hanewald, Haas, Fabio Reithermann, Mujagic (46. Kolcak) – Marco Reithermann, Simon Schneider
Tore: 1:0 Coskun (32.), 2:0 Gerner (36., Foulelfmeter), 2:1 Kohlgrüber (45.+3), 3:1 Moncada (89.), 3:2 Hanewald (90.+1) – Gelbe Karten: Thiel – Simon Schneider, Kolcak, Haas – Beste Spieler: Moncada, Coskun, Hasan – Kohlgrüber, Simon Schneider, Haas – Zuschauer: 150 – Schiedsrichter: Bechtel (Eich).

Quelle: Rheinpfalz vom 26.11.18 Thomas Leimert

 

Erneute Auswärtsniederlage unserer 1B

VfL Neuhofen – FG 08 Mutterstadt II    4:3
Heute kam unsere Mannschaft beim VfL Neuhofen nur sehr schwer ins Spiel und lag schon nach 19 Minuten mit 2:0 zurück. Doch innerhalb von 4 Minuten konnten wir den Gleichstand herstellen (20 u. 22.min). Danach spielte sich viel im Mittelfeld ab und wir wurden immer wieder durch die schnellen Angreifer des VfL gefordert. Eine Unachtsamkeit unsererseits ermöglichte dem Gegner die erneute Führung. Nach der Pause wurde die Partie emotionaler und etwas hitziger. Neuhofen konnte noch einmal nachlegen und erhöhte auf 4:2. Doch unsere Jungs ließen den Kopf nicht hängen und erzielten  den Anschlusstreffer zum 4:3. Leider war dies auch unser letzter Treffer in dieser Partie. Auch wenn wir zu spät aufgewacht sind und die Zweikämpfe angenommenen haben hat sich unsere 1B nach Rückständen nicht aufgegeben und bis zuletzt versucht ein Unentschieden zu erkämpfen.