Kategorie: E1

Niederlage und Sieg der E1 !!!

Nachdem die E1 nach der Winterpause eine Liga höher eingestuft wurde mussten die 08er im ersten Spiel bei Phönix Schifferstadt Lehrgeld zahlen. Einige Chancen blieben ungenutzt und mit drei Pfostentreffer kam auch noch Pech dazu. Gleichzeitig erspielten sich die körperlich stärkeren Hausherren immer wieder Chancen. Am Ende kassierten die Nullachter in beiden Halbzeiten zwei Gegentore, so dass man mit einer 0:4 Niederlage nach Hause fuhr.
Im zweiten Spiel gegen Hambach, im heimischen Sportpark machte es das Team schon besser. Stefanos per Fernschuss, Mika und Esmail trafen bereits in Hälfte eins. Nach dem Anschlusstreffer durch Hambach ging es mit 3:1 in die Pause. Die Abwehr stand auch in der zweiten Halbzeit stabil und Torhüter Ben konnte sich immer wieder auszeichnen. Einen Konter konnte Ahmad zum 4:1 Endstand abschließen.
Es spielten: Ben, Stefanos, Emilia, Linus, Arda, Edvin, Esmail, Kimi, Mika und Ahmad

E1 mit Arbeitssieg in Waldsee

Die FG08 musste sich zunächst noch an Kälte und Platz gewöhnen, da Stand es auch schon 1:0 für den ASV Waldsee. Die Nullachter kämpften sich aber zurück und konnten kurz darauf durch Ahmad ausgleichen. Erneut Ahmad brachte Mutterstadt nach 17 Minuten in Führung. Nach der Pause entwickelte sich weiterhin ein ausgeglichenes Spiel bei dem Ben im Tor das ein oder andere mal den Ausgleich verhinderte. Stück für Stück wuchs die Überlegenheit der FG an und Mika in der 30. sowie Esmail in der 47. erzielten die Treffer zum letztendlich verdienten 4:1 Auswärtssieg.
Es spielten: Ben, Arda, Emilia, Linus, Edvin, Mika, Kimi, Esmail und Ahmad

E1 Jugend gewinnt Topspiel mit 5:2


Bei nasskaltem Wetter mussten die Nullachter gegen die punktgleichen Gäste der JFV Ganerb ran. Mutterstadt war von Beginn an feldüberlegen kam aber erst nach einer Standardsituation durch Esmail mit 1:0 in Front. Erneut Esmail erzielte den noch vor der Pause das 2:0. Nach dem Wechsel kam Ganerb besser ins Spiel und erzielte folgerichtig den 2:1 Anschlusstreffer. Doch nach einem schönen Spielzug brachte Ahmad die Hausherren wieder mit 3:1 in Front. Nochmal Esmail und Mika mit einem tollen Fernschuss schraubte die FG 08 das Ergebnis auf 5:1 hoch. Ehe Ganerb kurz vor dem Ende noch auf 2:5 verkürzte.
Es spielten für die Nullachter: Ben, Emilia, Linus, Ahmad, Arda, Edvin, Esmail und Mika.

E1 siegt in Schwegenheim


Auf schwierigem Geläuf mussten sich die Nullachter Jungs am Freitag Abend gegen den punktgleichen ASV Schwegenheim behaupten. Es entwickelte sich ein Kampfspiel bei dem die Mutterstadter von Beginn an überlegen waren. Ahmad brachte die FG bis zur Halbzeit mit 2:0 in Front. Direkt nach der Pause erzielte erneut Ahmad das 3:0. Nun hatten die Hauherren nicht mehr entgegen zu setzen. Zweimal Hamudi, der aus der E2 aushalf, und Linus erzielten die weiteren Tore während Schwegenheim eine Unachtsamkeit in der Abwehr zum 1:6 Ehrentreffer nutzte.
Es spielten: Ben, Emilia, Edvin, Arda, Ahmad, Esmail, Kimi, Hamudi und Linus

E1 weiter ungeschlagen

Nach der unglücklichen Niederlage im Pokal musste die E1 der Nullachter einen Tag später bereits zum vorgezogenen Meisterschaftsspiel gegen die Nachbarn der SG Limburgerhof ran. Die Gäste machten den Mutterstädtern von Beginn an das Leben schwer und so gab es kaum Chancen für beide Mannschaften. Erst ein abgefälschter Schuss der FG08 fand den Weg ins Tor und so ging es mit 1:0 in die Pause. Nach dem Wechsel zunächst ein ähnliches Bild. Mutterstadt mit mehr Ballbesitz aber wenigen Chancen. Mit dem 2:0 in der 37.Minute war der Bann dann endgültig gebrochen. Nun lief das Spiel der Nullachter und die Kräfte der Gäste ließen immer mehr nach und so konnten die Hausherren das Ergebnis noch auf 6:0 hochschrauben. Ein verdienter aber etwas zu hoch ausgefallener Erfolg.
Es spielten: Ben, Emilia, Stefanos, Arda, Linus, Esmail, Ahmad, Ezki, Eylül und Nevra

E1 scheitert unglücklich im Pokal

Gegen den ligahöheren Gegner Böhl-Iggelheim kämpften die Nullachter bravourös. Zu Beginn konnte Mutterstadt jede Chance nutzen und zur Halbzeit stand es völlig überraschend 5:1 für die FG 08. Direkt nach dem Wechsel spielten die Hausherren dann Mutterstadt förmlich an die Wand und verkürzte zunächst mit einem Doppelschlag auf 3:5. Danach fingen sich die Nullachter wieder und ließen kaum noch Chancen zu. Spannend machte es dann der Schiedsrichter, der von den Iggelheimern gestellt wurde. Aus dem nichts heraus pfiff er sechs Minuten vor dem Ende einen Neunmeter, der dann souverän zum 4:5 verwandelt wurde. Die SG bekam nun nochmal frisches Selbstbewusstsein und so kam es wie es kommen musste. Kurz vor Schluss fiel noch der Ausgleich. Enttäuscht und wütend ob der Fehlentscheidung musste Mutterstadt in die Verlängerung. Es blieb auch hier beim Unentschieden und die Mädels und Jungs der FG 08 lernten die harte Fußballwelt kennen. Ein verschossener Elfmeter führte letztlich zum Ausscheiden. Trotzdem können die Nullachter Stolz auf ihre Leistung sein.


Es spielten: Ben, Emilia, Arda, Stefanos, Edvin, Linus, Kimi, Ahmed und Esmail

E1 gewinnt knapp in Römerberg


Die E1 der FG08 musste am Dienstag bei der noch ungeschlagenen JSG Römerberg antreten. Auf schwerem Geläuf in Heiligenstein entwickelte sich von Beginn an ein Kampfspiel. Die frühe Führung von Linus konnten die Hausherren direkt ausgleichen. Kurz vor der Pause erzielte Ahmad das 2:1 für die Nullachter. Nach der Pause vergab Mutterstadt einige Chancen und scheiterte oft auch am guten Keeper der Römerberger. So kam es wie so oft. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr der Gäste bescherte der JSG den 2:2 Ausgleich. Mutterstadt rannte weiter an und drei Minuten vor dem Ende erzielte Ahmad mit einem verwandelten Handelfmeter den glücklichen, aber nicht unverdienten 3:2 Siegtreffer für die FG08.
Dabei waren: Ben, Stefanos, Emilia, Arda, Linus, Esmail, Ahmad, Kimi, Eski und Eylül

Kantersieg der E1


Mit einem klaren 14:1 gewann die E1 der FG 08 gegen den ASV Speyer. Die Partie kannte von Beginn an nur eine Richtung nämlich auf das Tor der Speyerer. Mutterstadt spielte sich viele Chancen heraus und der Torwart des ASV konnte sich immer wieder auszeichnen. Am Ende spiegelte das Ergebnis den Spielverlauf wieder. Die Tore für die Nullachter erzielten Ahmad (5), Esmail (3), Edvin (2), Ben (2), Arda und Mika. Des Weiteren spielten Linus, Kimi, Emilia, Eski, Eylül, Nevra.

E1 gewinnt gegen E2 des FC Speyer

Im ersten Spiel der Saison traf die E1 der FG 08 zuhause auf die zweite Mannschaft des FC 09 Speyer. In der ersten Halbzeit merkte man beiden Teams die lange Sommerpause an und es war ein ereignisarmes Spiel. Nach der Pause startete Speyer druckvoller und Nullachter Torwart Ben musste sich einige Male auszeichnen. Mitte der zweiten Halbzeit war aber auch er machtlos und Speyer ging mit 1:0 in Führung. Doch die Mutterstadter gaben nicht auf. Eine Ecke von Edvin verlängerte ein Speyerer ins eigene Tor und aus dem Nichts stand es 1:1. Dann trumpfte Mika groß auf erzielte einen Doppelpack und die FG lag mit 3:1 in Front. Die Speyerer konnten nichts mehr entgegensetzen und so gewann die FG 08 glücklich und viel um jubelt mit 3:1.

E1 nach drei Testspielen noch ungeschlagen

Mittwoch, Freitag, Samstag hieß es für unsere E1 auf in die Testspielsaison. Die neu zusammen gestellte Mannschaft präsentierte sich dabei bereits in guter Form.
Im ersten Spiel bei der JSG Römerberg kamen alle 14 Spielerinnen und Spieler zum Einsatz, so dass immer nach 13 Minuten im Blockwechsel ein frisches Team zum Einsatz kam. Der Sieg in diesem Spiel war nie gefährdet und am Ende hieß es deutlich 6:3 für die Nullachter.
Am Freitag traf man dann in Harthausen auf die starke E1 der JFV Ganerb. Mit einer tollen kämpferischen Leistung bot man dem Gegner Paroli und konnte durch schnell vorgetragene Konter auch sich selbst Chancen erarbeiten. Die Nullachter gingen stets in Führung, kassierten immer wieder den Ausgleich, so dass es am Ende leistungsgerecht 3:3 hieß.
Das erste Heimspiel fand dann am Samstag gegen die neu gegründete JFV Rhein-Haardt statt. War zu Beginn das Spiel noch ausgeglichen setzten sich mit fortlaufender Spielzeit die Mutterstadter immer besser ab. Auch in diesem Spiel geriet das Team nie in Rückstand und gewann am Ende verdient mit 5:3.
Es spielten: Linus, Stefanos, Emilia, Edvin, Arda, Ahmet, Mustafa, Mika, Kimi, Ben, Esmail, Nevra, Ezki und Eylül