Kategorie: Vereinsnews

Rückblick Haxe to go 2023!!!

Ein klarer Sieg für die Gemeinschaft der Nullachter!!!

Wie bei den voran gegangenen Veranstaltungen war der Clubraum der Nullachter der Ort für die Haxe to go Veranstaltung. Ab 09Uhr00 begann der Aufbau und alle Helfer und Helferinnen waren pünktlich vor Ort. Nach allen Planungen, Vorbereitungen publizieren der Veranstaltung (Verteilung durch Flyer, Vorberichte in der Rheinpfalz, im Amtsblatt Mutterstadt, Facebook, Instagram und Homepage) ging es an den Start.

Eltern, Onkel, Tante, Schwester, Bruder, Trainer, Großeltern und Urgroßeltern aus den verschiedenen Mannschaften der FG 08, brachten ihren selbstgebackenen Kuchen vorbei der zum Verkauf angeboten wurde. Durch die hohe Anzahl der bereitgestellten Kuchen wurde extra nochmal die Werbetrommel gerührt.

Die Einteilung der Helfer für Mittags und Nachmittags für die Abwicklung der Bestellungen im Clubraum mit Kuchenverkauf der Nullachter oder für die Lieferung nach Hause wurde bereits vorher bestimmt.

“Die Bürger und Bürgerinnen denen wir das Essen gebracht haben sich gefreut und waren sehr dankbar, dass wir weiterhin diese Veranstaltung anbieten. Und natürlich wurde sich ab und zu über Fußball unterhalten. Ich bin überwältigt über unsere Gemeinschaft, das WIR bei den Nullachter, so Torsten Ottinger, Mitglied des geschäftsführenden Vorstand.

“Was uns auch immer wieder freut hat, dass uns die örtliche Presse (Rheinpfalz) und das Amtsblatt Mutterstadt bei unseren Aktionen unterstützt mit ihrer Berichterstattung, ergänzte Christian Geißler der für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.

“Allen Helfern und Helferinnen hat es unheimlich viel Spaß gemacht und es wurde viel gelacht und geredet. Die Vielfalt und riesen Auswahl der gebackenen Kuchen war grandios.

Der Verein möchte sich hiermit von ganzen Herzen vor allem zu aller erst bei den Mutterstadter Bürgern bedanken für die Unterstützung des Vereins. Ein weiterer Dank geht an die Metzgerei Kuhn, Holger Brodt, Bäckerei Biewer, Getränke Schulz/Vier Jahreszeiten und allen Helfern für die großartige Unterstützung.

Die Verantwortlichen des Vereins, Organisatoren und der gesamte Vorstand sind überwältigt wie gut die Veranstaltung wieder einmal angenommen wurde.

VR Bank Rhein Neckar eG, verlängert!!!

Die VR Bank Rhein Neckar eG verlängert  ihr Engagement bei der FG 08 Mutterstadt e.V. um ein weiteres Jahr. “Es ist überaus erfreulich das die VR Bank Rhein Neckar eG weiterhin die FG 08 Mutterstadt unterstützt, wir sind sehr dankbar darüber ” so Christian Geißler der sich um das Sponsoring im Verein kümmert. Die VR Bank Rhein Neckar unterstützt die FG 08 schon seit vielen Jahren über Spenden und Sponsoring.

„Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“.

Die VR Bank Rhein-Neckar eG verfügt über eine aus ihrer Historie gewachsene und zukunftsfähige Identität. Mit Stolz blicken wir auf eine lange Unternehmenstradition zurück. Mit über 40 Filialen sind wir tief in der Region verwurzelt und mit ihr besonders verbunden. Deshalb engagieren wir uns mit unseren Aktivitäten gezielt für die Menschen vor Ort. Die Förderung regionaler Vereine und Institutionen steht dabei im Vordergrund. (Auszug von der Internetseite der VR Bank Rhein Neckar eG)

Haxe to go 2023, es ist wieder soweit!!!!

Kultveranstaltung “Haxe to go” findet am 04.02.2023 wieder statt. Unsere Veranstaltung Haxe to go, ist aus der Corona Pandemie entstanden. Wir haben gezeigt das man auch in ungewöhnlichen Zeiten etwas auf die Beine stellen kann und das die Gemeinschaft zusammen hielt auch wenn der Ball nicht rollte. Jetzt haben wir wieder einen geordneten Spielbetrieb was vor allem unsere Kicker, von ganz klein bis ganz groß freut.  Ja, es gibt immer noch viele Krisen, aber auch diese werden wir bewältigen wenn wir zusammen halten. Wir wollen unseren Freunden, Unterstützern, Sponsoren, Gönnern und allen anderen weiterhin zeigen, dass wir ein Verein sind der was auf die Beine stellen kann und das Vereinsleben lebt und sogar vorantreibt. Vor allem unseren Mitgliedern, Familien, Spielern, Eltern, Trainern ist es zu verdanken dass durch ihre Hilfe und Unterstützung solche Veranstaltungen stattfinden können. Ein weiterer Aspekt sind die Einnahmen aus den Aktionen, diese gehen bei dieser Veranstaltung komplett in die Vereinskasse, davon profitieren alle !!!  Es stehen einige Projekt an die in diesem Jahr umgesetzt werden sollen, dafür wird jeder Cent benötigt. Wir freuen uns auf eure Bestellung….

Unser Angebot: Nur auf Vorbestellung bis 01.02.2023 möglich:

Haxe mit Kraut- oder Kartoffelsalat und Brot 9,90€

Rollbraten mit Kraut- oder Kartoffelsalat und Brot 9,90€

Grillbauch mit Kraut- oder Kartoffelsalat und Brot 9,90€

2 Dampfnudeln mit Vanillesauce 5,00€

Ohne Vorbestellung und nur bei Abholung: frischgebackenen Kuchen 1 Stück für nur 1€ (über den ganzen Tag verfügbar und solange der Vorrat reicht)

Ablauf der Bestellung: Es gibt verschiedene Möglichkeiten, zur Bestellung entweder telefonisch unter 06234-3617 , Bestellung auf den Anrufbeantworter sprechen, oder eine Email senden mit der Bestellung unter Betreff Nullachter-Haxe to go, an fg08.mutterstadt@t-online.de oder Bestellschein(Flyer) auf der Homepage ausdrucken, ausfüllen und bei folgenden Stellen abgeben: 

Geschäftsstelle der FG 08 Mutterstadt e.V., Waldstraße 57, 67112 Mutterstadt

Metzgerei Kuhn, Schulstraße 20, 67112 Mutterstadt

Augenoptiker Horst, Neustadter Str. 17, 67112 Mutterstadt

Getränke Centrum Schulz, An der Fohlenweide 1a, 67112 Mutterstadt,

zu den bekannten Öffnungszeiten.

Bestellabgabe bis spätestens 01.02.2023!!!!

Abholung im Clubhaus der FG 08 Mutterstadt, Waldstr. 57, 67112 Mutterstadt gegenüber vom Aquabella Schwimmbad (Hinweis durch eine Großbaustelle stehen Parkplätze nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung)

Abholzeiten am 04.02.2023 von 12:00 Uhr – 13:30 Uhr und 16:30 Uhr – 18:30 Uhr

Wichtig!!! Für Menschen die in Ihrer Bewegung eingeschränkt sind, bieten wir einen Lieferservice an.

Liefertermine am 04.02.2023 von 11:30 Uhr – 13:30 Uhr und 16:30 Uhr – 18:30 Uhr

Gewinnspiel Teilnahme

Bereits im letzten Jahr nahm die FG 08 Mutterstadt bei einem Gewinnspiel des Sportbund Pfalz teil. Der Gewinn war ein professioneller Erima Fußball Gr. 5 von C&C Wasgau. Am 06.01.2023 übergab Christian Geißler verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit und das Sponsoring den Gewinn an den Jugendleiter der FG 08 Mutterstadt, Sven Beyer.

“Wir freuen uns über jede doch so kleine Unterstützung für unsere Jugendabteilung, denn aus vielen kleinen Dingen wird immer etwas großes, so Sven Beyer”.

Sportbund-Pfalz

Neujahrsgrüße

Teil 1: Sponsoren, Unterstützer, Gönner, Spender…..

„Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.“ Diesem Zitat von Wilhelm von Humboldt stimmen wir vollkommen zu und darin sehen wir den Erfolg der bisherigen Zusammenarbeit, die wir sehr wertschätzen. Wir wünschen Ihnen, Ihren Mitarbeitern und Familien ein frohes und erfolgreiches Neues Jahr.

Teil 2: Mitglieder, Ehrenamtliche, Spieler, Betreuer, Familien, Platzwarte…

Wir möchten uns ganz herzlich bei unseren Mitglieder, Ehrenamtliche, Spieler, Betreuer, Familien, Platzwarte, Gemeinde Mutterstadt und allen anderen bedanken führ Ihre unermüdliche Unterstützung, Arbeit und Hilfe. Ohne euch würde der Verein nicht so gut da stehen.  Wir sind von dank erfüllt, das Ihr immer 100% für den Verein gebt, denn nur als Gemeinschaft können wir unsere Ziele erreichen und Projekte umsetzen. Diese Unterstützung werden wir auch im Jahr 2023 brauchen. Denn wir haben viel vor!
Ein frohes Neues Jahr!!!

 

Bild:<a href=”https://de.freepik.com/vektoren-kostenlos/2023-guten-rutsch-ins-neue-jahr-text-mit-musikikonen-entwerfen-muster-vektorillustration_32359074.htm#page=4&query=Frohes%20Neues%20Jahr%202023&position=6&from_view=search&track=sph”>Bild von Rochak Shukla</a> auf Freepik

Unser Vereinsspiegel 2022 ist da!!!

Liebe Mitglieder, Fans, Unterstützer, Sponsoren, Gönner und Freunde, Es ist wieder geschafft.  Ab Heute präsentieren wir unseren Vereinsspiegel den es seit 1991 gibt der Öffentlichkeit. Es war wieder eine große Herausforderung für unsere Ehrenamtler, alles zusammen zutragen und zu verarbeiten. Vielen Dank an Alle die dazu beigetragen haben.

Wir freuen uns an dieser Tradition fest halten zu können. Hier erhaltet Ihr alle Informationen rund um die Nullachter. Wir wünschen euch viel Spaß beim lesen.

 

Skiclub Limburgerhof e.V.

Den Skiclub Limburgerhof kennen wir schon lange, durch das Projekt “Sportverein der Zukunft – mit BASF fit für die Digitalisierung” mit der verbundenen Abschlussveranstaltung haben wir durch Gespräche und unseren Digitalen Projekten vereinbart uns gegenseitig bei bestimmen Projekten zu unterstützen.

Der Skiclub Limburgerhof, bietet die traditionellen Skiausfahrten an und sind über den gesamten Winter verteilt und sprechen  mit Jugendfreizeiten, Familienfreizeiten und Erwachsenenfreizeiten die unterschiedlichsten Zielgruppen an. Anbei die Ausschreibungen zu den kommenden Fahrten. Alle weiteren Infos und zur Anmeldung geht es zu folgender Website:

https://www.skiclub-limburgerhof.de/fahrten

Demnächst wird auch noch eine Wochenendfahrt auf den Feldberg in einer Hütte direkt an der Piste ausgeschrieben sowie Tagesfahrten für Kinder und Jugendliche mit Skikurs, ebenfalls auf dem Feldberg. Weitere Informationen folgen….

Überraschung für den Ältestenrat

Eine kleine Überraschung mit einem großen Dankeschön gab es für den Ältestenrat der Nullachter, passend in der Vorweihnachtszeit. Christian Geißler (Sponsoring und Öffentlichkeitsarbeit) organisierte und übergab im Namen der FG 08 Mutterstadt die Geschenke. Jedes Mitglied des Ältestenrat erhielt ein Polohemd unseres Ausstatters Puma.

“Unser Ältestenrat ist einer unserer wichtigen Säulen in der Ehrenamtsarbeit der Nullachter. Sie helfen bei allen Festen, Veranstaltungen und Spielen der Aktivität, sie sind immer da wenn helfende Hände benötigt werden, dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken” ,so Christian Geißler.

Hintere Reihe von links: Wolfgang Bünten, Günter Ottinger, Harald Schulz
Vordere Reihe von links: Karl Magnie, Jürgen Lempke. Hans-Jürgen Becker, Erich Bongartz

Schlosserei – Metallbau Kettlitz neuer Premium Sponsor

Das Traditionsreiche Familienunternehmen Schlosserei – Metallbau Kettlitz GmbH ist neuer Premium Sponsor der FG 08 Mutterstadt e.V.

“Wir sind absolut dankbar und froh darüber das sich das Unternehmen Schlosserei – Metallbau Kettlitz GmbH aus Ludwigshafen, entschieden hat die FG 08 Mutterstadt in ihrer weiteren Entwicklung zu unterstützen”, so Christian Geißler, verantwortlich für den Sponsoring und Öffentlichkeitsarbeit.

Rainer Kettlitz sagte,” Wir haben uns für die FG 08 Mutterstadt entschieden, da dort einiges bewegt und geschafft wird, daher möchten wir dort unseren Beitrag leisten den Amateur-Fußball und die Nachwuchsförderung hier in der Region zu fördern.”

Informationen von der Internetseite des Unternehmens;

Die Ursprünge des Familienunternehmens gehen bereits in das Jahr 1910 in Bestensee, Brandenburg, zurück und hatten Bestand bis zum Jahr 1960. Doch aufgrund der politischen Situation in der damaligen DDR entschloss sich Herr Richard Kettlitz mit seinen Söhnen im Jahr 1960 nach Ludwigshafen umzusiedeln.

Die Firma Kettlitz wurde 1962 von Richard Kettlitz in Mannheim neu gegründet und 1967 nach Ludwigshafen-Mundenheim verlegt. Der im Jahr 1985 von Sohn Gerhard übernommene Betrieb hat seit 1993 seinen Sitz in Lu-Rheingönheim.

Zu den Aufgaben der heute von der 3. Generation geführten Firma gehören:

Anfertigung und Montage von Gittern, Geländern, Zäunen, Toren, Überdachungen, Brandschutztoren, – türen, Verglasungen, Feststellanlagen, Aluminiumfenstern, Aluminiumtüren, Aluminiumfassaden, Wintergärten, Rolltoren, Rollgitter und Automatik-Antrieben sowie weiteren Produkten.

Wir sind in Besitz des Schweißnachweises nach DIN EN 1090-1 und Mitglied der Überwachungsgemeinschaft Mitte e. V. (für Feuerschutz-, Rauch- und Schutzraumabschlüsse) mit der Lizenz zur Fertigung von Brandschutztüren.
Im Verein für die Präqualifikation von Bauunternehmen sind wir mit verschiedenen Leistungsbereichen eingetragen.

Wir sind aufgenommener Handwerksbetrieb im aktuellen Errichter Nachweis “Mechanische Sicherungseinrichtungen” des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz. Unsere Empfehlung: Informieren Sie sich über Einbruchsschutz kompetent, kostenlos und neutral bei einer (Kriminal)polizeilichen Beratungsstelle.

Die Produktion befindet sich in einer 2000 m² großen Halle und 1500 m² großen Freifläche. Zur Zeit zählt unser Betrieb 30 Mitarbeiter.

Bericht und Bild Christian Geißler

Kettlitz GmbH (kettlitz-gmbh.de)

Weitere Ehrungen bei den Nullachter

Am 23.09.2022 hat die FG 08 Mutterstadt ihre langjährigen Mitglieder geehrt. Leider konnten einige Mitglieder an diesem Abend nicht teilnehmen. Der Ältestenrat holte die Ehrungen nach.

25 jährige Mitgliedschaft

Jakob Unterländer trat 1996 in die FG 08 ein. Er ist passives Mitglied. Treuer Anhänger der Aktiven Mannschaften. Er lässt sich kein Spiel der 1.und 2. Mannschaft entgehen. Helfen beim Waldfest, Kerwe etc. Jakob ist immer dabei.

Robert Nagel trat 1997 in die FG 08 ein. Er war Jugendtrainer und ist heute noch passives Mitglied der FG 08. Beiden wurde Urkunde und Präsent persönlich übergeben.

Wolfgang Bünten trat 1996 in die FG 08 ein und spielte in der AH Mannschaft. Als Aktiver spielte er in seinem Heimatverein F.C. Grenzwart Hürtgen (bei Düren) in der 1.Mannschaft. Heute spielt er noch bei den Montagskickern mit. Ab und zu hilft er noch bei der Ü50 aus. In der Vorstandschaft war er als Veranstaltungsleiter und bis heute im Ältestenrat für die FG 08 tätig. Helfen beim Waldfest, Kerwe etc. Wolfgang ist immer dabei.

Jürgen Lempke trat 1995 in die FG08 Mutterstadt ein und spielte im Altherrenteam. In der Saison 1995/96 hatte er als AH-Leihgabe Anteil am Aufstieg der 1. Mannschaft in die Bezirksklasse. Damit wurde der sportliche Tiefpunkt der FG 08 Mutterstadt beendet. In der Saison 1999/2000 übernahm Jürgen Lempke, für ein Jahr das Traineramt der 1.Mannschaft.  In der Saison 2003/04 wurde er Trainer der 1b Mannschaft. In der jungen Mannschaft spielten etliche Spieler die er schon in der Jugend betreut hatte. 5 Spieltage vor Ende der Spielrunde wurde er wieder Trainer der 1. Mannschaft, die sich in Abstiegsgefahr befand. Er setzte auf junge Spieler der 1b Mannschaft und verhinderte dadurch den Abstieg. In dem Entscheidungsspiel gegen den FSV Schifferstadt behielt man mit 4:2 die Oberhand und verhinderte den Abstieg. Nach der Saison ging er in die Jugendabteilung zurück und wurde wieder Jugendtrainer. Er spielte noch jahrelang in der AH-Mannschaft. Heute ist er noch im Ältestenrat tätig.

40 jährige Mitgliedschaft

Stefan Zubrod trat 1980 in die FG 08 ein. Er wechselte von der SG Limburgerhof zur FG 08 und blieb ihr bis heute treu. Er spielte als Aktiver Spieler in der 1.Mannschaft. Nach Beendigung seiner aktiven Laufbahn spielte er in der AH und bei den Montagskickern.

Von links Günter Ottinger, Stefan Zubrod, Jürgen Lempke

60 jährige Mitgliedschaft

Kurt Berner trat 1961 in die FG 08 ein. War Jugend-,Aktiver  und AH-Spieler bei der FG 08. Er beendete seine aktive Laufbahn schon in jungen Jahren. Einige Jahre später spielte er als jüngster AH-Spieler in unser AH-Mannschaft. Er blieb der FG 08 bis heute als passives Mitglied treu. Auf Grund seiner 60 jährigen Vereinszugehörigkeit wurde er zum Ehrenmitglied ernannt.

Urkunde und Präsent wurden nach einer Mittwochswanderung übergeben.

In der Bildmitte ist Kurt Berner