Kategorie: E1

E 1 – Nach zwei Siegen in der englischen Woche neuer Tabellenführer

Unsere E1 konnte am Mittwoch gegen den bisherigen Tabellenführer JSG Römerberg zuhause mit 5:1 gewinnen und setzte damit ein Ausrufezeichen in ihrer Qualifikationsgruppe. Eine deutliche 4:0 Pausenführung konnten die 08er in der zweiten Halbzeit souverän verwalten. Die Tore erzielte viermal Mika und Levin.
Am Wochenende musste man dann zum VfL Neuhofen 2. Hier waren wieder beide Mannschaften Opfer des vom Verband aufgestellten Modus. In einer einseitigen Partie stand es bereits zur Pause 10:0. Nach dem Wechsel probierte die FG einiges aus, wodurch der Spielfluss dann auch in Stocken geriet. Trotzdem konnten man noch auf 14:0 erhöhen. Hervorzuheben ist, dass in dem Spiel Eymen nach längerer Krankheitspause wieder mal spielen konnte und gleich fünf Tore erzielte.

Es spielten: Gabriel, Chiara, Yousef, Timo, Fynn, Finn, Ensar, Diyar, Eymen, Levin und Mika

E1 – Wieder zweistellig!!!

In einer einseitigen Partie gewann unsere E1 mit 10:1 beim TSV Lingenfeld. Bereits früh war klar, dass die Hausherren mit der FG 08 nicht mithalten konnten. Nur ein Freistoß zum zwichenzeitlichen 4:1 konnte Lingenfeld nutzen. Ansonsten spielten die 08er auf ein Tor und der Unkonzentriertheit im Abschluss, dem schlechten letzten Pass oder dem starken Lingenfelder Torhüter war es zu verdanken, dass der Sieg nicht noch deutlicher ausfiel. Nach dem 7:1 Pausenstand wechselte Mutterstadt die Spieler auf verschiedensten Positionen durch, so dass der Spielfluss in Halbzeit zwei nicht so stattfand, wie man es von der Mannschaft gewohnt ist. Am Ende war das 10:1 jedoch hochverdient.
Es spielten: Gabriel, Chiara, Yousef, Fynn (1 Tor), Finn (1), Mika, Levin (3), Ensar (1) und Diyar (4)

 

Mutterstadter E-Jugend vertritt Portugal bei der (Mini-) WM

Bürgermeister Hans-Dieter Schneider begrüßte acht E-Jugend Vereinsmannschaften im Sportpark Mutterstadt, die an der von Wochenblatt und AOK organisierten „Mini-WM“ teilnahmen. Im Jahr der Fußball-WM sei das eine „schöne Idee“ so Schneider und bedankte sich in seiner Eröffnungsrede bei den Organisatoren, Sponsoren und bei den vielen freiwilligen Helfern. Jede der Mannschaften vertrat ein Land, das ihnen im Vorfeld zugelost wurde. Mutterstadt lief als Portugal auf den Platz und war wie auch alle anderen Mannschaften mit den entsprechenden Nationaltrikots vom Organisator ausgestattet worden. Die „Mini-WM“ konnte also losgehen. In insgesamt 8 Gruppen an 4 Spielorten wurde gespielt. Die Gruppen A und B spielten im Mutterstadter Sportpark. Mit Spanien (ASV Mörsch), Marokko (VfR Sondernheim) sowie Iran (FSV Offenbach) in der Gruppe hatte Portugal (FG 08 Mutterstadt) vermeintlich lösbare Aufgaben zugelost bekommen und gleich im ersten Spiel kam es zum „Klassiker“ Spanien gegen die „Portugiesen“ aus Mutterstadt. In einem spannenden Spiel gab es aber keine Tore und am Ende stand es 0:0. Auch im zweiten Spiel gegen Marokko kam man über ein Unentschieden (2:2) nicht hinaus, auch wenn Chancen seitens der FG 08 genug da waren. Im letzten Gruppenspiel konnte sich Portugal dann doch gegen Iran durchsetzen, gewann mit 1:0 und spielte um den dritten Platz gegen Ägypten (Arminia Ludwigshafen). Bei der „richtigen“ WM wäre bei einer solchen Spielpaarung wohl Portugal als klarer Sieger vom Platz gegangen. Aber nicht so bei der Mini-WM. Hier war es Ägypten, die das Spiel mit 1:0 für sich entschieden. Turniersieger in Mutterstadt- zumindest bei den Gruppen A und B- wurde Uruguay (Phoenix Bellheim). Mit dem 4. Platz konnte Mutterstadt aber zufrieden sein. Immerhin haben sie Portugal bei der WM vertreten. Ronaldo war zwar nicht unter den Torschützen für Mutterstadt, aber dafür Julian Zukow, Finn Libowsky und Fabian Rogalski mit jeweils einem Treffer. Nähere Informationen zur „Fußball Mini WM“ und den Ergebnissen in den anderen Gruppen auch unter www.wochenblatt-reporter.de.

Emotionen pur: E-Junioren der FG 08 gegen JFV Ganerb

Bei strahlendem Sonnenschein standen sich der Viertplazierte FG 08 und der Zweitplazierte JFV Ganerb vor 40 Zuschauern gegenüber. Mutterstadt legte gut los und kam zu einigen Chancen gleich zu Beginn des Spiels. Im weiteren Verlauf wurde der vermeintliche Favorit Ganerb aber immer stärker und zog mit 2:0 davon. Kurz vor Ende der zweiten Halbzeit verkürzte das Team der FG 08 auf 2:1 durch ein Tor von Leon Scheuber. Die Ansprache der Trainer Yavuz Temiz und Markus Rogalski in der Halbzeitpause zeigte Wirkung und Mutterstadt begann offensiv und druckvoll die zweite Halbzeit. Leon Scheuber setzte sich energisch im Zweikampf durch und sorgte für den Ausgleich. Kurz darauf brachte Julian Zukow die FG 08-er zum ersten Mal mit 3:2 in Führung. Mit einem strammen Schuß konnte Finn Libowski mit dem 4:2 noch einen draufsetzen. Bis zu dem Zeitpunkt waren die Mutterstadter Jungs klar überlegen und ein Sieg schien möglich. Das hohe Tempo sorgte dann doch für die eine oder andere Nachlässigkeit und Ganerb schaffte den Ausgleich zum 4:4 in einem hochspannenden Spiel. Verdient und absolut sehenswert konnte Leon Scheuber dann in der Schlussminute mit einem Kopfball eine Flanke von rechts zum verdienten Endergebnis von 5:4 verwerten. Vom vierten auf den dritten Tabellenplatz vorgerückt ist das nächste Spiel am 21.04.2018 auswärts gegen TSV 1899 Königsbach.

Kreishallenmeisterschaft der E-Junioren in Speyer

Am 27.01.2018 fand in Speyer die Kreishallenmeisterschaft Rhein-Mittelhaardt der E-Junioren statt. In 2 Gruppen zu je 4 Mannschaften wurde gespielt und die Mutterstadter Jungs um Trainer Yavuz Temiz starteten mit einem 1:0 gegen Hambach gut ins Turnier, auch wenn das Ergebnis aufgrund der vielen Chancen hätte viel höher ausfallen müssen. Im zweiten Spiel musste man sich dem starken Gegner FSV Schifferstadt mit 1:0 geschlagen geben. Das letzte und torreiche Spiel der Vorrunde konnte Mutterstadt gegen Seebach mit 4:2 für sich entscheiden, was die Teilnahme am Halbfinale bedeutete. Das entschied der spätere Turniersieger FC Speyer 09 mit 4:0 für sich. Es spielten Mika Schramm (Torwart), Phil Reichert, Jonas Knapp (1 Treffer), Julian Zukow (1), Finn Libowsky (1), Seymen Temiz (1), Leon Scheuber (1).

E-Junioren der FG 08 gewinnen 4:3 in Römerberg

Über weite Strecken fand die Partie auf Augenhöhe statt. Zu Beginn konnte Mika Schramm im Tor mit 2 guten Paraden frühe Tore der Heimmannschaft verhindern.Dann gab Mutterstadt Gas und es stand 3:0 nach Ende der ersten Halbzeit.In der zweiten Hälfte kam auch Römerberg zu ihren Toren, aber die Jungs der FG 08 behielten auch in der Nachspielzeit die Nerven und am Ende stand es 4:3 und festigen damit auch weiterhin ihren 3.Platz in der Kreisliga A.
Torschützen waren Leon Scheuber, Julian Zukow und Fabian Rogalski mit zwei Treffern.
Nächstes Spiel ist am 11.11.2017 Auswärts gegen DJK-SV Phoenix Schifferstadt

E-Jugend 5:1 verloren gegen Phönix Schifferstadt

Nieselregen und schlechte Platzverhältnisse waren nicht allein für das enttäuschende Ergebnis verantwortlich. Leider setzten die Jungs oft nicht um, was die Trainer forderten. „Spielt Fußball“ war oft zu hören von der Trainerbank. In der ersten Halbzeit konnten die Mutterstadter über weite Strecken mit den Ligakonkurrenten aus Schifferstadt mithalten. Doch zu oft fehlte das Zusammenspiel man versuchte mit Einzelaktionen zum Erfolg zu kommen. Die Schifferstadter machten in der 14. Minute das 1:0. Julian Zukow konnte kurz darauf zwar für den Ausgleich sorgen, für weitere Tore reichte es jedoch nicht. Zu oft kam es aufgrund der Einzelaktionen zu Ballverlusten und Phönix Schifferstadt wusste dies Chancen zu nutzen, spielten schnell nach vorne und schossen die Tore. Am Ende hieß es 5:1. Im nächsten Spiel am 24.11.2017 geht es gegen den Tabellenzweiten Hassloch.

E-Junioren erfolgreich unterm Hambacher Schloss

Am Samstag, den 21.10.2017 trafen die drittplazierten FG 08-er auf die Jungs des 1.FC 23 Hambach, die auf dem achten Tabellenplatz in der Kreisliga stehen. Eingerahmt vom Hambacher Schloss und herbstlich gefärbten Weinbergen legte Mutterstadt druckvoll loss und Leon Scheuber konnte bereits in der 3. Minute eine Flanke von Fabian Rogalski zum 1:0 verwerten. Die erste Halbzeit war von unzähligen Chancen seitens der FG 08 geprägt, die aber nicht alle genutzt werden konnten. Dennoch wurde das engagierte Spiel nach vorne belohnt. Jonas Knapp erhöhte nach schönem Zuspiel von Fabian Rogalski auf 2:0. Auch wenn Hambach die eine oder andere Chance erhielt und zum 2:1 verkürzen konnten, waren die Jungs der FG 08 die klar bessere Mannschaft. Julian Zukow erhöhte dann auch verdient mit 2 Toren zum 4:1. Leon Scheuber legte mit dem 5:1 kurz darauf nach und kurz vor Ende der 1. Halbzeit traf erneut Julian Zukow zum 6:1 für Mutterstadt. In der 2 Halbzeit ließ die Konzentration der Mutterstadter etwas nach und die Hambacher nutzten die sich dadurch ergebenden Chancen aus. Am Ende hieß es aufgrund der guten Leistung verdient 9:5 für Mutterstadt und das bedeutet weiterhin einen 3. Platz in der Tabelle. Das nächste Spiel findet auswärts am 27.10.2017 gegen Römerberg statt.