Kategorie: Uncategorized

C-Jugend: Reihenweise Gastgeschenke beim 08er-Wintercup

Die C-Jugend und die Halle – in diesem Leben werden sie wohl keine Freunde mehr. Beim einzigen Indoor-Auftritt der Saison taten sich die MuLi-Jungs auch erwartungsgemäß sehr schwer. Direkt aus dem Weihnachtsurlaub ging es beim heimischen 08er-Wintercup ohne Trainingseinheit aufs Parkett. Dabei präsentierten sie sich als hervorragende Gastgeber. Nicht nur die Versorgung mit Snacks und Getränken klappte wunderbar, auch wurden die Gegner durch individuelle Fehler zu Torchancen eingeladen. Bei der 0:2- Niederlage im Eröffnungsspiel nutzte Ruchheim seine beiden Möglichkeiten rigoros aus. Im zweiten Gruppenspiel drückten die MuLi`s jetzt deutlich besser. Aus einer Torchance für die Gastgeber wurde durch einen Fehlpass ein Konter der Südwest-Löwen eingeleitet. Leon im Kasten war auch hier machtlos. Doch die Moral stimmte. Nicholas konnte sich auf dem rechten Flügel durchsetzen und zum Ausgleich einnetzen. Sekunden vor dem Abpfiff verfehlte Erens Schuss ultraknapp das Tor der Löwen. So blieb aufgrund der schlechteren Tordifferenz nur das Spiel um Platz 5. Nachdem man in einer ausgeglichenen Partie keine Treffer erzielen konnte, musste das 7-Meterschießen entscheiden. Am Ende fehlte auch hier das nötige Glück. Nachdem Leon die ersten beiden Schüsse parieren konnte, setzte sich Bobenheim-Roxheim am Ende durch. Den Winter-Cup holte sich die SG Freinsheim/Weisenheim, die im Finale die Südwest-Löwen ebenfalls im 7-Meterschießen besiegte. Die JSG-Spieler steigen diese Woche in die Rückrundenvorbereitung ein und werden Anfang Februar einige Testspiele absolvieren, bevor es am 9. März gegen den VfR Frankenthal II wieder um Kreisliga-Punkte geht.

Es spielten Leon R. (TW), Arne, Lennart, Len, Eren, Adrian, Nicholas (1), Leon H.