Kategorie: C

Nächster Schritt der C1!!!

FG 08 Mutterstadt :  DJK SV Phönix Schifferstadt 2:0

Am Samstag, dem 13.04.2024, spielte die C1 der FG 08 Mutterstadt am 17. Spieltag der Landesliga Vorderpfalz im heimischen Sportpark gegen die C1 der DJK-SV Phönix Schifferstadt. Die Ausgangslage verhieß Spannung und ein echtes Spitzenspiel: Mutterstadt trat als Tabellenführer an, Schifferstadt rangierte mit nur 4 Punkten weniger als Verfolger auf dem vierten Platz. Im Hinspiel hatte Schifferstadt das Geschehen dominiert und die FG 08 konnte nur mit Glück und Moral in letzter Sekunde noch einen Punkt erkämpfen. Mutterstadt war also gewarnt und begann das Spiel dementsprechend hochkonzentriert. Mit hoher Laufbereitschaft, aggressiver Zweikampfführung und großer taktischer Disziplin wurden die Gäste im Spielaufbau erfolgreich gestört. Nach Ballgewinn ging es dann sehr schnell nach vorne und Mutterstadt konnte sich früh erste sehr gute Gelegenheiten erspielen. Zwei gute Abschlüsse von Lennard wurden vom starken Gästekeeper aber noch pariert. Ein hervorragend getretener Freistoß von Adrian aus 30 Metern war dann für den Keeper unerreichbar. Viele Zuschauer hatten schon den Torschrei auf den Lippen, aber der Ball klatschte an den Querbalken. Der Führungstreffer fiel aber dann doch noch. Luka, der im Duett mit Leo ein sehr gutes Spiel machte, spielte in der 30. Minute einen fein temperierten Steilpass in die Schnittstelle der gegnerischen Defensive. Til hatte den Pass antizipiert. Er blieb auch nachdem ein gegnerischer Verteidiger Sekundenbruchteile früher am Ball war in der Situation, setzte nach, eroberte den Ball und netzte zur verdienten Führung ein. Gegen Ende der ersten Halbzeit konnten sich die Gäste dann erstmals auch länger in der Hälfte der FG 08 festsetzen. Wirkliche Torgefahr strahlten sie nur einmal aus, aber diese Chance hatte es in sich: der Außenstürmer der Gäste konnte sich durchsetzen und lief von halbrechts frei auf Torhüter Gabriel zu, setzte den Ball aber links am Tor vorbei. Somit es ging mit der knappen Führung für Mutterstadt in die Pause.

Im zweiten Abschnitt knüpfte Mutterstadt an die gute Leistung der ersten Hälfte an. Die FG 08 vermochte es weiterhin, den Spielfluss der körperlich und technisch starken Gäste fast vollständig zu unterbinden. In der 49. Minute konnte sich die FG 08 dann mit einem schnell ausgespielten Angriff für ihren überzeugenden Auftritt nochmals belohnen. Jakob schickte Til steil Richtung gegnerische Grundlinie. Til legte den Ball mit Übersicht direkt quer auf Lennard. Lennard behielt die Ruhe und verwandelte sicher rechts unten zum 2:0 in der 58. Minute. Mutterstadt brachte die Führung anschließend souverän über die Zeit und ließ keine klaren gegnerischen Chancen mehr zu.

Nach dem Schlusspfiff war der Jubel im Sportpark natürlich groß. Mutterstadt hatte gegen einen starken Gegner erfolgreich die Tabellenführung verteidigt. Erstmals in dieser Saison gelang auch gegen einen direkten Verfolger ein Sieg. Glückwunsch an die Trainer und Spieler der FG 08, die eine blitzsaubere Leistung zeigten und verdient als Sieger vom Platz gingen. Kompliment auch an die Gäste aus Schifferstadt, die bis zur letzten Minute vollen Einsatz zeigten und ebenfalls eine sehr gute Saison spielen. Die „Wochen der Wahrheit“ gehen für die FG 08 jetzt direkt weiter. In der nächsten Woche steht das Auswärtsspiel beim zweitplatzierten VFR Frankenthal an. Um dort zu bestehen, wird wieder eine Topleistung notwendig sein. Nach dem Spiel ist ja bekanntlich vor dem Spiel…

Text: Christoph Geppert

Bilder: Christian Geißler

Präsentiert von der FEBESOL GmbH

Auswärtssieg!!!

FC Speyer 09 U14 : FG 08 Mutterstadt 0:2

Am Sonntag, dem 07.04.2024, spielte die C1 der FG 08 Mutterstadt am 16. Spieltag der Landesliga Vorderpfalz auswärts gegen die C2 des FC Speyer 09. Die schärfsten Verfolger der FG 08 hatten am Vortag alle 3 Punkte einfahren können, doch Mutterstadt konnte mit einem Sieg die Tabellenführung zurückerobern. FC Speyer 09 II ging als Tabellensechster mit üppigem Abstand zu den Abstiegsplätzen ins Spiel. Bei sommerlichen und schwülen Bedingungen entwickelte sich ein ausgeglichenes und umkämpftes Spiel. Mutterstadt fand gut in die Partie. Die Viererkette stand sicher und ließ keine klaren Tormöglichkeiten der Gastgeber zu. Auch im Zentrum konnte die FG 08 allmählich die Kontrolle übernehmen. Allerdings tat sich Mutterstadt schwer, gegen die aufmerksame und technisch beschlagene Defensive der Gastgeber zu klaren Möglichkeiten zu gelangen. Mit zwei frühen Wechseln verstärkte Mutterstadt die Offensivbemühungen und konnte sich zwei klare Torchancen erarbeiten. Leider strich ein Abschluss über die Latte, einmal rettete der Pfosten für den geschlagenen Keeper der Gastgeber. Daher ging es torlos in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff blieb die Partie umkämpft. Obwohl die Mannschaft der Gastgeber nur aus Spielern des jüngeren Jahrgangs bestand, hielt Speyer auch in der zweiten Hälfte spielerisch und körperlich voll dagegen. Beinahe hätten sich die vergebenen Torchancen der FG 08 auch gerächt: Speyer zeigte sich nun öfter in der Hälfte der FG 08 und kam ebenfalls zu einer sehr guten Abschlussgelegenheit. Keeper Gabriel konnte den Ball mit einer überragenden Parade noch aus dem Eck fischen. In der 46. Minute fiel dann aber doch der Führungstreffer für Mutterstadt. Ein Schuss von Jakob wurde von einem Gästeverteidiger noch abgefälscht und Elias schaltete am schnellsten und verwertete den Ball zur Führung für Mutterstadt. Die FG 08 hatte jetzt Oberwasser und Kevin verfehlte mit mehreren Distanzschüssen ganz knapp den Kasten der Gäste – bis zur 63. Minute. Kevin nahm am linken Strafraumeck den Ball auf, versetzte einen Gegenspieler, visierte mit dem linken Fuß den rechten Torknick an und verwandelte den perfekt geschossenen Ball unhaltbar zum 2:0. Damit war der Widerstand der couragiert spielenden Gastgeber gebrochen. Das Traumtor zum 2:0 bedeutete auch den Endstand.

Für die FG 08 folgen nun drei Spitzenspiele hintereinander gegen die unmittelbaren Tabellennachbarn bzw. die drei direkten Verfolger. Es besteht für Spieler und Trainer die großartige Chance, die Saison 2023/24 mit der Meisterschaft in der Landesliga und dem Aufstieg in die Verbandsliga zu krönen. Die Mannschaft der FG 08 verfügt über das Potenzial, um auch in den Spitzenspielen zu bestehen, aber gegen die stärksten Gegner muss das körperliche und spielerische Potenzial eben erst einmal auf dem Platz gebracht und gezeigt werden. Es bleibt weiter spannend in der Landesliga Vorderpfalz!

Text: Christoph Geppert

Bilder: Ralf Heil

Präsentiert von der FEBESOL GmbH

Weiter an der Spitze!!!

FG 08 Mutterstadt : FSV Offenbach/Bellheim SG II 4:1

Am 23.03.2024 spielte die C1 der FG 08 Mutterstadt am 15. Spieltag der Landesliga Vorderpfalz im heimischen Sportpark gegen die C2 der Spielgemeinschaft FSV Offenbach/Bellheim. Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar: Mutterstadt ging als Tabellenführer in die Partie und konnte mit einem Sieg – unabhängig von den Ergebnissen der Verfolger – die Tabellenführung behaupten. FSV Offenbach/Bellheim ging als Tabellenneunter mit 3 Punkten Abstand zu den Abstiegsplätzen ins Spiel und war natürlich bestrebt, in Mutterstadt zu punkten, um den Puffer zu den Abstiegsplätzen beizubehalten oder zu vergrößern.

Mutterstadt fand sofort gut in die Partie. Die Viererkette um Innenverteidiger Adrian stand sicher und ließ keine Möglichkeiten zu. Auch im Zentrum hatte die FG 08 sofort die Kontrolle übernommen und schon früh wurden erste Möglichkeiten herausgespielt. Nachdem mehrere hochkarätige Torchancen nicht verwertet werden konnten, führte dann ein Standard zur verdienten Führung für Mutterstadt. Jakob holte eine Ecke heraus, die Tim scharf an den langen Pfosten brachte. Kevin war gut eingelaufen und nickte die Kugel per Kopf zur Führung für die FG 08 in der 13. Minute ein. Mutterstadt hielt das Tempo weiter hoch, erspielte sich aus einer sicheren Defensive heraus durch schnelles und flexibles Passspiel immer wieder Möglichkeiten. Einzig die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Die FG 08 versäumte es, sich für die herausgespielten Chancen und die spielerische Überlegenheit auch zu belohnen. Das kann sich im Fußball bekanntlich rächen und als nach einem Dreifachwechsel bei Mutterstadt die Struktur im Spiel und damit auch die Spielkontrolle verloren gingen, witterten die Gäste Morgenluft. Das Spiel Geschehen verlagerte sich zunehmend in die Hälfte der FG 08 und jetzt verzeichneten auch die Gäste erste Abschlüsse. Kurz vor der Halbzeit führte erneut eine von Tim gut getretene Ecke zum zu diesem Zeitpunkt etwas überraschenden zweiten Treffer für Mutterstadt. Leo, der an seine guten Leistungen in den letzten Wochen anknüpfte, verwertete den Eckball, den die Gäste nicht richtig klären konnten, souverän zum Ausbau der Führung. Mit 2:0 für Mutterstadt ging es in die Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff begann Mutterstadt die zweite Hälfte mit einigen Wechseln. Es entwickelte sich dadurch ein gänzlich anderes Spiel. Die Partie war zunehmend umkämpft und zerfahren. Klarheit und Kontrolle im Spiel der FG 08 waren verloren gegangen. Die körperlich robusten Gäste kämpften sich zurück in die Partie und das Spiel Geschehen war nun vollkommen ausgeglichen, mit zunehmenden Vorteilen für die Gäste. Der Anschlusstreffer für die Gäste in der 46. Minute war dementsprechend nicht überraschend und durchaus verdient. Die umkämpfte Partie wurde nun auch hektisch und es häuften sich strittige Entscheidungen. Mutterstadt hielt allmählich wieder besser dagegen und mit einigen Rückwechseln konnte das Spiel der FG 08 stabilisiert werden. Nachdem Mutterstadt einen Elfmeter nicht verwerten konnte, war es Lennard, der nach herausragender Vorarbeit von Til zum 3:1 in der 55. Minute traf. Nach schöner Vorarbeit von Rojhat war es 5 Minuten vor Ende der Partie erneut Lennard, der im Sechzehner cool blieb, den Torwart ausguckte und den Ball genau neben den Pfosten ins Tor versenkte. Mit diesem Treffer war das Spiel natürlich entschieden und 4: 1 für Mutterstadt war dann auch der Endstand.

Insgesamt war der Sieg der FG 08 verdient. Mutterstadt begann die Partie sehr kontrolliert und konzentriert, erarbeitete und erspielte sich früh zahlreiche gute Möglichkeiten. Die ersten 25 Minuten waren sicher die beste Rückrundenleistung bisher. Die Gäste aus Offenbach/Bellheim zeigten „Nehmerqualitäten“, überstanden die Druckphase der FG 08 mit Glück und Geschick mit nur einem Gegentreffer und suchten immer wieder ihre Chance. Gegen Ende der ersten Halbzeit hatten sich die Gäste dann erfolgreich in die Partie zurück gekämpft und nach der Halbzeit auch verdient den Anschlusstreffer erzielt. Dementsprechend war die Partie bis kurz vor Ende offen, spannend und umkämpft.

Für die FG 08 gilt es nun, in den anstehenden Spitzenspielen der Landesliga Vorderpfalz an die gute Leistung der ersten 25 Minuten anzuknüpfen, um die große Chance, die Saison 2023/24 mit der Meisterschaft in der Landesliga zu krönen, wahrnehmen zu können. Angesichts der starken Form der schärfsten Verfolger und der aktuell schwankenden eigenen Leistungen wird das eine schwierige Aufgabe.

Text: Christoph Geppert

Bilder: Ralf Heil

Präsentiert von der FEBESOL GmbH

Pokal C2+Pokal D1!!!

FG 08 Mutterstadt II :  SG Böhl-Iggelheim  9:0

C2 bucht Ticket fürs Pokalhalbfinale
In einem einseitigen Spiel zog die C2 der FG 08 Mutterstadt völlig verdient gegen die C1 von Böhl-lggelheim ins Pokalhalbfinale ein. Am frühen Sonntagabend stellten die 08er Jungs die Weichen früh auf Sieg. Nach 20 Spielminuten führte die Mannschaft von Heiko Apfel und Jochen Höning schon mit 3:0. Bis zum Halbzeitpfiff folgten noch die Tore 4 und 5. Somit hatten die Trainer die Chance allen Spielern genug Einsatzminuten zu geben. Die Jungs gingen den zweiten Durchgang genauso konzentriert an und siegten am Ende klar mit 9-0. Torschützen waren, 3 x Tim Köster, Giulio Schaaf, Yousef Younesi, Leeven Höning, Lukas Dobloni, Philipp Pius Pertsch und Daniel Krönung.

FG 08 Mutterstadt : FC Speyer 09 2:4 n.E. (1:1)

D1 verliert unglücklich Pokalviertelfinale gegen Verbandsligisten.
In einem ausgeglichenen Spiel verlor die D1 der  FG 08 Mutterstadt im Elfmeterschießen mit 2:4 gegen den Favoriten und Verbandsligisten FC Speyer 09. Am Dienstagabend war alles vorbereitet für ein spannendes Pokal-Viertelfinale, Flutlicht und bestes Wetter. Beide Mannschaften waren jeweils auf Ihren Gegner gut eingestellt worden. Sehr konzentriert gingen die Nullachter das Spiel an um keine Fehler zu machen. Ohne Tore endete die erste Halbzeit. Auch in der Zweiten Halbzeit dauerte es bis zur 61. Minute bis  ein Tor fiel, 1:0 für den Gastgeber. Die FG 08 musste jetzt noch einen Gang höher schalten und das taten sie. Kurz vor Abpfiff, in der 69.Minute erzielte Imad Ftouni das 1:1. Großer Jubel bei der Mannschaft und den Zuschauern. Im Elfmeterschießen hatte der FC das Glück auf seiner Seite und zogen damit ins Verbandspokalhalbfinale ein. Die FG 08 gratuliert. Ein großes Lob für die Nullachter die alles gegeben haben.

Text und Bild: Jochen Höning

Präsentiert von der FEBESOL GmbH

 

Weitere 3 Punkte…

VfR Friesenheim : FG 08 Mutterstadt 1:3

Am 16.03.2024 spielte die C1 der FG 08 Mutterstadt am 14. Spieltag der Landesliga Vorderpfalz auswärts gegen die C1 des VfR 1905 Friesenheim. Mutterstadt ging nach dem glücklichen Sieg in letzter Minute in der Vorwoche gegen die SVO Rheinzabern/Jockgrim SG als Tabellenführer in die Partie. Die Gastgeber aus Friesenheim konnten nach vielen knappen Niederlagen bislang erst einen Punkt sammeln, dementsprechend war die Favoritenrolle klar verteilt. Mutterstadt übernahm auch sofort die Spielkontrolle, hatte viel Ballbesitz, konnte sich in den gefährlichen Räumen gegen aufmerksam verteidigende Gastgeber aber zunächst nicht durchsetzen. Eine schöne Vorarbeit von Rojhat führte dann in der 14. Minute zum Führungstreffer. Sein Pass halblinks in den Sechzehner brachte Kevin in eine gute Abschlussposition. Kevin setzte den Ball mit dem linken Fuß gekonnt ins lange Eck und traf unhaltbar zur Führung. Wenige Minuten später dribbelte sich Hasan im Strafraum der Gastgeber bis zur Grundlinie durch und passte überlegt in den Rückraum zu Rojhat, der nur noch einschieben musste. Mit der 2:0 Führung für Mutterstadt ging es auch in die Pause.

Nach Wiederanpfiff plätscherte die Partie eine Weile vor sich hin. Mutterstadt suchte nicht mit letzter Entschlossenheit die Entscheidung, die Gastgeber konnten offensiv aber auch noch keine entscheidenden Akzente setzen. Nach Vorarbeit von Till war es Lum, der in der 47. Minute zur vermeintlichen Vorentscheidung traf. Die Gastgeber aus Friesenheim steckten aber nicht auf, verzeichneten einige gefährliche Offensivaktionen und kamen in der Schlussminute zum verdienten Ehrentreffer.

Insgesamt war der Sieg der FG 08 mit 2 Toren Unterschied sicher verdient. Mutterstadt kontrollierte die Partie über weite Phasen, konnte aber nicht an die körperliche und spielerische Dominanz des Hinspiels gegen Friesenheim anknüpfen. Es fehlten Passschärfe, Tempo und körperliche Präsenz, die in den anstehenden schweren Spielen gegen die Verfolger notwendig sein werden. Friesenheim steckte zu keinem Zeitpunkt auf, versuchte immer wieder sich in die Partie zu kämpfen und belohnte sich mit einem späten Treffer.

 

Text: Christoph Geppert

Bilder: Ralf Heil

Präsentiert von der Febesol GmbH

Mit Glück, Willen und Lennard: C1 gewinnt dramatisch

FG 08 Mutterstadt : SVO Rheinzabern/Jockgrim SG 4:3

Am 09.03.2024 spielte die C1 der FG 08 Mutterstadt am 13. Spieltag der Landesliga Vorderpfalz im heimischen Sportpark gegen die C1 der SVO Rheinzabern/Jockgrim SG.

Mutterstadt ging nach dem gelungenen Rückrundenauftakt als Tabellenzweiter in die Partie und wollte die gute Platzierung natürlich festigen. Die Gäste aus Rheinzabern benötigten jeden Punkt, um den Abstieg zu vermeiden. Die Voraussetzungen für ein spannendes Spiel waren also gegeben und es entwickelte sich eine wirklich packende Partie.

Die Gäste aus Rheinzabern/Jockgrim ließen sich weder von der hohen Hinspiel Niederlage noch vom Tabellenstand großartig beeindrucken und legten von der ersten Minute an einen couragierten und mutigen Auftritt hin. Mutterstadt fand offensiv nur schwer ins Spiel und musste schon in den ersten Minuten mehrere brenzlige Situationen überstehen. Mit Glück, Geschick, Pfosten und Latte vermied die FG 08 einen Rückstand und schlug dann selbst eiskalt zu. Nach einem Ballverlust der Gäste im eigenen Sechzehner nutzte Lennard die gute Abschlussgelegenheit und verwandelte in der 09. Minute zur zu diesem Zeitpunkt überraschenden Führung für die Gastgeber. Nur eine Minute später war es erneut Lennard, der eine Vorlage von Til souverän zum 2:0 verwandelte. Das Spiel war damit auf den Kopf gestellt und mit der glücklichen 2 Tore Führung ging es für die FG 08 in die Halbzeit.

Kurz nach Wiederanpfiff gab es dann Elfmeter für die FG 08. Der aufgerückte Außenverteidiger Elias flankte in den Sechzehner und der Ball wurde von einem Gästeverteidiger mit der Hand abgewehrt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Lennard sicher zur vermeintlichen Vorentscheidung. Tatsächlich aber nahm die Partie jetzt erst richtig Fahrt auf. Die Gäste zeigten große Moral, spielten unbeirrt mutig weiter und konnten im Gegenzug auf 3 zu 1 verkürzen. Die FG 08 hatte jetzt zunehmend das Nachsehen gegen die körperlich robusten Gäste, verlor viele Zweikämpfe und konnte sich auch offensiv kaum noch durchsetzen. Folgerichtig fiel in der 47. Minute der nächste Gästetreffer zum 3:2. Das Spiel war damit wieder komplett offen und die FG 08 vermochte es nicht, das Spiel zu beruhigen und wieder die Spielkontrolle zu erlangen. Die Gäste hielten weiter das Tempo hoch und erzielten in der 56. Minute den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich. Doch die verrückte Partie hatte noch eine weitere Wendung parat. Jetzt zeigte auf einmal Mutterstadt große Moral, drängte die Gäste erstmals wieder nach langer Zeit in deren Hälfte und versuchte erneut in Führung zu gehen. Nachdem einige gute Gelegenheiten nicht genutzt werden konnten, war es – natürlich – Lennard, der eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit den Ball mit einem spektakulären side kick in den Knick beförderte und damit den kaum noch für möglich gehaltenen Sieg für die FG 08 sicherte.

Für die zahlreichen Zuschauer bot das turbulente Spiel alles, was Fußball so einzigartig macht: Dramatik, Kampf, viele Torraumszenen, tolle Treffer und mehrere überraschende Wendungen. Für die Trainer der beiden Mannschaften dagegen gab es viele „Kopfwehmomente“. Die Gäste fuhren nach einem großartigen Auftritt mit leeren Händen nach Hause, obwohl sie sich mindestens einen Punkt verdient hätten. Die FG 08 verspielte einen Drei-Tore-Vorsprung, bewies dann großartige Moral, konnte aber – auch krankheits- und verletzungsbedingt – körperlich und spielerisch zu keinem Zeitpunkt an die vielen guten Auftritte der Vorrunde anknüpfen. Zum Glück hatte Lennard einen Sahne Tag erwischt und rettete mit seinen vier Treffern der FG 08 dramatisch drei Punkte.

Bericht :Christoph Geppert

Bilder: Ralf Heil

Präsentiert von der FEBESOL GmbH

Gelungener Rückrundenauftakt

FG 08 Mutterstadt : JSG Hassloch 4:0

Am 02.03.2024 spielte die C1 der FG 08 Mutterstadt zum Auftakt der Rückrunde der Landesliga Vorderpfalz im heimischen Sportpark gegen die C1 der JSG Haßloch. Nach der langen Winterpause ging es für beide Mannschaften darum, schnell wieder in den Wettkampfmodus zu finden. Mutterstadt begann die Partie engagiert und konzentriert und konnte sich in den ersten Minuten gleich einige gute Abschlüsse erarbeiten. In der 13. Minute wurde Marko im Sechzehner von Elias angespielt und schlenzte den Ball gekonnt in den Knick zur Führung für die FG 08. Nach etwa 15 Minuten hatten sich die Gäste aus Haßloch besser auf das schnelle und direkte Spiel der FG 08 eingestellt. Die Gastgeber konnten offensiv kaum noch Akzente setzen, dafür zeigten sich die Gäste mehrfach gefährlich in der Hälfte der FG 08. Die krankheits- und verletzungsbedingt neu formierte Defensive der FG 08 um die Innenverteidiger Max und Luka sowie Torwart Gabriel zeigte sich aber aufmerksam und ließ nur wenig zu. Mit der knappen Führung für die FG 08 ging es dann in die Pause.

Nach Wiederanpfiff drängte die FG 08 auf das zweite Tor. Nach einem scharf vors Tor gezogenen Eckball von Kevin traf Elias zum 2:0 in der 43. Minute. Til erhöhte in der 55. Minute auf 3:0. Die Gäste konnten einen Ball nicht entscheidend klären, die FG 08 lauerte auf den 2. Ball und erzwang so die Vorentscheidung. In der 64. Minute gab es dann den spielerischen Höhepunkt des Spiels. Die FG 08 baute einen Angriff schnell und direkt auf. Tim brachte den aufgerückten Außenverteidiger Jakob mit einem Pass auf Rechtsaußen in Position. Jakob spielte den Ball direkt in den Lauf von Till, der den Ball ebenfalls gleich mit dem ersten Kontakt quer in den Sechzehner zum mit eingelaufenen Lennard legte. Lennard verwertete den schnell und technisch anspruchsvoll vorgetragenen Angriff mit einem souveränen Abschluss zum 4:0. Ein fein herausgespielter Treffer, der ‚One-Touch-Fußball‘ zum Genießen bot und den aus Sicht der FG 08 rundum gelungenen Nachmittag abschloss.

Glückwunsch an die Spieler und Trainer der C 1 zum gelungenen Auftakt der Rückrunde. Danke auch an die couragierten und fairen Gäste aus Haßloch, den souveränen Schiedsrichter und die zahlreichen Zuschauer.

Präsentiert von der FEBESOL GmbH

Bericht: Christoph Geppert

Bilder: Christian Geißler

Leistungsdiagnostik B1 und C1-Jugend

B1 und C1 -Jugend: Leistungstest vorm Rückrundenstart

Höher, schneller, weiter – wie fit sind die B1 und C1 vorm Start in der jeweiligen Landesliga-Rückrunde? Die Nullachter hatten im SOC-Sportpark in Kaiserslautern am 15.02.2024 die Gelegenheit, bei einer Leistungsdiagnostik mit Marvin Kilian den aktuellen Fitness-Zustand zu testen. Nach der Begrüßung und Erklärungen ging es in den Warm-up, danach wurde die Sprungkraft ermittelt, weiter wurde in 30-Meter-Sprints die Schnelligkeit gecheckt und am Ende beim Shuffle-Run-Test der aktuelle Konditionszustand getestet. Auch wenn es sicherlich richtig anstrengend war, hatten alle ihren Spaß. Vor allem, da sie am Ende auf dem Soccer-Court nochmal richtig Vollgas geben konnten. Vielen Dank an Marvin und den SOC-Sportpark, für dieses absolut interessante Erlebnis.

 

Auszug von der Internetseite !!!

Systematische Auswertung

Zeitgemäßes Athletiktraining nutzt viele Stellschrauben für den Erfolg. Deshalb starten die meisten unserer Projekte mit einer fundierten Leistungsdiagnostik: Vergleichswerte gibt es innerhalb des Teams und innerhalb der entsprechenden Ligen vom Amateurbereich bis zu den Profis.

Athletische Begleitung​

Was uns alle unbewusst antreibt und motiviert, sind Emotionen und Erfolg. Deshalb begleiten wir euch auch nach der Testung im Rahmen einer Kooperation bis zu eurem gewünschten Erfolg. Mit Trainingsempfehlungen, automatisierten Planungs- und Steuerungsprogrammen sowie Übungsvideos und Trainingseinheiten vor Ort.

Maßgeblich entscheidend: die richtigen Maßnahmen

Eine gute Diagnostik reicht nicht aus. Was zählt, ist die zielgerichtete gute Testung und das perfekte Zusammenspiel der Maßnahmen. Erst das macht die Athletik für unsere Teams wirkungsvoll. Ganz im Sinne unserer Mission.

“Unsere Leidenschaft ist der Fußball und die Weiterentwicklung von Teams durch Diagnostik & Athletik”, *Marvin Kilian, Leiter SOC Performance Center und Bereichsleiter Athletik, Reha und Sportwissenschaften bei 1. Fußball- und Sportverein Mainz 05 e.V.

 

Torwart Workshop mit Thomas und Davide

Am Sonntag den 04.02.2024 fand der erste „Aktiv –Workshop“ erstmal nur für Torhüter der FG 08 statt. In den 90 Minuten in der Dudenhofener Soccerhalle stand neben Basics wie Fangen, Abdruck und 1 gegen 1, standen auch Beweglichkeitsverbesserung , Entscheidungsfindung und Reaktion nach kognitivem Reiz im Vordergrund. Im Abschließenden 2 gegen 2 Spiel durften sich auch die Torhüter als Feldspieler (three touch Regel) bewähren. Die Torwarttrainer Davide und Thomas waren mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden.

“Der Workshop ist sehr gut angekommen. Wir sind schon am planen für weitere TW-Workshops und haben bereits einige Nachfragen außerhalb der FG 08”, so Thomas Egartner. Davide Carro sagt, “Es hat einen riesen Spaß gemacht mit den Jungs zu trainieren und wir freuen uns das es so gut angenommen wurde”.

Übungsschwerpunkte:

→ Stellungsspiel / Passgenauigkeit verbessern
→ Reaktionsvermögen verbessern (mit der Bande top)
→ Übungen mit kognitiver Aufgabe verbinden
→ Grundtechniken vertiefen (Abkippen – Abdruck (flach/hoch) – 1 gegen 1
→ Einfache Neuroathletische Elemente einbauen (Übungen aus dem Basketball) Hier wurde SwitchedOn als Softwareunterstützung genutzt.

 

Vorbereitungsspiele Jugend

D1 Ergebnis wird präsentiert von der FEBESOL GmbH

FG 08 Mutterstadt : Wormatia Worms 1:1

C2 Ergebnisse werden präsentiert von der Febesol GmbH

FG 08 Mutterstadt II : SV 1949 Studernheim 10:0 und VfR Frankenthal II : FG 08 Mutterstadt II 1:3

C1 Ergebnis wird präsentiert von der FEBESOL GmbH

FSV Offenbach : FG 08 Mutterstadt 2:1

B1 Ergebnis wird präsentiert von der Zahnarztpraxis Daniel Pfundstein

FG 08 Mutterstadt : VfR 1905 Friesenheim 6:0