Kategorie: D

D1 mit 4 Punkten aus 2 Spielen

FC Speyer 09 II : FG 08 Mutterstadt 0:6

Am Donnerstag 22.09.2022 war die D1 der FG 08 Mutterstadt zu Gast bei der D2 des FC Speyer 09. Hochmotiviert nach der Niederlage gegen Herxheim gingen die Jungs der FG08 in die Partie. Der Gegner wurde vom Anpfiff weg unter Druck gesetzt. So gab es auch bereits in der 1. Minute einen Elfmeter für Mutterstadt, der allerdings nicht genutzt wurde und der Speyerer Keeper parierte. Nach 4 Minuten gelang dann das 1:0 durch Deniz. Die FG08 setzte nach und konnte mit einem Doppelschlag in der 14. und 17. Minute auf 3:0 erhöhen. Vor der Pause wurde ein weiterer Elfmeter verschossen, diesmal war die Latte im Weg. Das gleiche Bild gab es nach der Halbzeit. Die FG08 drückte und bot eine spielerisch gute Leistung. Allerdings wurden mehrere Torchancen nicht genutzt. Es dauerte bis zur 53. Minute, ehe Anwar auf 4:0 und danach Marko und Deniz die Tore zum 6:0 Endstand beisteuerten.

Es spielten gegen Speyer: Ben, Leo, Ivan, Philipp, Jonas, Anwar, Deniz, Noah, Luka, Tim, Marko, Elias, Ahmad

FG 08 Mutterstadt : VfR Frankenthal 2:2

Weiter ging es am Sonntag 25.09.2022. Zu Gast im Sportpark war der Aufstiegsfavorit VfR Frankenthal. Das Spiel benötigte kein langes Abtasten, die Mannschaften setzten sich beide direkt unter Druck und griffen jeweils in der gegnerischen Hälfte an. Frankenthal konnte bereits in der 4. Minute Kapital daraus schlagen, eroberte den Ball im Spielaufbau und schob zur 0:1 Führung ein. Dies war ein Schock für das Team aus Mutterstadt. Es dauerte 3-4 Minuten, danach konnten sie die Spielkontrolle übernehmen, Frankenthal zog sich geschickt zurück und lauerte auf Konter. Im Gegenzug zu einer ungenutzten 100%igen Torchance der FG08, erhöhte Frankenthal nach einem Eckball zum 0:2. So war auch der Halbzeitstand. Ein ähnliches Bild in der 2. Halbzeit. Frankenthal zog sich weit zurück, verschob gut und machte geschickt die Räume eng. Dennoch gelang es der FG08 spielerische Lösungen zu finden und Deniz schaffte in der 42. Minute den Anschlusstreffer. Die Partie wurde hitziger und in der 47. Minute gelang Anwar der Ausgleich. Es blieb hart umkämpft, das Siegtor sollte am Schluss nicht mehr gelingen und so blieb es beim 2:2 unentschieden. Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler und das Trainerteam für diese Aufholjagd.

Besonderen Dank an die beiden Schiedsrichter in Speyer und Mutterstadt, welche die Partien stets unter Kontrolle hatten.

Es spielten gegen Frankenthal: Nils, Leo, Ivan, Philipp, Jonas, Anwar, Noah, Elias, Luka, Tim, Marko, Deniz, Lennard

D1 Glücklos

FG 08 Mutterstadt : SV Viktoria Herxheim 0:1

Am Samstag war der Tabellenführer zu Gast im Sportpark. Die erste Halbzeit war geprägt vom abtasten und Fehlervermeidung, dadurch gab es auch kaum Torchancen auf beiden Seiten. Mutterstadt hatte leichte Vorteile. Wenn eine Chance da war blieb sie aber ungenutzt. Die zweite Halbzeit wurde munterer als Herxheim durch einen individuellen Fehler von Mutterstadt mit 1:0 in Führung ging. Danach wurden die Nullachter wach und drückten auf den Ausgleich und hatten mit den Lattentreffern von Noah und Tim auch gute Möglichkeiten zum Ausgleich.
Dieser sollte aber leider nicht mehr gelingen und somit holte Herxheim einen etwas glücklichen aber nicht unverdienten Auswärtssieg bei der FG08 Mutterstadt.

D2 gewinnt in Altrip

TuS Altrip : FG 08 Mutterstadt II 1:4

Die D2 der 08er waren am Wochenende zu Gast beim TuS Altrip.
Sie fanden nur schwer ins Spiel, u.a. durch den schwer bespielbaren Naturrasen.
In der 15. min erzielte der Gastgeber das 1:0. Aus dem Getümmel sprang der Ball unglücklich ins eigene Tor ( Eigentor ) Die Reaktion ließ nicht lange auf sich warten, Schlussmann Ben Schulz, mit einem langen Abschlag auf Leeven Höning, der mit einem 20 Metersprint und einem Ballkontakt zum 1:1. Assist für den Nullachter Keeper !! Jetzt waren die 08er im Spiel. Der stark spielende, läuferisch und auch kämpferische, Leonidas Koskeridis mit einem Doppelschlag in der 28. und 30. Minute, war zugleich der Pausenstand von 1:3. In der 2. Halbzeit spielte man ganz kontrolliert das Spiel zu Ende, Tobias Zipf belohnte seine tolle Leistung mit dem Tor zum 1:4 in der 53. Minute. Eine geschlossene Mannschaftsleistung, und somit auch der verdiente Sieg der Mutterstädter.

Danke an die Gastgeber aus Altrip für eine faire Partie und ein Dank an unseren Support aus Mutterstadt!

Am Mittwoch den 28.09 geht es zur 08 aus Haßloch, Anpfiff 18:00 h
Wir freuen uns auf Eure Unterstützung.

Abschluss Feiern der D1 und C1

Bei der D1 stand ein reichhaltiges Programm an. Zu aller erst ging es ins Çalhanoğlu Fußballzentrum Sportkomplex, wo natürlich Fußball gespielt wurde. Von da aus besuchte man die Trampolinhalle Star Jump. Dann fuhr man zurück nach Mutterstadt und traf sich zum Essen und Trinken im Clubraum der Nullachter. Natürlich gab es nur gesundes aus Gönül’s Kebapstube, der der Mannschaft einen großen Rabatt gegeben hat. Danach hieß es überschüssige Kalorien wieder abbauen mit Tischkicker, Tischtennis und Dart. Am Abend hatte man die Auswahl Playstation zu spielen oder das Nation League Spiel Ungarn -Deutschland (1:1) anzuschauen. Wie im Spiel und Training hatte die Mannschaft eine große Ausdauer, um 4 Uhr am Sonntag war dann endlich Ruhe. Gemeinsam übernachtete man im Clubraum. Nach 4 Stunden Schlaf gab es Frühstück für alle. Dann wurde noch eine Stunde trainiert, bis dann um 11 Uhr die Spieler mit einem kleinen Präsent überrascht und dann von den Eltern abgeholt wurden. Wie so manches Fußballspiel, wird dieser Event wohl nie vergessen werden. Danke an Dominik Lisson, Jochen Höning und allen weiteren Personen für die Organisation und Umsetzung.

C1 mit Abschluss im Nullachter Clubraum

Bei der C1 ging es bereits am Freitag etwas ruhiger zu. Auch hier traf man sich mit der Mannschaft und den Eltern zusammen im Clubraum der FG 08 Mutterstadt. Die Eltern bedankten sich bei Trainern und Betreuer mit einer Urkunde und einem Präsent für die geleistete Arbeit. Danach gab es Pizza und kühle Getränke. Die Spieler und Eltern spielten Tischkicker und versuchten sich an der Dartscheibe. Einige schauten sich auch das AH Spiel an oder kickten noch selber etwas auf dem Bolzplatz. Somit fand die Saison einen versöhnlichen Abschied. Vielen Dank an Familie Lindenschmitt für die Organisation.

Unterstützt die D1, aktualisiert!!!

Am kommenden Samstag beginnt jetzt endlich die Aufstiegsrunde der D1 in die Verbandsliga. Dies ist die höchste Spielklasse im D-Jugend Bereich. Nach der Absage des ersten Spiels gegen die Vertretung der SG FV Freinsheim/SV Weisenheim treffen Sie am Samstag den 30.04.2022 Auswärts auf die Vertretung des LSC. Kickoff ist um 10Uhr00.

“Unsere Mannschaft braucht jetzt umso mehr die Unterstützung von draußen, damit wir das große Ziel erreichen, die Meisterschaft in der Landesliga und den damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga, so der Trainer Dominik Lisson”.

“Also liebe Mutterstädter, Freunde des Nachwuchsfußball, Eltern und Kinder feuert unsere Mannschaft an”!!!

Weitere Termine sind;

30.04.2022-10Uhr00 Auswärts gegen LSC,

05.05.2022-18Uhr00 Zuhause Nachholspiel gegen SG FV Freinsheim/SV Weisenheim

07.05.2022-11Uhr00 Auswärts DJK Phönix Schifferstadt

14.05.2022-13Uhr00 Zuhause FC Speyer 09 D2

28.05.2022-13Uhr00 Auswärts VfR Frankenthal

Spannendes Spiel

D1 mit Auftaktsieg im Jahr 2022

Am Sonntag 27.02.2022 startete die D1 mit dem ersten Pflichtspiel ins Jahr 2022. Zu Gast im Sportpark war TSV Königsbach. Königsbach als momentan achter der Tabelle, kämpft um den sechsten Platz, welcher zur Qualifikation für die Aufstiegsrunde dient. Die FG08 benötigt die 3 Punkte zur Festigung der Tabellenführung. Die Mutterstadter starteten entsprechend engagiert in die Partie und versuchten früh die Bälle zu erobern. Das Konzept ging auf und Tugra konnte bereits in der 4. Minuten das 1:0 erzielen. Die FG08er blieben danach überlegen, wurde aber bis auf wenige Ausnahmen nicht torgefährlich. Nach 20 Minuten konnte Königsbach das Spielgeschehen ins Mittelfeld verlagern ohne selbst gefährlich vors Tor der FG08 zu kommen. Das änderte sich zur 2.Halbzeit. Königsbach schaffte es den Spielaufbau der Mutterstadt zu unterbinden und kam mit einem Kopfballtor in der 43. Minute zum Ausgleich. Die Antwort der FG08er erfolgte prompt. Nach einem langen Ball über 3 Stationen kam der Ball zu Tugra, der erneut richtig stand um 2:1 einschob. Königsbach setzte alles auf eine Karte und versuchte noch den Ausgleich zu erzielen. Die Abwehr um Torhüter Gabriel stand aber sicher. Ein spannendes Spiel für die zahlreichen Zuschauer aus Mutterstadt und Königsbach. Vielen Dank an den sicheren Schiedsrichter, der die Partie immer unter Kontrolle hatte.

Es spielten: Gabriel, Anwar, Philipp, Tim, Jonas, Tugra, Noah, Yousef, Kevin, Lennox, Jona, Mehmet, Leeven und Nikola

Volle Konzentration und drei Punkte!!!

Am 25.02.2022 gab es einen Trainingstag für die D1 der FG 08 um sich für die kommenden Aufgaben in der Landesliga vorzubereiten. Denn das erste Spiel stand gegen den TSV Königsbach an .

Die gesamte Mannschaft traf sich um 10Uhr30 im Sportpark. Nach zwei Trainings-Einheiten gab es eine Pause um sich zu stärken. Dann ging es zur dritten Trainingseinheit. Um 16 Uhr war das Training zu Ende und die Mannschaft traf sich zum Abschluß im Clubraum zum gemeinsamen Essen.

Ziel war es die Mannschaft noch enger zusammen zu bringen, denn sie haben ein großes Ziel vor Augen….

Am Sonntag war es soweit, erstes Pflichtspiel im Jahr 2022. Die D1 der FG 08 Mutterstadt gewann mit 2:1 gegen die Vertretung aus Königsbach. Somit liegen sie mit 25 Punkten und einem Torverhältnis von 38:7 auf Platz 2 der Liga, haben aber ein Spiel weniger als der führende VfR Frankenthal.

D1 siegt 4:1 im ersten Testspiel 2022

Am 29.01.2022 spielte die D1 der FG 08 ihr erstes Testspiel 2022. Gegner im heimischen Sportpark war die D1 von Arminia Ludwigshafen, also ein richtiges Nachbarschaftsduell. Die D1 der Arminia spielt eine starke Saison 2021/22 in der Kreisliga Rhein-Pfalz und hatte zuletzt in einem Testspiel ein Unentschieden gegen den Verbandsligisten SV 1920 Horchheim erzielt.

Mutterstadt begann das erste Spiel seit Anfang Dezember sehr engagiert und konzentriert. Der Ball lief sicher und schnell durch die eigenen Reihen. Es wurden erste gefährliche Chancen herausgespielt und die Arminia wurde kontinuierlich in der eigenen Hälfte beschäftigt. Tim und Mehmet erzielten früh die ersten beiden Treffer, jeweils durch schöne Schüsse von außerhalb des Sechszehners. Auch nach der frühen Führung blieb Mutterstadt spielbestimmend und ließ Arminia nicht zur Entfaltung kommen. Leo und Lukas erhöhten zur zwischenzeitlichen 4:0 Führung. Im Anschluss beschränkte sich die FG 08 dann eher auf Ergebnisverwaltung. Tempo und Tiefe im Spiel der FG 08 gingen etwas verloren und die Arminen-Offensive konnte erstmals mehrere Torchancen herausspielen und ihre Spielstärke demonstrieren. Der Anschlusstreffer zum 4:1 war verdient und hatte sich abgezeichnet. In der Schlussphase entwickelte sich ein offenes Spiel mit weiteren Chancen auf beiden Seiten, es blieb aber aufgrund konzentrierter Torhüterleistungen beim 4:1 für die FG 08.

Insgesamt sahen die zahlreichen Zuschauer ein flottes und unterhaltsames Spiel mit vielen Strafraumszenen. Ein besonders Dankeschön an Leo, Lukas und Muhammad aus der D2 der FG 08, die sich gut einfügten und es überhaupt ermöglichten, dass die FG 08 das Spiel bestreiten konnte.

Es spielten Gabriel, Tim (1 Tor), Philipp, Josef, Mehmet (1 Tor), Elias, Kevin, Jakob, Noah sowie Leo (1 Tor), Lukas (1 Tor) und Muhammad.

Nachbericht Pokalspiel der D1 vom 01.12.2021

Bittere Pokalniederlage der D1 gegen Bretzenheim

Am 01.12.2021 spielte die D1 der FG 08 im Achtelfinale des IKK Südwest Verbandspokals gegen die D1 des Verbandsligisten TSG 1846 Bretzenheim. Das Pokalspiel fand auf neutralen Boden in Deidesheim statt. Es entwickelte sich ein sehr abwechslungsreiches und temporeiches Fußballspiel.

Mutterstadt fand gut ins Spiel und konnte mit schnellem variablem Spiel früh erste Torannährungen erzielen. Die erste gute Torchance verzeichnete dementsprechend auch die FG 08, Jonas Abschluss landete am Außenpfosten. Bretzenheim zeigte ebenfalls eine gute Spielanlage. Nach Ballgewinn in der eigenen Hälfte wurde das Spielfeld enorm schnell überbrückt und es ging mit wenigen Direktpässen und hohem Tempo Richtung Mutterstädter Strafraum. Das erste Tor der Partie entsprang einem solchen Ballgewinn. Bretzenheim trieb den Ball sofort schnell nach vorne, Mutterstadt war nur wenige Sekunden nicht richtig gestaffelt und Bretzenheim nutzte den ersten gefährlichen eigenen Abschluss zum Führungstreffer. Mutterstadt steckte nicht auf, verzeichnete in der gesamten ersten Hälfte ein leichtes Chancenplus, konnte aber den guten Torhüter von Bretzenheim nicht überwinden. Gleichzeitig musste die FG 08 nach Ballverlusten immer enorm aufmerksam sein und viel Laufarbeit verrichten. Das schnelle Spiel wogte auf gutem Niveau hin und her und mit der knappen Führung für die Gäste aus Mainz ging es in die Pause.

Mutterstadt agierte in der 2. Halbzeit offensiver, aber anders als im ersten Durchgang gelang es nur noch selten, zu klaren Abschlüssen zu kommen. Bretzenheim stand defensiv sicher und nutzte die größeren Räume immer wieder zu gefährlichen Angriffen. Der vorentscheidende zweite Treffer für Bretzenheim fiel dann in der 40. Minute. Mutterstadt hatte im Anschluss noch einige Gelegenheiten zum Anschlusstreffer, aber Bretzenheim blieb bis zum Schlusspfiff konzentriert und zog somit ins Viertelfinale ein.

Glückwunsch an die Sieger aus Mainz. Mutterstadt zeigte trotz der Niederlage eine gute Leistung und hätte in HZ 1 durchaus in Führung gehen oder ausgleichen können. Gegen die sehr spielstarken Bretzenheimer hätte aber eine der wenigen klaren Chancen genutzt werden müssen. In der 2. Halbzeit spielte Bretzenheim mit der Führung im Rücken dann die Routine eines Verbandsligisten aus und zeigte über die gesamte Spielzeit die etwas konzentrierte Leistung und die bessere Chancenverwertung.

Danke an den souveränen Schiedsrichter und den wie immer tollen support der zahlreichen Eltern und Familien.

Es spielten Gabriel, Tim, Lennox, Yousef, Mehmet, Kevin, Jakob, Jonas, Noah, Jona, Nikola, Tugra, Anwar  und Leeven.