Kategorie: Vereinsnews 2

Rewe Mutterstadt neuer Premium Sponsor

Wir präsentieren unseren neuen Premium Sponsor!!!

Wir bedanken uns sehr herzlich beim Rewe Mutterstadt die sich entschieden haben uns, die FG 08 Mutterstadt e.V. als Partner zur Seite zu stehen. Es ist unglaublich wichtig für den Verein, Unternehmen die hier in Mutterstadt ansässig sind als Förderer, Sponsor und Gönner zu gewinnen.

Rewe und die FG 08 Mutterstadt passen zusammen, man lebt und arbeitet in Mutterstadt und man spielt Fußball bei den Nullachter. Wir werben gerne für ortsansässige Unternehmen, das liegt uns am Herzen.

Dr. Christian Kunz unterstützt die Jugend der FG 08 Mutterstadt e.V.

Heute möchten wir uns bei einem weiteren Förderer unserer Jugendabteilung sehr herzlich bedanken. Durch seinen Beitrag, Einsatz und Großzügigkeit konnten wir unter anderem unsere Jugendspieler mit einem Nullachter Hoodie ausstatten und mehrere Jugendmannschaften bekamen einen neuen Trikotsatz für die laufende Saison. Dr. Christian Kunz wird uns auch in der nächsten Saison als Unterstützer für die Jugendabteilung zur Seite stehen.

Ohne Sponsoren, Förderer und Gönner, wie Dr. Christian Kunz könnten wir unsere erfolgreiche ehrenamtliche Jugendarbeit bei der FG 08 Mutterstadt e.V. nicht in dem Maße so fortführen.

Im Namen der Jugendabteilung der FG 08 Mutterstadt e.V. sagen wir Herzlichen Dank

Dr. Christian Kunz!!!

Dr. Christian Kunz, Info;

Herausnehmbare oder festsitzende Zahnspange, mit konventionellen oder innenliegenden Brackets ( Lingualtechnik ), die durchsichtige Zahnspange – je nach Bißsituation gibt es inzwischen eine Vielzahl an modernen und bewährten kieferorthopädischen Behandlungsmöglichkeiten. In unserer KFO-Praxis Dr. Christian Kunz in Mutterstadt werden Zahnkorrekturen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen nach ausführlicher Beratung und individuellem Therapieplan umgesetzt. Uns ist wichtig, dass Sie zu jedem Zeitpunkt der Behandlung das Gefühl haben, in guten Händen zu sein.

Bei uns können Sie mit einem hohen Maß an fachlicher Erfahrung und universitärem Wissen rechnen. Seit 2005 war ich an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg in der Poliklinik für Kieferorthopädie in der kieferorthopädischen Versorgung von jugendlichen und erwachsenen Patienten tätig – seit 2009 als Oberarzt der Abteilung.

Neben meinen klinischen Aufgaben  kümmerte ich mich außerdem als Dozent um die kieferorthopädische Ausbildung der Studenten.In meiner Behandlung vereinige ich bewährte kieferorthopädische Konzepte mit modernen und ästhetisch ansprechenden Techniken – nicht zuletzt auch unterstützt durch die weiterhin bestehende Verbindung zur Poliklinik für Kieferorthopädie der Universität Heidelberg.

Projekt für Vereine mit der BASF

 „Sportverein der Zukunft – mit BASF fit für die Digitalisierung“

Von knapp 150 bewerbende Vereine ist die FG 08 Mutterstadt e.V. für das Projekt  „Sportverein der Zukunft – mit BASF fit für die Digitalisierung“ ausgewählt worden.

Die Initiative Sportverein der Zukunft betreut Digitalisierungsprojekte in den Bereichen Organisation, Mitgliederwesen, Kommunikation & Sportangebot.

WIR SETZEN ZUSAMMEN MIT DER INITATIVE SPORTVEREIN DER ZUKUNFT BIS ENDE NOVEMBER 2022 UNSER DIGITALISIERUNGSPROJEKT ERFOLGREICH UM.

Projekt für Vereine von “Anpfiff ins Leben“

Die FG 08 Mutterstadt e.V. ist eine von fünf Sportvereinen, die an einem kostenlosen Vereinsberatungsprojekt “BASF-VereinsLab” durch den Verein Anpfiff ins Leben e.V. teilnehmen. Die in Walldorf ansässige Organisation, betreut dabei jeweils ein Ansprechpartner die Klubs neun Monate lang bei der Suche nach Lösungen für individuelle Probleme.

Das Netzwerk verweist unter anderem auf Mitgliederschwund, Ehrenamtsmangel und Geldnot als Folge der Corona-Pandemie. Das Projekt beginnt den offiziell am Freitag, 15. Oktober mit der Einführungsveranstaltung.

Weitere Vereine die ausgesucht wurden; TuRa Otterstadt, TSV Lingenfeld, JFV Bürstadt, und TSV Handschuhsheim.

Info!!!!

BILDET EUREN VEREIN – IM BASF VEREINSLAB VON ANPFIFF INS LEBEN 

In Zusammenarbeit mit BASF bietet Anpfiff ins Leben fünf Sportvereinen aus der Metropolregion Rhein-Neckar eine aktive Unterstützung bei der Lösung ihrer Herausforderungen. Kommt Ihr Verein bei der Lösung eines aktuellen Problems nicht voran und braucht einen erfahrenen Berater? Man bekommt eine neunmonatige Unterstützung durch die Vereinsberater von Anpfiff ins Leben. 

Was Anpfiff ins Leben Ihrem Verein bietet:

Know-how 

  • Sie lernen unser Förderkonzept kennen 
  • Sie erhalten in Workshops Qualifizierungen im Projektmanagement und Fundraising 
  • Sie erarbeiten mit uns konkrete Konzeptentwürfe 

Netzwerke 

  • Unterstützung bei der Netzwerkarbeit 
  • Suche nach Kooperationspartnern 

Aufmerksamkeit 

  • Werden Sie Teil unseres Vereinsnetzwerks 
  • Erhalten Sie Ihr Zertifikat bei einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung 

Kevin und Patricia haben “Ja” gesagt!!!

Die FG 08 Mutterstadt e.V. gratulieren unserem Spieler-Trainer Kevin Selzer und seiner Frau Patricia zur Hochzeit und wünschen dem frisch vermählten Ehepaar alles Gute für ihren gemeinsamen Lebensweg!

Die 1.Mannschaft ließ es sich nicht entgehen persönlich dem frisch vermählten Paar zu gratulieren.

„Fussball ist wie eine Ehe: Es ist nicht nur ein Spiel, sondern Liebe, Leben, Leidenschaft.“

Throwback Zeroeight Teil 29

Saison 2006/2007 Teil 1

Für die Saison wird ein neuer Trainer, Ibrahim Kurt, verpflichtet, der die erfolgreiche Arbeit von Gerd Backes weiter führen soll. Die 1b-Mannschaft wird von Uwe Tröger, einem langjährigen Jugendtrainer der FG 08, betreut und trainiert. Beide Mannschaften trainieren in der neuen Saison zusammen.

Nachdem sich die 1.Mannschaft im letzten Jahr für den Verbandspokal qualifizierte, wartete am 01.11.2006 ein erster Höhepunkt. In den den ersten beiden Verbandspokalspielen setzte man sich gegen die Landesligisten TUS Altrip und VfR Kaiserslautern durch und traf nun im Achtelfinale auf die Regionalligamannschaft vom 1.FC Kaiserslautern. Vor großartiger Kulisse verliert man das Spiel nur knapp mit 2:3

Auszug vom Blog “Der Betze brennt” ; Die FCK-Amateure haben das Spiel mit 3:2 gewonnen! Nach der 1:0 Führung durch einen Freistoss konnten die Mutterstadter noch vor der Pause ausgleichen und dann zu Beginn der 2. Halbzeit sogar in Führung gehen. Danach sind allerdings recht schnell zwei Tore für den FCK II gefallen. Danach war nicht mehr viel los und das Spiel ging so aus.

Es stand 2:1 für Mutterstadt, dann hatten sie sich zu früh gefreut. Nach fast jeweiligem Anstoß wurde das 2:2 und 2:3 herausgespielt. Danach gab es noch 2 Gute Chancen für Mutterstadt. 4-5 gute für die Amas. Mutterstadt war klasse, man merkte keinen Klassen-Unterschied”.

FCK II gewinnt im Verbands-Pokal in Mutterstadt

Mit einem 3:2 (1:1)-Erfolg beim Bezirksligisten FG 08 Mutterstadt ist der 1. FC Kaiserslautern II in das Viertelfinale um den Pokal des Südwestdeutschen Fußball-Verbandes (SWFV) eingezogen. Nach dem Führungs-Treffer von Peter Endres (32.) konnte Mutterstadt durch Coric (44.) kurz vor der Halbzeit ausgleichen. Im zweiten Durchgang ging der Gastgeber vor 600 Zuschauern durch Hammelmann (51.) in Führung, ehe Marco Calamita (52.) und Alexander Nazarov (54.) wenig später für die „Roten Teufel“ trafen und den Sieg perfekt machten.

Aufstellungen:
FG 08 Mutterstadt:
 Gaspar – Falkner, Bräunig – Coric (62. Buchröder), Alexander Hintz, Stutzmann, Winterkorn, Hammelmann (84. Krämer), Roth – Rühm – Höning (87. Bender)
1. FC Kaiserslautern II: Clauß – Kessel, Rösner, Hesslein, Endres – Nazarov (83. Deho), Lancos, Neubauer, Calamita – Özgöz (46. Gross), Akcam (64. Zinn)

Tore: 0:1 Endres (32.), 1:1 Coric (44.), 2:1 Hammelmann (51.), 2:2 Calamita (52.), 2:3 Nazarov (54.)

Gelbe Karte: – Endres
Zuschauer: 600
Schiedsrichter: Gruse (Wachenheim)

FG 08 Jugend sagt Danke!!!

Ein Wunsch unseres vor kurzen verstorbenen Ehrenmitglied Egon Holzwarth war, dass die Jugendarbeit der FG 08 weiterhin unterstützt wird. Diesen Wunsch erfüllte seine Familie und so übergab sein Sohn Rainer Holzwarth im Namen der Familie Holzwarth eine großzügige Spende für die Jugendabteilung an den 1.Vorstand Stephen Schulz.

“Im Namen der FG 08 bedanken wir uns sehr herzlich und wir werden Egon Holzwarth nicht vergessen und sein Andenken in Ehrenhalten, so Stephen Schulz.”

Alles Gute, Reinhold Kropp

Der Ältestenrat überbringt Reinhold Kropp die Glückwünsche des Vorstandes und der Mitglieder der FG 08 Mutterstadt zum 75. Geburtstag. Der Jubilar, seit 1956 (65 Jahre!!!) Vereinsmitglied,  spielte nach der Jugend in der 1. Mannschaft von 1964 bis 1976. Zum größten sportlichen Erfolg des Offensivspielers gehörte das Erringen der Meisterschaft 1973 und der damit verbundene Aufstieg in die 2. Amateurliga. Nach seiner aktiven Laufbahn spielte Kropp noch viele Jahre in der AH. Zudem gehörte er als stellvertretender Spielleiter dem Vorstand Ende der 1980er / Anfang der 1990 er Jahre an. Legendär und unvergessen sind die von ihm organisierten jährlichen Kappenabende der FG 08 AH an Fasnacht. Die Glückwünsche samt Geschenkkorb überbrachten die Ältestenratsmitglieder (von links)Hans Jürgen Becker, Harald Schulz und Karl Magnie. Reinhold Kropp (2. von rechts)


Bericht/Bild: Hans Jürgen Becker

Alles Gute Günter Ottinger!!!

Gestern war der Ältestenrat unterwegs um einen der Ihren zu gratulieren. Günter Ottinger, lange Jahre Spieler der 1. Mannschaft, später AH Spieler, viele Jahre 1. Jugendleiter, heute Sprecher des Ältestenrates feierte seinen 75. Geburtstag. Das Foto von der heutigen Gratulationsrunde des Ältestenrates der FG 08 bei deren Sprecher, Günter Ottinger. Von links: Roland Deibel (Organisator der Mittwochs-Radtouren), Ältestenratsmitglied Karl Magnie, Günter Ottinger, Erich Bongartz, Hans Jürgen Becker.

Die FG 08 Mutterstadt e.V. wünscht Günter Ottinger weiterhin viel Gesundheit und Glück.

Throwback Zeroeight Teil 27

Saison 2004/2005

Mit Gerd Backes (u.a. Trainer bei FSV Oggersheim, SV Südwest kann für die Saison 2004/2005 ein erfahrener Trainer für die 1.Mannschaft verpflichtet werden. Die 2.Mannschaft wird in dieser Saison von Frank Amberger trainiert.

Jürgen Lempke ging wieder zurück in die Jugend Abteilung und stand dem Verein als Jugendtrainer weiter zur Verfügung.

Nach einer tollen Saison unter Gerd Backes verspielt die junge Mannschaft in den letzten drei Spielen der Saison die sicher geglaubte Meisterschaft und damit den verbundenen Aufstieg in die Landesliga. Mit einem Polster von 4 Punkten steht man drei Spieltage vor Saisonende auf dem 1.Tabellenplatz. Aber mit einer 0:4 Niederlage in Rheinzabern und einer 0:2 Niederlage zu Hause gegen den VfB Haßloch, dem späteren Meister, verspielte man die Meisterschaft. Im letzten Spiel gegen den schon feststehenden Absteiger BSC Oppau vermasselte man sogar noch die Vizemeisterschaft und verpasste somit die Relegationsspiele

Die FG 08 beglückwünscht Michael Sahler zu seinem Aufstieg als Schiedsrichter. Er pfeift in Zukunft 2.Bundesliga und ist Schiedsrichterassistent in der 1.Bundesliga. Im Jahr 2007 gibt Michael Sahler aus beruflichen und familiären Gründen seine Schiedsrichtertätigkeit auf.