E-Junioren der FG 08 gewinnen 4:3 in Römerberg

Über weite Strecken fand die Partie auf Augenhöhe statt. Zu Beginn konnte Mika Schramm im Tor mit 2 guten Paraden frühe Tore der Heimmannschaft verhindern.Dann gab Mutterstadt Gas und es stand 3:0 nach Ende der ersten Halbzeit.In der zweiten Hälfte kam auch Römerberg zu ihren Toren, aber die Jungs der FG 08 behielten auch in der Nachspielzeit die Nerven und am Ende stand es 4:3 und festigen damit auch weiterhin ihren 3.Platz in der Kreisliga A.
Torschützen waren Leon Scheuber, Julian Zukow und Fabian Rogalski mit zwei Treffern.
Nächstes Spiel ist am 11.11.2017 Auswärts gegen DJK-SV Phoenix Schifferstadt

E-Jugend 5:1 verloren gegen Phönix Schifferstadt

Nieselregen und schlechte Platzverhältnisse waren nicht allein für das enttäuschende Ergebnis verantwortlich. Leider setzten die Jungs oft nicht um, was die Trainer forderten. „Spielt Fußball“ war oft zu hören von der Trainerbank. In der ersten Halbzeit konnten die Mutterstadter über weite Strecken mit den Ligakonkurrenten aus Schifferstadt mithalten. Doch zu oft fehlte das Zusammenspiel man versuchte mit Einzelaktionen zum Erfolg zu kommen. Die Schifferstadter machten in der 14. Minute das 1:0. Julian Zukow konnte kurz darauf zwar für den Ausgleich sorgen, für weitere Tore reichte es jedoch nicht. Zu oft kam es aufgrund der Einzelaktionen zu Ballverlusten und Phönix Schifferstadt wusste dies Chancen zu nutzen, spielten schnell nach vorne und schossen die Tore. Am Ende hieß es 5:1. Im nächsten Spiel am 24.11.2017 geht es gegen den Tabellenzweiten Hassloch.

E-Junioren erfolgreich unterm Hambacher Schloss

Am Samstag, den 21.10.2017 trafen die drittplazierten FG 08-er auf die Jungs des 1.FC 23 Hambach, die auf dem achten Tabellenplatz in der Kreisliga stehen. Eingerahmt vom Hambacher Schloss und herbstlich gefärbten Weinbergen legte Mutterstadt druckvoll loss und Leon Scheuber konnte bereits in der 3. Minute eine Flanke von Fabian Rogalski zum 1:0 verwerten. Die erste Halbzeit war von unzähligen Chancen seitens der FG 08 geprägt, die aber nicht alle genutzt werden konnten. Dennoch wurde das engagierte Spiel nach vorne belohnt. Jonas Knapp erhöhte nach schönem Zuspiel von Fabian Rogalski auf 2:0. Auch wenn Hambach die eine oder andere Chance erhielt und zum 2:1 verkürzen konnten, waren die Jungs der FG 08 die klar bessere Mannschaft. Julian Zukow erhöhte dann auch verdient mit 2 Toren zum 4:1. Leon Scheuber legte mit dem 5:1 kurz darauf nach und kurz vor Ende der 1. Halbzeit traf erneut Julian Zukow zum 6:1 für Mutterstadt. In der 2 Halbzeit ließ die Konzentration der Mutterstadter etwas nach und die Hambacher nutzten die sich dadurch ergebenden Chancen aus. Am Ende hieß es aufgrund der guten Leistung verdient 9:5 für Mutterstadt und das bedeutet weiterhin einen 3. Platz in der Tabelle. Das nächste Spiel findet auswärts am 27.10.2017 gegen Römerberg statt.

Guter Auftritt der E-Junioren gegen Tabellenführer der Kreisliga

Nachdem die Jungs am vergangenen Donnerstag noch 10:4 gegen den FC Speyer im Kreispokal verloren hatten, zeigten sie sich am 23.09.2017 im Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer JFV Ganerb wie ausgewechselt und begegneten dem Gegner auf Augenhöhe in einer erneut torreichen Begegnung. „Das war ein intensives Spiel“, resümierte ein Spielervater nach der Partie. Nachdem Julian Zukow in der 3.Minute mit einem Schuß von halbrechts nach einem Konter für die Führung der Mutterstadter sorgen konnte, ließen die Gegentreffer zum 3:1 nicht lange auf sich warten. Trotzdem zeigten sich die Mutterstadter Jungs engagiert und hatten auch einige Chancen. Seymen Temiz verkürzte dann auch verdient zum 3:2 kurz vor Ende der ersten Hälfte mit einem schön geschossenen Freistoss. Die zweite Halbzeit begann mit einer gelungen Fußabwehr des 08-er Torhüters Mika Schramm. Das war die Initialzündung für eine überlegene Phase gegen den vermeindlichen Favoriten. Die Räume wurden genutzt, die Außen mit einbezogen und der Lohn war eine 5:3 Führung. Die schön heraus gespielten Tore machten Fabian Rogalski, Leon Scheuber und Julian Zukow mit seinem zweiten Treffer. Spätestens jetzt war der Gewinn gegen die ebenfalls stark spielenden Gastgeber zum Greifen nah. Vielleicht waren die Jungs der FG 08 gerade deshalb gegen Ende des Spiels so verunsichert, dass sie noch 3 Tore zuließen und am Ende dann doch Ganerb gewann. Aber mit der insgesamt guten Leistung und dem Tabellenplatz 3 können die Jungs zufrieden sein. Es war eben ein intensives Spiel.

Torregen beim Auswärtsspiel der E-Jugend beim Kreisligakonkurrent FC Speyer 09

Wegen Blitz und Donner musste der Spieltag am Samstag, den 16.09.2017 in Speyer kurz unterbrochen werden. Dennoch konnte das Spiel der E-Jugend pünktlich um 15.30 Uhr angepfiffen werden. Nachdem das schlechte Wetter verzogen war folgte ein Torregen in einem abwechslungsreichen und spannenden Spiel. Bereits in der Anfangsphase fielen die Tore im Minutentakt. Nach der 1:0 Führung durch Leon Scheuber für die Mutterstadter folgte der Ausgleich und gleich darauf das 2:1 durch Leon Römer. Und da waren erst 3 Minuten gespielt. Das muntere Tore schießen ging weiter und nach dem Halbzeitpfiff stand es 3:2 für Speyer, die die erste Halbzeit oft dominierten und zu viel Raum von den 08-er Jungs bekamen. In der 2 Halbzeit wendete sich das Blatt und durch Umstellungsmaßnahmen des Trainerteams Yavuz Temiz und Markus Rogalski war Mutterstadt die klar bessere Mannschaft. Julian Zukow sorgte mit einem Sololauf über das ganze Feld und erfolgreichem Abschluss für den verdienten Ausgleich zum 3:3. Leon Scheuber machte mit einem Kopfball die Führung zum 4:3. Ein Tor schafften die Speyerer dann noch, den Sieg ließen sich die Jungs aus Mutterstadt aber nicht mehr nehmen. Der Torschütze zum 5:4 hieß erneut Leon Scheuber und Julian Zukow setzte mit dem 6:4 den verdienten Schlusspunkt. Spätestens da schien auch wieder vereinzelt die Sonne auf dem Platz.

E: Klarer Sieg zum Saisonauftakt für die E-Junioren der FG 08 Muterstadt

Am Samstag, den 26.08.2017 war um 11.00 Uhr Anpfiff für das erste Punktspiel der E-Junioren um die Trainer Yavuz Temiz und Markus Rogalski. Der Gegner hieß TUS 1906 Altrip. Die Jungs der FG 08 waren vor allem in der 1. Halbzeit klar überlegen und Leon Scheuber sorgte nach einer vergebenen Chance in der 10. Minute bereits eine Minute später mit dem 1:0 für die verdiente Führung. In den ersten 15 Minuten kam es zu keiner echten Chance für die Gäste und lediglich die Außentemperatur von 30 Grad sorgt dafür, dass Mika Schramm-Torhüter der FG-warm blieb. Die Abwehrleistung von Phil Reichert und Jonas Knapp und das Kombinationsspiel der Mutterstadter Jungs nach vorne sorgten dafür, dass Altrip nicht zum Zuge kam. In der 20. Min. konnte Julian Zukow zum 2:0 erhöhen. Gegen Ende der ersten Halbzeit bekam auch Altrip mehr Spielanteile, weil Mutterstadt mehr zuließ und in der Abwehr nicht energisch genug zum Ball ging. Das führte dann auch zu ersten Prüfung des Mutterstadter Torwarts, jedoch ohne Torerfolg für die Altriper. Der anschließende Angriff konnte Fabian Rogalski mit dem 3:0 abschließen und sorgt damit für den erfolgreichen Abschluss der ersten Halbzeit. In der 2.Halbzeit setzte sich der Trend fort, dass Altrip mehr Chancen herausspielte, was in der 45.Minute dazu führte, das die Gäste zum 3:1 verkürzten. Insgesamt war Mutterstadt aber dominanter und war vor allem über die Mitte immer torgefährlich. Zweimal mussten Altriper Abwehrspieler auf der Torlinie ihrem Keeper beistehen, damit die Niederlage nicht noch höher ausfiel. Seymen Temiz nahm dann nochmal kurz vor Ende Maß und traf zum 4:1 und sorgte damit für den Endstand. Beide Trainer waren hochzufrieden, nicht zuletzt weil „die Mannschaft die Trainingsvorgaben umsetzte“, wie Markus Rogalski nach dem Spiel feststellte. In der anschließenden Mannschaftsbesprechung lobte auch Yavuz Temiz seine Spieler. „Heute hat es richtig Spaß gemacht“, meinte er und bei dem Endstand den Jungs sicherlich auch.

Hochspannung bei den „Wilden Kerlen“ – Hallenendrunde der E-Junioren in Meckenheim

Am Sonntag, den 04.03.2017 spielte die E-Jugend der FG 08 Mutterstadt beim Turnier der Hallenendrunde in Meckenheim mit und hinterließ mit spannenden Spielen einen guten Eindruck bei den Trainern und den mitfiebernden Eltern. Als „stark aber machbar“ befand der Trainer Yavuz Temiz die Gruppe der Mutterstadter Jungs. Gleich im ersten Spiel zeigten die „Wilden Kerle“ ihr Können und konnten gegen Ganerb mit einem 1:0 die ersten Punkte einfahren. Möglich machte dies Leon Scheuber mit einem Kopfballtor nach einem eleganten Heber von Finn Libowski. Im Tor krönte Mika Schramm seine gute Leistung mit einer tollen Parade 10 Sekunden vor Schluss, sodass das Ergebnis gegen die technisch stark spielenden Gegner gehalten werden konnte. Auch Jonas Knapp und Seymen Temiz trugen zu einer geschlossen Mannschaftsleistung bei. Gegen Rot-Weiß Speyer begangen die 08-er Jungs etwas verunsichert bis der Knoten platzte und Finn Libowski mit einem 7-Meter für die Kehrwende sorgte. Nach einem weiteren Treffer für die Mutterstadter traf Speyer zwar zum 2:1, jedoch sorgte Phil Reichert mit einem beherzten Fernschuss für den verdienten Schlusspunkt der Partie. Mit Phoenix Schifferstadt wartete im dritten und letzten Spiel der Vorrunde einer der Favoriten des Turniers auf die Jungs aus Mutterstadt. Aber die Trainer Yavuz Temiz und Murat Naz hatten sie anscheinend gut auf die Partie eingestellt, denn sie hielten in einem spannenden Spiel mit den Schifferstädtern mit und der Gruppensieg schien möglich. Doch der Traum vom Halbfinale zerplatzte dann doch noch mit dem 1:0 durch Schifferstadt, was dann auch der Endstand war. Mit 6:3 Punkten reichte es zwar nicht für das Halbfinale, aber stolz können die Jungs auf ihre Leistung dennoch sein.

E1: Ohne Gegentor in die Ferien – Souveräner Turniersieg in Hambach

Bei ihrem letzten Auftritt als E1 belohnte sich der 2005er Jahrgang mit einer eindrucksvollen Vorstellung beim Turnier in Hambach. Während es in den Wochen zuvor jeweils in den Finalspielen noch nicht gereicht hatte, wurde es diesmal ein Start-Ziel-Sieg. Im ersten Gruppenspiel dominierten die 08er das Team von Hambach 3, jedoch ließ die Chancenverwertung zu wünschen übrig. Nachdem Pfosten und Latte ausreichend auf Festigkeit geprüft wurden, grätschte Noah kurz vor Schluss in eine Vorlage von Felix und sicherte so die drei Punkte. Im Spiel gegen Hambach 2 ließen die 08er nichts anbrennen. Leon brachte die Mutterstadter früh in Führung. Aber auch diesmal scheiterten sie in der Folgezeit am starken Keeper oder dem Aluminium. Eine Unruhe im Hambacher Strafraum nutzte Nils dann mit straffem Schuss zur Entscheidung. In der entscheidenden Partie gegen Lambrecht agierten die 08er dann eiskalt bei der großen Hitze von über 30 Grad. Direkt nach dem Anstoss lief Mahdi durch die Abwehrreihen der TSV-Kicker und markierte den Führungstreffer. Leon, nochmals Mahdi, Arne und Felix schossen sich fürs Finale warm und zogen mit einem ungefährdeten 5:0-Sieg ins Finale ein. Da man gegen die Hausherren von Hambach 1 antreten musste, war mit einem heißen Tanz zu rechnen. Jedoch stand die Abwehr mit Lennart und Ünal so felsenfest, dass Keeper Lukas im gesamten Turnier nicht einen Ball zu halten bekam. Eine scharf reingezogene Ecke von Leon sprang einem Hambacher auf den Fuss und ins eigene Tor. Auch wenn noch weitere Chancen ausgelassen wurden, kannte der Jubel nach ausreichender Nachspielzeit kaum Grenzen. Jetzt geht es nach einer guten Kreisliga-Runde und Klasse-Turnierauftritten in die Ferien, bevor im nächsten Jahr in der D-Jugend wieder durchgestartet wird.

Es spielten: Lukas (TW), Noah (1), Arne (1), Ünal, Nils (1), Leon (2), Felix (1), Lennart, Mahdi (2)

e1-hambach

E1: Starke Leistung bis ins Finale – 2.Platz beim Jugendturnier in Gauersheim

Eine beeindruckende Vorstellung hinterließen die 08er beim Jugendturnier im Donnersbergkreis. Bereits im Eröffnungsspiel gegen die TSG Pfeddersheim unterstrichen die Mutterstadter ihre derzeitige Form und ließen gegen die Mitfavoriten nichts anbrennen. Nils versenkte einen der zahlreichen, gut herausgespielten Angriffe im rechten, unteren Eck zum 1:0 Endstand. Im Spiel gegen die Gastgeber JSG Gauersheim-Stetten entwickelte sich von Beginn an ein Spiel auf ein Tor. Nach 20 Sekunden traf Felix nur den rechten Pfosten, zwei Minuten später zielte er genauer und brachte die 08er in Führung. Es folgten Pfostenschüsse und knapp verzogene Topmöglichkeiten. Doch völlig überraschend kamen die Gastgeber zum Ausgleich. Mit dem einsetzendem Starkregen ging aber ein Ruck durchs 08er Team und man erspielte sich durch die beiden weiteren Treffer durch Felix einen doch ungefährdeten 3:1-Erfolg. Gegen die Jungs von Bobenheim 2 das gleiche Bild. Ben, Leon, Ünal und Lennart mit einem wunderschönen Flankentor trafen zum beeindruckenden 4:1 Erfolg. Im letzten Gruppenspiel gegen SV Enkenbach 2 ließ die Konzentration nach und Ünal konnte etwas überraschend zum 1:0 einköpfen. Die SV-Jungs gaben weiter Gas und erzielten noch den Ausgleich. Trotzdem zogen die Mutterstadter ungeschlagen ins Finale, aber leider reichte es auch in dieser Woche nicht zum Finalsieg. Im Spiel der besten Turniermannschaften erwischte der SV Enkenbach den besseren Start und ging nach 20 Sekunden in Führung. Die 08er taten sich gegen die spielstarken SV-Kicker schwer und kassierten recht schnell das 0:2. Ende der ersten und zu Beginn der zweiten Hälfte erhöhten die Mutterstadter noch einmal den Druck, aber das 0:3 nach einem Konter war der endgültige Knockout.
Am Sonntag, 10.7., spielen die E1-Jungs ihr letztes Turnier in Hambach und verabschieden sich dann in die Sommerpause.

Es spielten: Lukas (TW), Noah, Arne, Ünal (2), Nils (1), Leon (1), Felix (3), Lennart (1), Taha, Ben (1)

e1-gauersheim

E1: Sieger der Herzen – Zweiter Platz beim Turnier in Rödersheim

Einen ganz starken Eindruck hinterließen die 08er beim Turnier der Spielvereinigung Rödersheim-Gronau. In ihrer hochklassigen Gruppe benötigten sie beim Eröffnungsspiel einige Augenblicke, um in die Partie zu kommen. Danach dominierten sie aber nach Belieben gegen die Gastgeber. Jayden netzte nach einem Getümmel im Strafraum ein, Leon traf volley nach einer Kopfballverlängerung zum 2:0. Gegen Pfingstweide standen sich zwei Teams auf Augenhöhe gegenüber. Die SV-Jungs gingen dabei nach einer Ecke in Führung. Die Mutterstadter setzten auf wütende Angriffe. Taha erkämpfte sich an der Eckfahne den Ball, zog in den Strafraum und schob den Ball aus fast unmöglichem Winkel zum verdienten Ausgleich ins lange Eck. Gegen Maudach ging es jetzt um den Gruppensieg.
Und da zeigten die 08er ihre stärkste Leistung. Mahdi, Taha und Nico krönten die Powerfussball-Präsentation mit ihren Toren zum ungefährdeten 3:0. Auch die Keeper Lucas und Erik zeigten wieder starke Reaktionen und trugen großen Anteil am sensationellen Turnierauftritt. Im Finale traf die FG 08 auf den LSC. Dass sich die Stärke der Mutterstadter wohl rumgesprochen hatte, erkannte man am 5er Abwehr-Riegel der Ludwigshafener.
Nur ein Spieler des LSC verirrte sich in die 08er-Hälfte, dieser nutzte aber nach einem Befreiungsschlag einen kurzen Blackout der 08er zur Führung. Obwohl die E1-Kids alles nach vorn warfen und sich Chancen im Minutentakt erspielten, reichte es diesmal nicht zum Turniersieg. Mit Zeitspiel und einer Riesenportion Glück brachten die LSC-Jungs die knappe Führung über die Zeit.

Es spielten: Lucas (TW), Erik (TW), Ünal, Nils, Leon (1), Nico (1), Taha (2), Jayden (1), Mahdi (1)

img_1636

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Klicke auf "Akzeptieren", damit das Pop-up verschwindet. Weitere Informationen

Damit dieses Internetportal ordnungsgemäß funktioniert, legen wir manchmal kleine Dateien – sogenannte Cookies – auf Ihrem Gerät ab. Das ist bei den meisten großen Websites üblich.

Was sind Cookies? Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die ein Webportal auf Ihrem Rechner, Tablet-Computer oder Smartphone hinterlässt, wenn Sie es besuchen. So kann sich das Portal bestimmte Eingaben und Einstellungen (z. B. Login, Sprache, Schriftgröße und andere Anzeigepräferenzen) über einen bestimmten Zeitraum „merken“, und Sie brauchen diese nicht bei jedem weiteren Besuch und beim Navigieren im Portal erneut vorzunehmen.

Wie setzen wir Cookies ein? Auf unseren Seiten verwenden wir Cookies zur Speicherung Ihrer Vorlieben bei der Bildschirmanzeige , z. B. Kontrast und Schriftgröße Ihrer etwaigen Teilnahme an einer Umfrage zur Nützlichkeit der Inhalte (damit Sie nicht erneut durch ein Pop-up-Fenster zur Beantwortung aufgefordert werden) Ihrer Entscheidung zur (oder gegen die) Nutzung von Cookies auf diesem Portal. Auch einige auf unseren Seiten eingebettete Videos verwenden Cookies zur Erstellung anonymer Statistiken über die zuvor besuchten Seiten und die ausgewählten Videos. Das Akzeptieren von Cookies ist zwar für die Nutzung des Portals nicht unbedingt erforderlich, macht das Surfen aber angenehmer. Sie können Cookies blockieren oder löschen – das kann jedoch einige Funktionen dieses Portals beeinträchtigen. Die mithilfe von Cookies erhobenen Informationen werden nicht dazu genutzt, Sie zu identifizieren, und die Daten unterliegen vollständig unserer Kontrolle. Die Cookies dienen keinen anderen Zwecken als den hier genannten.

Werden auch andere Cookies verwendet? Auf einigen unserer Seiten oder Unterseiten können zusätzliche oder andere Cookies als oben beschrieben zum Einsatz kommen. Gegebenenfalls werden deren Eigenschaften in einem speziellen Hinweis angegeben und Ihre Zustimmung zu deren Speicherung eingeholt.

Kontrolle über Cookies: Sie können Cookies nach Belieben steuern und/oder löschen. Wie, erfahren Sie hier: aboutcookies.org. Sie können alle auf Ihrem Rechner abgelegten Cookies löschen und die meisten Browser so einstellen, dass die Ablage von Cookies verhindert wird. Dann müssen Sie aber möglicherweise einige Einstellungen bei jedem Besuch einer Seite manuell vornehmen und die Beeinträchtigung mancher Funktionen in Kauf nehmen.

Schließen