Kategorie: E2

Hochspannung bei den „Wilden Kerlen“ – Hallenendrunde der E-Junioren in Meckenheim

Am Sonntag, den 04.03.2017 spielte die E-Jugend der FG 08 Mutterstadt beim Turnier der Hallenendrunde in Meckenheim mit und hinterließ mit spannenden Spielen einen guten Eindruck bei den Trainern und den mitfiebernden Eltern. Als „stark aber machbar“ befand der Trainer Yavuz Temiz die Gruppe der Mutterstadter Jungs. Gleich im ersten Spiel zeigten die „Wilden Kerle“ ihr Können und konnten gegen Ganerb mit einem 1:0 die ersten Punkte einfahren. Möglich machte dies Leon Scheuber mit einem Kopfballtor nach einem eleganten Heber von Finn Libowski. Im Tor krönte Mika Schramm seine gute Leistung mit einer tollen Parade 10 Sekunden vor Schluss, sodass das Ergebnis gegen die technisch stark spielenden Gegner gehalten werden konnte. Auch Jonas Knapp und Seymen Temiz trugen zu einer geschlossen Mannschaftsleistung bei. Gegen Rot-Weiß Speyer begangen die 08-er Jungs etwas verunsichert bis der Knoten platzte und Finn Libowski mit einem 7-Meter für die Kehrwende sorgte. Nach einem weiteren Treffer für die Mutterstadter traf Speyer zwar zum 2:1, jedoch sorgte Phil Reichert mit einem beherzten Fernschuss für den verdienten Schlusspunkt der Partie. Mit Phoenix Schifferstadt wartete im dritten und letzten Spiel der Vorrunde einer der Favoriten des Turniers auf die Jungs aus Mutterstadt. Aber die Trainer Yavuz Temiz und Murat Naz hatten sie anscheinend gut auf die Partie eingestellt, denn sie hielten in einem spannenden Spiel mit den Schifferstädtern mit und der Gruppensieg schien möglich. Doch der Traum vom Halbfinale zerplatzte dann doch noch mit dem 1:0 durch Schifferstadt, was dann auch der Endstand war. Mit 6:3 Punkten reichte es zwar nicht für das Halbfinale, aber stolz können die Jungs auf ihre Leistung dennoch sein.

Hochspannung bei den „Wilden Kerlen“ – Hallenendrunde der E-Junioren in Meckenheim

Am Sonntag, den 04.03.2017 spielte die E-Jugend der FG 08 Mutterstadt beim Turnier der Hallenendrunde in Meckenheim mit und hinterließ mit spannenden Spielen einen guten Eindruck bei den Trainern und den mitfiebernden Eltern. Als „stark aber machbar“ befand der Trainer Yavuz Temiz die Gruppe der Mutterstadter Jungs. Gleich im ersten Spiel zeigten die „Wilden Kerle“ ihr Können und konnten gegen Ganerb mit einem 1:0 die ersten Punkte einfahren. Möglich machte dies Leon Scheuber mit einem Kopfballtor nach einem eleganten Heber von Finn Libowski. Im Tor krönte Mika Schramm seine gute Leistung mit einer tollen Parade 10 Sekunden vor Schluss, sodass das Ergebnis gegen die technisch stark spielenden Gegner gehalten werden konnte. Auch Jonas Knapp und Seymen Temiz trugen zu einer geschlossen Mannschaftsleistung bei. Gegen Rot-Weiß Speyer begangen die 08-er Jungs etwas verunsichert bis der Knoten platzte und Finn Libowski mit einem 7-Meter für die Kehrwende sorgte. Nach einem weiteren Treffer für die Mutterstadter traf Speyer zwar zum 2:1, jedoch sorgte Phil Reichert mit einem beherzten Fernschuss für den verdienten Schlusspunkt der Partie. Mit Phoenix Schifferstadt wartete im dritten und letzten Spiel der Vorrunde einer der Favoriten des Turniers auf die Jungs aus Mutterstadt. Aber die Trainer Yavuz Temiz und Murat Naz hatten sie anscheinend gut auf die Partie eingestellt, denn sie hielten in einem spannenden Spiel mit den Schifferstädtern mit und der Gruppensieg schien möglich. Doch der Traum vom Halbfinale zerplatzte dann doch noch mit dem 1:0 durch Schifferstadt, was dann auch der Endstand war. Mit 6:3 Punkten reichte es zwar nicht für das Halbfinale, aber stolz können die Jungs auf ihre Leistung dennoch sein.

E2: 2.Platz beim Ropic-Futsal-Cup

Beim Ropic-Futsal-Cup am Sonntag, den 07.02.2016 bei der TSG Pfeddersheim schafften es unsere

Jungs ungeschlagen bis ins Finalspiel. In diesem unterlagen sie dem Gastgeber in einer spannenden

Partie nach Verlängerung mit einem Gegentor. Der erste Platz wäre schön und bei der gezeigten

Leistung auch verdient gewesen, doch alle freuen sich auch über den tollen 2. Platz.

Herzlichen Glückwunsch Jungs!!

Es spielten: Erik (TW), Steven, Elias, Yassin, Ibrahim, Gentijan, Semih, Mahdi

E2: Sieg und Niederlage nah beieinander

Beim Heimspiel gegen RW Seebach kämpften unsere Jungs und zeigten gegenüber dem älteren

Jahrgang eine sehr gute Leistung. Das gesamte Team spielte gut miteinander und konnte so einige

Torschüsse herausspielen, die dann auch zu insgesamt 5 Toren führten. Die Abwehr bemühte sich

darum den Gegner nicht zu oft zum Torschuss kommen zu lassen und ein Mal rettete Ibrahim noch

auf der Linie. Doch trotz dieses Einsatzes und einer wirklich guten Leistung des Torwarts fand der

gegnerische Ball 7 Mal den Weg ins mutterstädter Tor. Somit endete eine faire Partie gegen nette

Gäste 5:7.

Torschützen: Pascal, Yassin, Mahdi

Beim Auswärtsspiel in Dudenhofen bei JFV Ganerb wollte man sich nicht die Butter vom Brot

nehmen lassen. Hoch motiviert und voller Elan ging unser Team in die Partie. Unsere Mannschaft

überzeugte mit genauem Zuspiel und guter Abstimmung. Der Sturm machte Druck nach vorne, das

Mittelfeld gab den Ball sicher weiter, die Abwehr stand gut und sollte doch einmal ein Ball

durchkommen wurde er spätestens vom Mann im Tor gestoppt. Am Ende gewann Mutterstadt mit

9:1 Toren. Allein Hasan konnte bei seinem ersten richtigen Einsatz 3 Treffer erzielen und Steven

verwandelte gekonnt einen Strafstoß. Der Ehrentreffer der Gastgeber viel sprichwörtlich in der

letzten Sekunde.

Torschützen: Elias, Yassin, Pascal, Hassan, Steven, Mahdi

Es spielten: Erik (TW), Semih, Mahdi, Pascal, Steven, Elias, Ibrahim, Yassin, Hussein, Julian,

Gentijan, Hasan

E2: Auch in der E-Jugend überzeugend

Nach Ihrem 3. Platz im E-Jugend-Turnier in Bobenheim-Roxheim überzeugten unsere Kinder auch

beim Heimturnier und belegten den 2. Platz.

Das erste Rundenspiel gegen den 1. FC Hassloch 08 verlor unser Team in Hassloch auf katasrophalem

Boden leider 4:2 und fuhr so mit einer Niederlage und einem, durch ein heftiges, jedoch

ungeahndetes Foul verletzen Spieler, nach Hause

Beim Ernst-Dürfeld-Turnier in Maxdorf am 03.10.15 belegte unsere E2 einen respektablen 5. Platz

von 16 Teams und das, obwohl 2 Stammspieler fehlten und unser Elias durch seine Verletzung, die er

in Hassloch davongetragen hatte, mit angezogener Handbremse spielte.

Doch die ganze Mannschaft kämpfte zusammen. Mahdi überzeugte mit seinem Einsatz als „MAN OF

THE MATCH“ und Erik bewies wieder einmal seine Qualitäten im Tor.

Torschützen: Elias, Mahdi, Pascal, Yassin, Hussein, Gentijan

Es spielten: Erik (TW), Semih, Mahdi, Pascal, Steven, Elias, Ibrahim, Yassin, Hussein, Can,

Gentijan, Berat

Erstes Turnier als E-Jugend in Bobenheim-Roxheim

Bei Ihrem ersten Auflaufen als E-Jugend zeigte unsere Mannschaft gegenüber meist ältere Jahrgänge

eine überzeugende Leistung und belegte beim Turnier in Bobenheim-Roxheim den 3. Platz.

Es spielten: Erik (TW), Semih, Mahdi, Pascal, Steven, Elias, Ibrahim, Yassin, Hussein

E2: In Ruchheim stark gekämpft

Auch beim Ruchheimer Turnier wartete auf die 08er eine mehr als
anspruchsvolle
Gruppe. Gegen die Friesenheimer wurde direkt im Eröffnungsspiel einiges
abverlangt.
Aber die Abwehr und Keeper Lukas standen wie im weiteren Turnierverlauf
souverän.
Felix nutzte eine Unsicherheit des Keepers und schob den Ball zum Sieg
über die Linie.
Auch gegen das zweite Team des Gastgebers verkauften sich die
Mutterstadter prima.
Ünal nutzte einen Eckball per Kopf zum Siegtreffer. Obwohl die E2-Kids
auch gegen Maudach
ein Spiel auf Augenhöhe präsentierten, gingen Sie hier leer aus. Zwei
Wackler in der Abwehr
nutzten die Allemania-Spieler eiskalt zu drei Punkten.
Gegen Arminia und den LSC verkauften sich die 08er extrem teuer, konnten
aber gegen die
körperliche und auch spielerische Übermacht nichts ausrichten. Aufgrund
der schlechteren
Tordifferenz reichte es für die Mutterstadter leider nur zum Spiel um
Platz 7. Da setzten sie
aber noch einmal Glanzpunkte und überrannten die Studernheimer förmlich
mit 3:0.
Nächsten Sonntag spielen die Jungs ihr letztes Turnier vor der Sommerpause
in Neuhofen.

Es spielten: Lukas (TW), Arne, Noah, Ünal (1), Nils, Leon (1), Lennart,
Felix (3), Thorben, Jayden

E2: Ganz starkes Turnierwochenende beim LSC und in Oggersheim

Beim hochkarätigen E-Jugend-Turnier des LSC hinterließen die E2-Kids
einen ganz starken Eindruck. Bei unfreundlichem Wetter spielten die
Mutterstadter gegen die großteils älteren Jahrgänge auf Augenhöhe und
verloren gegen
Südwest und Waldhof Mannheim denkbar knapp mit 0:1. Gegen Arminia musste
man sich vor allem
der körperlichen Überlegenheit beugen und ging mit 0:4 unter. Dann gab es
den Ruck im Spiel
der 08er. Gegen Feudenheim dominierte man das Spiel und gewann mit 1:0.
Gegen LSC 6
machten die Kids das Spiel ihres Lebens und gewannen sensationell mit 2:0.
Da nur der
Gruppenerste weiter kam, war bereits nach der Vorrunde Endstation. Am
Sonntag in Oggersheim.
wirkten die Mutterstadter nicht
ganz so präsent. Mit einem Sieg gegen Südwest 3 und drei Unentschieden
gegen Oggersheim,
Eberbach 2 und auch gegen Arminia 2 zog man ins Achtelfinale ein. Da
wartete mit der E1 aus Eberbach
ein ganz harter Brocken. Hochkonzentriert und fast fehlerfrei hielten die
Mutterstadter ihren Kasten sauber
und das 8-Meter-Schießen musste entscheiden. Und mit Lukas hatten die 08er
den Keeper mit den stärkeren Nerven.
Im Viertelfinale ging dann leider die Puste aus. Seebach entzauberte die
Mutterstadter mit 0:4. Platz 5 von 23 Mannschaften –
mehr als eine ordentliche Leistung an diesem starken Turnierwochenende.

Es spielten: Lukas (TW), Ben (TW), Arne, Noah, Nils, Leon (3), Lennart
(1), Felix (2), Thorben (1), Nico, Jayden, Oliver

E2: Körperbetontes Saisonfinale im Sportpark

FG 08 II gegen Südwest III 2:1

Obwohl für die E2-Jungs mit dem gesicherten dritten Tabellenplatz das
Saisonziel schon übererfüllt war, gingen die Mutterstadter hochmotiviert
in die letzte Partie der Saison. Schließlich wollte man sich für die
unglückliche
1:3-Hinspielniederlage revanchieren. Und schon in der 1.Minute konnte
Felix nach
wunderschönem Doppelpassspiel mit Lennart zur Führung einnetzen. Die 08er
setzten die Ludwigshafener weiter unter Druck und erspielten sich in den
Folgeminuten
weitere Chancen. In der 7.Minute setzte sich Felix gegen zwei Gegenspieler
im Strafraum durch und
erhöhte auf 2:0. Lennart knallte kurz darauf einen 15-Meter Schuss an die
Latte. Die Südwestler setzten
ab Mitte der ersten Hälfte auf eine sehr körperbetonte Spielweise und
beeindruckten die
Gastgeber damit kurzzeitig. Kurz vor dem Halbzeitpfiff nutzten sie eine
Unstimmigkeit in der
08er-Abwehr zum Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit versuchten die
Gäste auf den
Ausgleich zu drücken. Oftmals gingen sie dabei an die Grenze des
Erlaubten, aber erspielten
sich auch Chancen. Die Mutterstadter verteidigten ihren sechsten Sieg in
Folge mit einer
ultrastarken Teamleistung clever und erspielten sich kurz vor dem Abpfiff
noch zwei hochkarätige
Chancen, bei denen aber die letzten Zentimeter fehlten. Jetzt starten die
E2-Kids in die Turniersaison.
Erster Auftritt ist am Pfingstmontag in Pfingstweide.

Es spielten: Ben (TW), Arne, Ünal, Noah, Lennart, Felix (2), Thorben,
Nico, Jayden, Moritz

E2: Mit Konterspiel zum Auswärtssieg SV Ruchheim II gegen FG 08 II 0:2

Revanche für die unglückliche Heimniederlage und mit dem Auswärtssieg zum
sicheren Platz 3.
So lautetet die Devise der 08er beim vorgezogenen Derby-Gastspiel in
Ruchheim. Aber im Gegensatz
zu den letzten Auftritten mussten die Mutterstadter vor allem in der
Defensive sicher stehen, da die Gastgeber von
Beginn an auf ihr Tor drängten. Die 08er wackelten ein wenig,
wahrscheinlich auch bedingt durch die ungewohnt
späte Anstosszeit am Donnerstagabend, fingen sich aber Mitte der ersten
Hälfte.
Die Ruchheimer kamen aber auch nicht zu zwingenden Torchancen, und wenn
parierte Lukas im Tor großartig.
Mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit verschoben sich die Spielanteile
zugunsten der Gäste und Felix schloss nach
einem sensationellen Pass in die Tiefe eiskalt zur Mutterstadter Führung
ab. Da die Ruchheimer noch einmal den
Offensivgang höher schalteten, ergaben sich für die 08er Konterchancen.
Eine nutzte Leon mit einem wunderschönen Schuss von der Strafraumgrenze in
die rechte untere Ecke zum 2:0.
Fünf Siege in Folge: Jetzt kann niemand den 08er-Jungs den dritten Platz
streitig machen. Am Samstag (16.5.) um
12:30 Uhr wollen die E2-Kids mit einem Sieg über den SV Südwest III die
Saison im Sportpark perfekt ausklingen lassen.

Es spielten: Lukas (TW), Arne, Ünal, Leon (1), Lennart, Felix (1),
Thorben, Nico, Jayden