Kategorie: Jugend

E1 – Wieder zweistellig!!!

In einer einseitigen Partie gewann unsere E1 mit 10:1 beim TSV Lingenfeld. Bereits früh war klar, dass die Hausherren mit der FG 08 nicht mithalten konnten. Nur ein Freistoß zum zwichenzeitlichen 4:1 konnte Lingenfeld nutzen. Ansonsten spielten die 08er auf ein Tor und der Unkonzentriertheit im Abschluss, dem schlechten letzten Pass oder dem starken Lingenfelder Torhüter war es zu verdanken, dass der Sieg nicht noch deutlicher ausfiel. Nach dem 7:1 Pausenstand wechselte Mutterstadt die Spieler auf verschiedensten Positionen durch, so dass der Spielfluss in Halbzeit zwei nicht so stattfand, wie man es von der Mannschaft gewohnt ist. Am Ende war das 10:1 jedoch hochverdient.
Es spielten: Gabriel, Chiara, Yousef, Fynn (1 Tor), Finn (1), Mika, Levin (3), Ensar (1) und Diyar (4)

 

E2 – Vier Punkte aus zwei Spielen

Im Spiel gegen die SG Limburgerhof 2 taten sich die 08er offensiv zunächst schwer. Von Beginn an war aber die Abwehr der Garant für ein erfolgreiches Spiel. In der zweiten Halbzeit wurde es dann deutlich besser und das Team erarbeitete sich einige Chancen. Diese konnten dann auch zum deutlichen 5:1 genutzt werden. Die Tore erzielten Flavio, Max und dreimal Leon.
Im nächsten Derby gegen den VfL Neuhofen startete die FG deutlich stärker und konnte gegen den ungeschlagenen Tabellenführer das Spiel bestimmen. Folgerichtig lag man durch Tore von Max und Luca zur Halbzeit 2:1 in Führung. In der zweiten Hälfte ließen die Kräfte etwas nach und man musste noch den Ausgleich hinnehmen, so dass am Ende ein leistungsgerechtes 2:2 stand.

 

D1 – 3 Punkte gegen RW Seebach verschenkt !!!

Beim Auswärtsspiel gegen RW Seebach überlies Mutterstadt dem Gastgeber wichtige Punkte. Dabei wäre spielerisch ein Sieg nicht unrealistisch gewesen. Selbst nach dem unglücklichen 1:0 für Seebach in der 3. Minute war noch alles offen. Mutterstadt war in den ersten 20 Minuten spielerisch das stärkere Team, das sich immer wieder in der gegnerischen Hälfte die Bälle zupasste. Leider fehlte aber der finale Plan und der Mut zum Torabschluss, so dass sich Seebach den Ball wieder zurückholen konnte. Einige Male liefen wir auch in die Abseitsfalle und mussten den Ball unnötigerweise dem Gegner überlassen. Ärgerlich. Seebach erzielte seine Tore mit schnellem Angriffsspiel, auf das wir zu spät reagierten. Zur Halbzeit stand es 3:0 für Seebach. Beim 4:0 in der 51. Minute verteidigten wir erneut nicht mit der notwendigen Konsequenz, obwohl bis zu diesem Zeitpunkt Seebach kaum noch Chancen hatte unser Mittelfeld zu passieren. Den Ehrentreffer erzielte Julian mit einem wunderschön geschossenen Freistoß. Das Tor zum 5:1 Endstand fiel wieder nach einem spritzigen Solo-Angriff von Seebach. Schade, spielerisch hätten wir das Spiel gewinnen können, aber leider haben wir unseren Gegner zu früh stark gemacht, indem wir nicht konsequent als Team verteidigt haben. Auffallend auch die hohe Zahl der Pässe, die hinter dem Mitspieler ankamen und so das Tempo aus unserem Spiel rausnahmen.
Es spielten: Erik D.TW, Phil R., Jonas K., Jonathan R., Leon Schl., Gentijan M, Benito Sch., Amir Seymen T., Julian Z., Simon Sch., Bilal Ibr.,Yosef R.

C-Jugend: Problemlos zum Auswärtssieg

ASV Maxdorf – JSG MuLi 0:9
Obwohl die MuLi-Jungs auf etliche Stammkräfte verzichten mussten, zeigten sie in Maxdorf ein beeindruckendes Gastspiel. Die Gastgeber versuchten zu Beginn mitzuspielen und konnten die ersten Augenblicke offen gestalten. Doch schon nach sieben Minuten marschierte Felix auf der linken Seite Richtung Grundlinie, seine Flanke drückte Adrian zur Führung ins Netz. Als drei Minuten später Nicholas genau Mass nahm und den Ball ins linke untere Eck bugsierte, war der letzte Widerstand der ASV-Spieler gebrochen. Es ergaben sich Möglichkeiten im Minutentakt, bis zum Pausenpfiff zogen die Gäste bis auf 4:0 davon. Zu dominant agierten die MuLi-Kicker, einzig die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Mit dem Wiederanpfiff spürte man den Willen der Maxdorfer noch einmal ins Spiel zu kommen. Allerdings nur für kurze Zeit. Schon nach  wenigen Minuten legte Nicholas den Spiel auf der rechten Seite in den Strafraum und ein Maxdorfer schob den Ball bei seinem Rettungsversuch zum 5:0 über die Linie. Nicholas mit seinen fünf Treffern und Maxim mit einem Doppelpack sicherten am Ende einen jederzeit ungefährdeten 9:0 Auswärtssieg. Am kommenden Samstag (15.9.) kommt um 15:45 Uhr Kickers Isenach in den Sportpark.
Es spielten: Leon R., Demian, Arne, Felix S., Benedict, Lennart, Leon, Jannis, Nicholas (5), Adrian (1), Felix B., Maxim (2), Batin

A-Jugend – Verdiente Niederlage und spannender Krimi !!!!!

FC 08 Hassloch – JSG Muli 2:1
Das war nichts, gar nichts, überhaupt nichts. Ein Spiel, über das man am besten gar keine Worte verliert, lieferte die JSG in Hassloch ab. Von Anfang an funktionierte bei uns überhaupt nichts. Nur der Schussschwäche der 08er und einem glänzend haltendem Liam im JSG-Tor hatten wir es zu verdanken, dass wir bis zur Halbzeit kein Gegentor bekamen. Dass uns Silas mit unserer ersten und einzigen Chance sogar noch mit 0:1 in Führung brachte, war schon fast ein Witz. Zweite Hälfte gleiches Bild. Hassloch vergibt eine Möglichkeit nach der anderen und wir schauen zu. Das geht bis zur 65. Minute gut dann gelingt dem Gastgeber das 1:1 und in der 81. Minute der verdiente Siegtreffer. Diese Leistung hatte mit Landesliga nichts zu tun.

JSG Muli – Fortuna Billigheim-Ingenheim 5:4
Ein Spiel, das neutrale Zuschauer begeistert, aber Trainer und Verantwortliche beider Mannschaften in den Wahnsinn treibt, gab es bei dieser Partie zu sehen. Unsere Jungs wollten scheinbar denn Grottenkick von Hassloch vergessen machen und starteten motiviert und konzentriert in diese Begegnung. Die frühe Führung durch Luca in der 8. zum 1:0 und durch Seb in der 13. Minute zum 2:0 war der verdiente Lohn. Bis zur 30. lieferte die Mannschaft ein sehr ordentliches Spiel ab. Danach wurden wir etwas leichtsinnig und die Gäste kamen besser ins Spiel. Trotzdem deutete nichts darauf hin was wir in Hälfte zwei noch erleben sollten. Jedem war in der Pause klar, dass wir wach und konzentriert bleiben müssen und die Mannschaft wirkte auch so. Aber auf dem Platz sah es dann ganz anders aus. Die Gäste wurden immer stärker und wir immer schwächer. In der 54. und 56. dann ein klassischer Doppelschlag 2:1 und 2:2 in zwei Minuten. Aber es kam noch schlimmer. 62. Angriff der Fortuna, eigentlich harmlos aber wir meinen im Strafraum den Gegner halten zu müssen, berechtigter Elfmeter 2:3. Positiv, dass die Mannschaft diesmal nicht aufgibt und die anfeuernden Stimmen gegenüber dem Gemotze in der Überzahl sind. Die Belohnug, Seb’s Hammer aus 22 Metern schlägt zum 3:3 ein. Geht da noch was? Aber der Albtraum geht weiter, 82. Schuss der Gäste auf unser Tor und ein Ball, den Liam in 9 von 10 Fällen hält geht an so einem Tag halt mal rein, 3:4 und nur noch 8 Minuten auf der Uhr. Jetzt gibt unsere Truppe noch mal Gas und in der 84. erzielt Niklas den Ausgleich, auch dieser Ball nicht gerade unhaltbar. Die Nachspielzeit läuft schon als wir nochmal einen Ball in den gegnerischen Strafraum bringen. Janik wühlt sich irgendwie an zwei Gegnern vorbei legt die Pille maßgeschneidert auf Robin und der trifft zum umjubelten Siegtreffer 5:4. Denkt hier eigentlich jemand an die Nerven der Verantwortlichen und Zuschauer?

E2 – starke zweite Halbzeit

Den ersten Saisonsieg konnte unsere E2 gegen den ASV Schwegenheim einfahren. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte mit Chancen auf beiden Seiten, steigerten sich die 08er nochmal deutlich nach dem Wechsel. Folgerichtig konnte die Überlegenheit dann auch in Tore umgemünzt werden. Die Tore zum verdiente 4:0 Erfolg erzielten Mika, Max und Gabriel (2).
Es spielten: Timo, Flavio, Max, Leon, Noah, Kerim, Tugra, Roman, Mika, Luca, Gabriel

C-Jugend: Souveräner Heimsieg im Sportpark -JSG MuLi – VFR Frankenthal

Noch gleicht die Kreisliga-Saison einer Wundertüte und steckt jede Woche voller Überraschungen. So ist es immer wieder spannend, wie sich die Teams präsentieren. Die Frankenthaler starteten bis auf eine Ausnahme mit dem alten Jahrgang in die Partie. Dass sie sich nicht verstecken wollten, zeigten sie schon in den ersten Minuten und spielten munter mit. Aber auch die MuLi-Jungs haben in den letzten Wochen ordentlich Selbstbewusst-sein getankt und nachdem man den Respekt vor der körperlichen Überlegenheit der Frankenthaler abgelegt hatte, übernahmen auch die Hausherren das Kommando. Nach 5 Minuten zirkelte Felix S. eine Ecke an den Fünfmeterraum. Ein VfR-Verteidiger drückte den Ball unhaltbar ins eigene Netz. Auch die folgenden Minuten gehörten den JSG-Kickern. Letztlich fehlte die Entschlossenheit und Genauigkeit, um eine der vielen Chancen zu einer höheren Führung zu nutzen. So dauerte es bis zur 26. Minute, ehe der Gästekeeper unter Druck den Ball direkt zu Nicholas spielte, der aus 25 Metern genau Mass nahm und zur 2:0 – Halbzeitführung in den leeren Kasten einschob. Druckvoll kamen die Frankenthaler aus der Kabine, ermöglichten damit aber auch den MuLi-Jungs weitere Chancen im Minutentakt. Seine dritte Großmöglichkeit nutzte Demian dann, in dem er sich im Strafraum durchsetzte und den Ball zur Vorentscheidung an den rechten Innenpfosten schob. Da der Schiedsrichter fast alles laufen ließ, bestimmten Hektik und viele kleine Fouls das Geschehen Mitte der zweiten Halbzeit. 5 Minuten vor Schluss war es dann wieder Nicholas, der aus gut 20 Metern abzog und den Keeper wieder auf dem falschen Bein erwischte. Der Ball rutschte ihm durch die Handschuhe und zum verdienten 4:0 – Endstand ins VfR-Tor. Nächsten Samstag (8.9.) fahren die MuLi-Jungs nach Maxdorf und spielen um 14 Uhr gegen den ASV.
Es spielten: Leon R. (TW), Arne, Lennart, Felix S., Benedict, Eren, Leon H., Felix B., Len, Nicholas (2), Adrian, Demian (1), Jannis, Jayden