B-Jugend: Letzte Ergebnisse

Rheinpfalz – JSG Muli 0:0

Gegen den wahrscheinlichen Meister dieser Klasse boten unsere Jungs ein Klassespiel.
Mit unglaublichem Einsatz und einer taktischen Meisterleistung gestalteten sie dieses
Spiel total offen und holten verdient einen Punkt.

JSG – Sausenheim

Ein mühsamer aber verdienter Heimsieg, Nach torloser erster Halbzeit sicherten
uns Seb und Jetish mit ihren beiden Toren den Sieg.

Isenach – Muli 0:0

Wieder ein torloses Unentschieden. Diesmal mit anderem Verlauf. Isenach spielte
aus einer verstärkten Abwehr und wir mussten das Spiel machen. Das klappte nicht
so wie erhofft und so war dieser Punkt für Isenach verdient.

JSG – Maudach 1:2

Die erste Heimniederlage der Saison. Nicht unverdient aber sehr ärgerlich war dieses Ergebnis
gegen eine stark kämpfende Maudacher Mannschaft. Ärgerlich deshalb weil sich unsere Spieler
trotz vorheriger Warnung durch ständige Provokationen von ihrem Spiel ablenken liesen.

RW Speyer – JSG 1:9

Ein klarer und verdienter Sieg gegen das Schlusslicht der Tabelle. Die Freude darüber wurde
allerdings getrübt durch die schwere Verletzung unseres Kapitäns Niklas, für den die Runde beendet ist.
Tore: Seb(3), Massud(2), Ali I., Lukas K., Andrew, Nico L

JSG – SV Schauernheim 2:2

Die Luft ist raus. Kurz vor Ende der Saison, merkte man beiden Mannschaften an, dass es um nichts mehr
geht. Es entwickelte sich ein lockeres Spielchen das mit einem gerechten Ergebnis endete.
Tore: Seb und Lukas

B1: JSG Muli – VfR Frankenthal 3:0

Wie fast immer wenn wir das Spiel machen müssen, taten wir uns mal wieder richtig schwer.
In der ersten Hälfte war zwischen dem Vorletzten der Tabelle und dem Vierten kein Unterschied festzustellen.
Der VfR verteidigte geschickt sein Tor und wir rannten planlos an. So war es keine Überraschung, dass es mit
0:0 in die Pause ging.
Der nicht ganz sanfte Weckruf in der Pause zeigte dann schon kurz nach der Pause Wirkung. Die ganze Mannschaft
trat jetzt anders auf und zeigte, dass wir nicht gewillt waren zuhause Punkte abzugeben. Den Unterschied an
diesem Tag aber machte ein Spieler und das war heute eindeutig Sebastian. Mit einem echten
Hattrick (45. 48. 61.) schoss er uns zum dann doch verdienten Heimsieg.

B: Niederlage, Unentschieden und Sieg!

Phönix Schifferstadt – JSG Muli 1:0

JSG Muli – TuS Altrip 1:1

JSG Seebach/ Maxdorf – JSG Muli 0:5

Alles dabei gewesen in den letzten drei Spielen. Trotz eigentlich ganz guter Leistungen war die Bilanz der B-Jugend
in den letzten zwei Wochen eher durchwachsen.
Im Verfolgerduell des Vierten beim Tabellendritten legten beide Mannschaften ihre Aufmerksamkeit in erster Linie auf
die Abwehrarbeit. Da beide Teams das sehr gut machten entwickelte sich ein Spiel ohne große Höhepunkte
und Torchancen. Alles deutete auf ein typisches 0:0 Spiel hin, bis wir uns 20 Minuten vor Schluss einen groben
Fehler leisteten den Phönix zum 1:0 nutzte. Wer weniger Fehler macht gewinnt und somit war der Sieg für
Schifferstadt nicht unverdient.
Eine Woche später gegen Altrip gab es ein total anderes Spiel zu sehen. Beide Mannschaften und Trainerteams kennen
und schätzen sich seit Jahren und so traten die Mannschaften auch auf. Spielen und spielen lassen war die Devise.
In einem Spiel, das man auch ohne Schiedsrichter hätte austragen können, kombinierten beide Mannschaften nach Herzenslust
ohne dabei durch ein Foul des Gegners gestört zu werden. Unsere Führung durch Sebastian (9.) glich Altrip in der (26.) aus und
danach wurde nur noch schöner Fußball gespielt, sodass es beim verdienten 1:1 blieb.
Nochmals komplett anders verlief das Spiel bei der wirklich nicht schlechten Mannschaft von Seebach/Maxdorf. Unsere Jungs zeigten
von der ersten Minute an das wahrscheinlich bisher beste Spiel in diesem Jahr. Technisch stark, druckvoll und entschlossen legten sie
los und gingen durch einen Doppelschlag in der 8. und 9. Minute durch Lukas und Seb mit 2:0 in Führung. Das 3:0 durch Jetish (25.) und 4:0 Serhat (29.)
mit einem direkten Freistoß waren der verdiente Lohn für eine starke Leistung. In Halbzeit zwei verwaltete die Mannschaft die Führung
sehr sicher. Die 63. Minute bot dann nochmal etwas für Genießer, mit einer tollen Volleyvorlage genau in den Lauf bereitete Jonas das 5:0
durch Seb vor. Starke Leistung Jungs !!!

Erfolgreicher Start in die Rückrunde !!! JSG Muli – JSG Leiningerland 2:0 – TuS Wachenheim – JSG Muli 0:3

Mit zwei Siegen startete die B-Jugend ins Jahr 2017. Im Heimspiel gegen Leiningerland waren wir in der ersten Halbzeit klar überlegen
und gingen durch Francesco (15.) und Jetish (35.) verdient mit 2:0 in Führung. Warum wir dann in der zweiten Halbzeit dieses
Ergebnis nur noch verwalteten und kaum noch nach vorne spielten bleibt ein Rätzel.
Eine Woche später, anderer Ort gleiches Spiel. Wieder waren wir von Anfang an, klar überlegen und gingen durch einen tollen Schuß
von Jens aus 20 Metern mit 1:0 (20.) in Führung. Danach kontrollierten wir das Spiel mehr oder weniger sicher und als den
Gastgebern in der 66. Minute ein Eigentor zum 2:0 unterlief schien das Spiel entschieden.
Im Anschluß daran, siehe oben. Wieder stellten wir das Fußball spielen ein und bauten damit den Gegner unnötig auf.
Der Rest der Spielzeit gehörte nur noch dem TuS und nur unserer Abwehr und Liam im Tor hatten wir es zu
verdanken, dass Wachenheim nicht noch den Anschlußtreffer erzielte.
In der letzten Minute dieses Spiels starteten wir dann endlich noch einen Konter und nach schöner Vorarbeit von
Francesco drückte Jetish den Ball zum 3:0 über die Linie.
Ein großes Lob an den Schiri, Herrn Lars Busch der dieses Spiel ausgezeichnet leitete.

JSG Weinstraße – JSG Muli 0:0

Im letzten Vorrundenspiel musste die B-Jugend beim bis dahin zu Hause verlustpunktfreien
Tabellenzweiten antreten. Auf dem knüppelhart gefrorenen Rasenplatz in Königsbach war
Flachpassspiel fast nicht möglich und so entwickelte sich ein Jugendspiel, das nicht gerade
ein technischer Leckerbissen war. Die erste Hälfte gehörte klar den Gastgebern aber mit viel
Einsatz und Laufbereitschaft lies unsere Mannschaft kaum Chancen zu.
Nach dem Wechsel änderte sich das Bild. Unsere Mannschaft kam mit Ball und Gegner immer
besser zurecht und hätten wir eine von unseren Konterchancen genutzt wäre ein Sieg sogar möglich gewesen.
So aber blieb es beim verdienten 0:0.
Damit gehen wir als 4. der Tabelle in die Rückrunde aber bei nur 4 Punkten Rückstand auf den Aufstiegsplatz
lebt der Traum von der Landesliga weiter.

B-Jugend wird zum Serientäter !!! Alemannia Maudach – JSG Muli 1:1 / JSG Muli – RW Speyer 6:0

Was für eine Serie, seit neun Spielen ist die B-Jugend jetzt ungeschlagen und holte in diesen Spielen 21 Punkte.
Dass die Bäume trotzdem auch für uns nicht in den Himmel wachsen, zeigte das Spiel in Maudach. Vom Tabellenstand her
waren wir zwar Favorit aber auf dem Platz sah das anders aus. In der ersten Hälfte fanden wir gegen das körperbetonte
Spiel der Maudacher kein Mittel. Folgerichtig lagen wir zur Pause verdientermaßen mit 0:1 zurück.
In Hälfte zwei nahmen die Jungs dann den Kampf an. Trotzdem dauerte es bis kurz vor Schluss bis Francesco das jetzt
verdiente 1:1 erzielte. In der Nachspielzeit gelang uns noch der vermeintliche Siegtreffer, dieser wurde vom Schiri allerdings
wegen Foul am Torwart nicht gegeben.
Viel leichter taten wir uns gegen das Schlusslicht der Tabelle RW Speyer. In einem überlegen geführten Spiel führten wir zur
Pause durch teilweise schön heraus gespielte Tore von Francesco (9.), Sebastian (25. 30.) und Lukas (35.) mit 4:0.
In Hälfte zwei wechselten wir, damit auch die Ergänzungsspieler mal mehr Spielzeit bekommen, wild durch. Darunter litt
verständlicher Weise der Spielfluss. Trotzdem reichte es noch zu zwei weiteren Toren durch Lukas (51. Foulelfmeter) und
Ali (52.) zum 6:0. Jetzt freuen wir uns auf das Spitzenspiel beim punktgleichen Tabellenzweiten am nächsten Sonntag in Königsbach.

Auswärtssieg und Nullnummer !!! Tus Sausenheim – JSG Muli 1:3 / JSG Muli – Kickers Isenach 0:0

Vier Punkte mehr hat die B-Jugend nach dieser Woche auf dem Konto. Beim TuS Sausenheim reichte uns eine starke zweite Halbzeit
um einen nicht unverdienten Auswärtssieg einzufahren. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte brachte uns Lukas in der 55. Minute in
Führung. Sebastian mit seinem 13. Saisontor in der 60. und Mücahid in der 75. machten dann den Sack zu.

Deutlich schwerer taten wir uns gegen Kickers Isenach. Die ersten 20 Minuten waren wir die klar bessere Mannschaft und hatten drei,
vier gute Möglichkeiten in Führung zu gehen die wir aber leichtfertig vergaben. Wie sooft im Fußball rächte sich das und Isenach kam
besser in Spiel. zwischen der 30. und 40. Minute musste Liam gleich dreimal seine ganze Klasse zeigen um uns das 0:0 zur
Pause zu retten.
Nach dem Wechsel verflachte dieses Spiel immer mehr. Zwar hatten wir mehr Ballbesitz und Spielanteile aber die Kickers blieben
mit ihren Kontern immer gefährlich. Da sich beide Mannschaften keine großen Chancen mehr heraus spielen konnte, ging dieses
0:0 am Ende in Ordnung.

Die verrückten sieben Minuten!!!! JSG Muli – FC Rheinpfalz 5:4

Wie oft haben wir uns schon über diese Mannschaft gewundert? Mal drehen sie ein verloren geglaubtes Spiel, mal verschenken sie eine Führung,
mal spielen sie Traumfußball, mal liefern sie einen Grottenkick. Aber das was sie sich diesen Samstag erlaubte, schlägt dem Fass den Boden aus.
Wir wussten, dass Rheinpfalz schnellen und schönen Fußball spielt und dachten, dass wir darauf vorbereitet sind. Was passiert – 4. Minute 0:1, super.
Wir bekommen überhaupt keinen Zugriff auf dieses Spiel und bekommen die Quittung, 0:2 in der 38. Minute, 0:3 in der 40. Minute. Dass Jens in
der gleichen Minute noch das 1:3 erzielt, nimmt keiner so richtig ernst.
In der zweiten Hälfte geht es gerade so weiter, Rheinpfalz spielt, wir laufen und in der 60. fällt dann die Entscheidung, 1:4.
Denkste. Bis zur 73. tut sich nicht mehr viel. Dann hat Seb eine Chance und nutzt sie, 2:4. Naja Ergebniskorrektur.
75. Foul an Seb, vor oder im Strafraum, der Schiri sagt drin und gibt Elfmeter, Lukas 3:4. Ob doch noch was geht?
Anspiel Rheinpfalz, Ballverlust, weiter Ball nach vorne, Seb steht mal wieder richtig 4:4. Jetzt schlagen die Emotionen Wellen, ein Betreuer von Rheinpfalz
stürmt auf den Platz und fordert seine Jungs auf nicht weiter zu spielen aber der Wahnsinn geht weiter.
Wieder Anspiel für den FC, wieder Ballverlust, weiter Ball in den Strafraum, großes Durcheinander, Chris fällt und der Schiri gibt wieder Strafstoß.
Wieder nimmt sich Lukas den Ball. Diesmal ist der Torwart mit der Hand dran aber der Ball findet doch den Weg ins Tor, 5:4.
Abpfiff und Sieg. Sicher waren wir nicht die bessere Mannschaft aber soviel Glück muss man sich erst mal erarbeiten.

JSG Muli – ASV Maxdorf/Seebach 3:0 / VfR Frankenthal II – JSG Muli 0:5

Mit zwei Siegen in Folge konnte die B-Jugend sich vorüber gehend auf den 5. Platz der Tabelle vorschieben. Auch wenn uns klar ist, dass das nur eine Momentaufnahme ist, kann man damit
nach 7 Spieltagen durchaus zufrieden sein.
Das Heimspiel gegen Maxdorf/ Seebach war nicht mal annähernd so leicht wie es das Ergebnis vermuten lässt. Obwohl wir schon nach 8 Minuten durch Sebastian in Führung gingen,
konnten wir uns im gesamten Spielverlauf nie wirklich sicher sein dieses Spiel zu gewinnen, denn der Gast war absolut gleichwertig. So dauerte es auch bis zur 70. Minute, bis Arean
mit dem 2:0 dieses Spiel entschied. Den Schlusspunkt setzte dann Mücahid mit seinem Tor zum 3:0. Eine außergewöhnliche Leistung zeigte die Schiedsrichterin Tanja Oberberger, die
das Spiel klasse leitete.

Auch in der Wasserschlacht von Frankenthal (es schüttete wirklich 80 Minuten lang), taten wir uns in der ersten Halbzeit sehr schwer. Nur Adrian im Tor hatten wir es zu verdanken,
dass es mit 0:0 in die Pause ging. Erst als wir unser System auf bitten der Mannschaft auf ein klassiches 4-4-2 umstellten wurde es besser. Das 1:0 durch Sebastian war dann die Schlüsselszene. Danach lief es rund und nochmal Seb, zweimal Ali und Niklas nach toller Vorlage von Francesco erzielten die Treffer zum dann doch verdienten 5:0 Sieg.

Tag der offenen Tür in Altrip !!!! TuS Altrip – JSG Muli 4:4

Ein neues Kapitel im Buch “Keiner kann diese Mannschaft erklären“ lieferte unsere B-Jugend heute in Altrip ab.
Von Traumfußball bis zum Grottenkick boten beide Mannschaften alles. Schon beim Aufwärmen war wieder alles wichtiger
als das anstehende Spiel. Dass sich dabei einige nicht noch die Haare geelten oder noch ein paar Mails checkten, war gerade noch alles
(vielleicht haben wir es ja auch nur nicht gesehen).
Genauso begann dann dieses Spiel, 3. Minute 1:0 für den TuS. Während wir uns noch verdutzt anschauten legte Altrip nach, 2:0
nach 10 Minuten. Da fragt man sich wirklich, ob man sonntags nichts Besseres vorhat.
Dann beschloss unsere Truppe jetzt auchmal mitspielen zu wollen, und wie. Zwischen der 20. und 30. Minute drehten sie das Spiel
durch Tore von Francesco und zweimal Seb zum 2:3. Nach so einer starken Phase muss man sich ja mal ausruhen und den
Gegner spielen lassen. Genau das taten wir und als Belohnung stand es in der 36. Minute dann 3:3.
Während die Zuschauer an diesem Spiel ihren Spaß hatten, waren beide Trainerteams dem Nervenzusammenbruch nahe, denn beide
Teams hatten scheinbar noch nie etwas von Taktik, Disziplin und Positionsspiel gehört.
In Hälfte zwei änderte sich überhaupt nichts. Beide Mannschaften kannten nur eine Richtung, nach vorne. In der 63. waren dann
wieder wir am Drücker, Jens erzielte mit schöner Direktabnahme nach feiner Vorarbeit von Tim das 3:4.
Wer jetzt geglaubt hatte, wir würden devensiver spielen und die Führung verteidigen, sah sich getäuscht. Als Lohn fingen wir uns 5 Minuten vor dem Ende
noch den 4:4 Ausgleich.
Aus Sicht des Trainers muss man feststellen, so viele Fehler dürfen nicht passieren. Da man aber ja auch (leider) Fußballfan ist muss ich sagen
das war ein klasse Jugendspiel. Großen Dank noch an den Ersatzschiri, der weil der Schiri nicht kam, kurzfristig einsprang und seine
Sache sehr gut machte.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Klicke auf "Akzeptieren", damit das Pop-up verschwindet. Weitere Informationen

Damit dieses Internetportal ordnungsgemäß funktioniert, legen wir manchmal kleine Dateien – sogenannte Cookies – auf Ihrem Gerät ab. Das ist bei den meisten großen Websites üblich.

Was sind Cookies? Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die ein Webportal auf Ihrem Rechner, Tablet-Computer oder Smartphone hinterlässt, wenn Sie es besuchen. So kann sich das Portal bestimmte Eingaben und Einstellungen (z. B. Login, Sprache, Schriftgröße und andere Anzeigepräferenzen) über einen bestimmten Zeitraum „merken“, und Sie brauchen diese nicht bei jedem weiteren Besuch und beim Navigieren im Portal erneut vorzunehmen.

Wie setzen wir Cookies ein? Auf unseren Seiten verwenden wir Cookies zur Speicherung Ihrer Vorlieben bei der Bildschirmanzeige , z. B. Kontrast und Schriftgröße Ihrer etwaigen Teilnahme an einer Umfrage zur Nützlichkeit der Inhalte (damit Sie nicht erneut durch ein Pop-up-Fenster zur Beantwortung aufgefordert werden) Ihrer Entscheidung zur (oder gegen die) Nutzung von Cookies auf diesem Portal. Auch einige auf unseren Seiten eingebettete Videos verwenden Cookies zur Erstellung anonymer Statistiken über die zuvor besuchten Seiten und die ausgewählten Videos. Das Akzeptieren von Cookies ist zwar für die Nutzung des Portals nicht unbedingt erforderlich, macht das Surfen aber angenehmer. Sie können Cookies blockieren oder löschen – das kann jedoch einige Funktionen dieses Portals beeinträchtigen. Die mithilfe von Cookies erhobenen Informationen werden nicht dazu genutzt, Sie zu identifizieren, und die Daten unterliegen vollständig unserer Kontrolle. Die Cookies dienen keinen anderen Zwecken als den hier genannten.

Werden auch andere Cookies verwendet? Auf einigen unserer Seiten oder Unterseiten können zusätzliche oder andere Cookies als oben beschrieben zum Einsatz kommen. Gegebenenfalls werden deren Eigenschaften in einem speziellen Hinweis angegeben und Ihre Zustimmung zu deren Speicherung eingeholt.

Kontrolle über Cookies: Sie können Cookies nach Belieben steuern und/oder löschen. Wie, erfahren Sie hier: aboutcookies.org. Sie können alle auf Ihrem Rechner abgelegten Cookies löschen und die meisten Browser so einstellen, dass die Ablage von Cookies verhindert wird. Dann müssen Sie aber möglicherweise einige Einstellungen bei jedem Besuch einer Seite manuell vornehmen und die Beeinträchtigung mancher Funktionen in Kauf nehmen.

Schließen