Kategorie: A1

Ungefährdeter Heimsieg!!!

FG 08 Mutterstadt U21 – SG Böhl-Iggelheim U21 9:1

Nachdem am Mittwoch bereits die Meisterschaft gefeiert werden konnte, ließ man es gegen Böhl-Iggelheim etwas ruhiger angehen. Die Gäste standen sehr tief und ließen kaum Räume zu. Aber schon nach acht Minuten hatte Jayden die Riesenchance zur Führung, traf aber nur das Außennetz. Vier Minuten später machte er es dann besser und schob den Ball nach einer Eck über die Linie. Die Nullachter ließen das sonst gewohnte Tempo vermissen und leisteten sich immer wieder grobe Abspielfehler. Böhl-Iggelheim blieb durch Konter immer gefährlich.

Nach einer halben Stunde wurde der Druck aufs Gästetor immer größer und es ergaben sich jetzt immer mehr Möglichkeiten. Bis zum Halbzeitpfiff erhöhten Diego und Alessandro bis auf 3:0. In der zweiten Hälfte wurde die Chancenverwertung besser. Diego, Alessandro, Lennart, Len und Christian schraubten das Ergebnis bis auf 8:0 in die Höhe. Das schönste Tor des Tages war aber der Ehrentreffer der Gäste. Eine Flanke von rechts nahm der SG-Spieler volley und ließ Christian im Tor keine Chance. Simon erzielte dann mit dem Schlusspfiff sein erstes Saisontor zum 9:1-Endstand. Kommenden Samstag (4.5.) um 17 Uhr bestreiten die A-Junioren ihr letztes Kreisligaspiel in Hambach.

Text: Sven Beyer

Bild: Christian Geißler

Präsentiert von der Frigo-Trans GmbH

Zurück in der Landesliga!!!

FG 08 Mutterstadt U21 – ASV Esthal/SG Tal U21 8:0

Bereits vier Spieltage vor Saisonende konnten die Nullachter mit einem Heimsieg die Meisterschaft klarmachen. Das schien zu Beginn der Partie irgendwie den Spielfluss der Gastgeber zu hemmen. Mit ungewohnten Abspielfehlern und überhasteten Abschlüssen, machten sich die Hausherren das Leben selber schwer. Die SG-Spieler versuchten durch Konter zum Erfolg zu kommen, stellten die Abwehr aber kaum vor unlösbare Aufgaben. In der Offensive rettete mehrfach das Aluminium die Gäste vor einem Rückstand. In der 20. Minute war aber Lennart zur Stelle und erzielte das 1:0. Jetzt kam Sicherheit ins Mutterstadter Spiel und Chancen folgten im Minutentakt. Die Gäste verteidigten tapfer und konnten einen höheren Rückstand verhindern. Nach 40 Minuten machte Lennart innerhalb von 60 Sekunden mit einem lupenreinen Hattrick den 3:0 Pausenstand klar. In der zweiten Halbzeit ließen die Nullachter dann nichts mehr anbrennen. Alessandro, Fabian und Felix mit einem Dreierpack machten mit dem 8:0 die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga perfekt.

Eine besondere Leistung dieses Jahrgangs, der schon in der D- und B-Jugend den Landesligaaufstieg erreichte (B-Jugend sogar das Double, aus Pokal und Meisterschaft A.d. Red.) Herzlichen Glückwunsch. Am Ende der Saison kann dann mit dem Kreispokalsieg auch noch das Double klargemacht werden.

Text und Bild: Sven Beyer

Präsentiert von der Frigo-Trans GmbH

Dem Aufstieg ganz nah!!!

TSG Deidesheim U21 – FG 08 Mutterstadt U21 0:4

Auch in Deidesheim überzeugten die Nullachter in ihrer Favoritenrolle. Die Gastgeber gaben von Anfang an Vollgas, ohne jedoch zu zwingenden Chancen zu kommen. Nach wenigen Minuten fand Mutterstadt in die Partie und erspielte sich auf dem recht kleinen Platz erste Möglichkeiten. Nach 17 Minuten schickte Leon den Ball aus 20 Metern ins rechte Dreieck. Deidesheim war jetzt darauf aus, den Ball irgendwie aus dem eigenen Strafraum zu bekommen. Kurz vor der Halbzeit legte Lennart den Ball quer durch den Sechszehner, Felix drückte das Leder aus fünf Metern in die Maschen. Nach dem Wiederanpfiff legten die Hausherren noch einmal eine Schippe drauf und waren dem Anschlusstreffer immer wieder nahe. Christian im Tor ließ aber nichts zu. Überhaupt machte die Abwehr um Jorgo ein Superspiel. Mutterstadt konzentrierte sich jetzt vor allem aus Kontern. Nach 81 Minuten wurde Lennart auf die Reise geschickt und netzte sehenswert vom rechten Flügel ein. Die Vorentscheidung. Drei Minuten vor dem Schlusspfiff lupfte Leon den Ball noch über den Keeper zum 4:0 ins Netz. Am Ende ein überzeugender Auswärtssieg. Jetzt können die Nullachter am Mittwoch (24.4.) mit einem Heimsieg gegen Esthal vorzeitig die Meisterschaft und den Aufstieg in die Landesliga perfekt machen. Anpfiff ist um 19:30 Uhr im Sportpark.

Text und Bild: Sven Beyer

Präsentiert von der FRIGO-Trans GmbH

Finaaaaaale !!!

RW Seebach/TuS Wachenheim U21 – FG 08 Mutterstadt U21 1:4 n.V.

Wer einen echten Pokalkrimi erwartet hatte, wurde in Seebach nicht enttäuscht.

Beide Teams wollten ins Finale und das Tempo war dementsprechend extrem hoch. Durch ein Missverständnis wurden die Nullachter bereits in der vierten Minute böse überrascht. Ein Freistoß segelte durch die Abwehrreihen und völlig überraschend lag der Ball im Netz. Postwendend versuchte Mutterstadt auszugleichen, jedoch hatte man zu Beginn Schwierigkeiten, auf dem recht kleinen Platz die finalen Pässe zu spielen. Nach 18 Minuten war es dann Felix, der nach einem Solo auch noch den Torwart umspielte und zum 1:1 in den leeren Kasten einschob. Mutterstadt musste mehrere Stammspieler ersetzen, die Jungs aus der B-Jugend machten ihre Sache richtig gut. Beide Teams erspielten sich mehrere hundertprozentige Chancen. Mutterstadt dominierte die Partie, Seebach blieb durch Konter immer hochgefährlich. In der Verlängerung setzte dann der Regen ein. Seebach schien konditionell jetzt deutlich nachzulassen und der rutschige Ball spielte den Nullachtern in die Karten. So konnte der starke Keeper der Gastgeber nach 100 Minuten Ulfs Schuss nur in den eigenen Kasten ablenken. Fünf Minuten später rutschte Diegos Ball unter ihm ins Netz. Jetzt spielten die Mutterstadter das Ding sauber runter. Felix machte kurz vor Schluss mit seinem Schuss an den Innenpfosten den Deckel drauf. Mit einem, am Ende verdienten 4:1-Auswärtssieg, wartet jetzt das Pokalfinale gegen Deidesheim auf die Nullachter.

Text und Bild Sven Beyer

Präsentiert von der FRIGO-Trans GmbH

U21 dreht auf!!!!

FG 08 Mutterstadt U21 : JFV Ganerb II 6:2

Am Samstag den 13.04. 2024 bei besten Fußball Wetter spielte die FG 08 gegen die JFV Ganerb. Im Hinspiel gewann die FG 08 mit 6:0.

Ganerb war von Beginn an im Spiel, war Feld überlegen, aber vergaß aus der Überlegenheit ihre Chancen zu nutzen. Ganerb ging ein hohes Tempo in der ersten Halbzeit. Die Nullachter waren noch nicht richtig im Spiel, konnten aber einen Rückstand verhindern. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause. Nach Wiederanpfiff das gleiche Bild, aber diesmal nutzt Ganerb gleich ihre erste Chance und trafen in der 47.Minute zum 1:0. Mutterstadt blieb ruhig und begann nach und nach das Spiel zu übernehmen. Ganerb musste nun Tribut zahlen für das hohe Tempo zu Beginn des Spiels. In der 63.Minute der verdiente Ausgleich durch einen sehenswerten Freistoß von Felkel. Jetzt spielte nur noch die FG 08. Hochhaus zum 2:1 in Minute 72., Libowsky machte das 3:1 in der 76.Spielminute. Hoffnung kam für Ganerb nochmal auf da sie in der 78. Spielminute den Anschlusstreffer zum 3:2 erzielten. Die Nullachter ließen sich nicht beirren und spielten weiter nach vorne. Drei weitere Treffer folgten für die FG 08, Yalcin mit einen Doppelpack (82. und 86. Spielminute). Libowsky setzte mit seinem zweiten Treffen am heutigen Tag den Schlusspunkt in der 89. Minute. Wirklich sehenswerte herausgespielte Treffer der Nullachter, damit bleiben sie das Maß aller Dinge in der Kreisliga.

Am Mittwoch den 17.04.2024 um 19 Uhr geht es für die FG 08 im Kreispokal-Halbfinale weiter, gegen die SG SV RW Seebach/TuS Wachenheim.

Bilder und Text: Christian Geißler

Präsentiert von der Frigo-Trans GmbH

Weiterhin Tabellenführer!!!

SG Rödersheim-Schauernheim U21 : FG 08 Mutterstadt U21 1:4

Die U21 der FG 08 Mutterstadt war zu Gast bei der SG Rödersheim-Schauernheim. Der Gastgeber nahm seine Aufgabe sehr ernst und wollte dem Tabellenführer das Leben so schwer wie möglich machen. Dies gelang, in der 25. Spielminute erzielte der Gastgeber das 1:0. Mutterstadt blieb ruhig, nach Wiederanstoß traf Felix Beyer zum 1:1 (26. Minute). Zwei Minuten später war das Spiel gedreht, Leon Hochhaus traf zur 2:1 Führung. Damit ging es dann auch in die Halbzeitpause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit das selbe Spiel die SG stand sehr tief und wartete auf Fehler der FG 08. Mutterstadt hatte alles im Griff und erzielte in der 62.Minute durch Diego Lupo das 3:1. Dies war die Vorentscheidung. In der 90. Spielminute erzielte Fabian Felkel das 4:1 zum Endstand.

Weiter geht es für die Nullachter am 06.04.2024 um 16Uhr zum ASV 1946 Esthal-SG Tal. Bei einem Sieg könnte man den Abstand zum drittplatzierten vergrößern.

Text: Christian Geißler

Präsentiert von der Frigo-Trans GmbH

Aufholjagd!!!

TuS 1913 Diedesfeld/JSG DIE-KIR-VEN U21 : FG 08 Mutterstadt U21 3:3

Am Samstag den 09.03.2024 ging es für die Nullachter zum TuS Diedesfeld. In einem kampfbetonten Spiel auf ein schwierig zu spielenden Platz gingen die Gastgeber nach 10 Minuten in Führung. In der 20 Minute konnte Diego den Ausgleich erzielen. Danach hatte Mutterstadt 2 große Torchancen die nicht genutzt werden konnten. Mit dem Unentschieden ging es dann in Pause. Gleich nach Wiederanpfiff bekamen die Gastgeber einen glücklichen Handelfmeter gepfiffen den sie zum 2:1 verwandelten. Mutterstadt versuchte danach druckvoll nach vorne zu spielen, tat sich aber gegen eine gut organisierte Defensive schwer. In der 87 Minute gelang Diedesfeld nach einem Konter das 3:1.Es sah schon nach einer Niederlage aus doch die Jungs gaben nicht auf und zeigten eine Tolle Moral. Fabian erzielte in der 89. Minute den Anschlusstreffer. In der 93. Minute konnte Felix Sauerhöfer durch einen sehenswerten Kopfball noch den verdienten Ausgleich erzielen.

Bericht: Antonio De Simone

präsentiert von der Frigo-Trans GmbH

Deutlicher Sieg!!!

FG 08 Mutterstadt U21 : JSG SV Weingarten / FC Lustadt U21 15:1

Am Samstag den 02.03.2024 war die JSG SV Weingarten / FC Lustadt zu Gast im Sportpark Mutterstadt. Das erste Pflichtspiel für die Nullachter U21. von Anfang an war das Spiel einseitig und bereits nach 2 Minuten ging Mutterstadt mit 1:0 in Führung. Weiterhin wurde Druckvoll nach vorne gespielt und nach 21.Minuten stand es schon 5:0 . Danach wurde nicht mehr konzentriert nach vorne gespielt und es gab sehr viele Ballverluste im Spielaufbau. In der 27.Minute fiel dann durch ein Eigentor das 5:1. Zur Halbzeit stand es 6:1. Nach der Pause ging es dann Schlag auf Schlag und man konnte noch weitere 9 Tore zum 15:1 Endstand erzielen. Der souveräne Schiedsrichter hatte das faire Spiel über ganze Spielzeit voll im Griff.

Die Torschützen;

Felkel , Beyer, De Simone 3 , Libowsky 2, Hochhaus, Yalcin 4 , Reimer 2 und Henning Matt 2

Präsentiert von der Frigo Trans GmbH

Letzter Test!!!

FG 08 Mutterstadt U21 : SC Alemannia Maudach U21  6:0

Die U21 bestritt am Samstag den 24.02.2023 ihr letztes Testspiel, bevor es nächste Woche mit der Rückrunde in der Kreisliga weitergeht. In der ersten Halbzeit tat sich Mutterstadt gegen einen gut organisierten Gegner schwer. Trotzdem konnten viele Torchancen rausgespielt werden, die aber nicht zum Torerfolg führten. In der 37. Minute war es dann aber so weit, und Diego konnte die Mannschaft mit 1:0 in Führung bringen. In der 42. Minute erhöhte Tim Reimer mit einem Sonntagsschuss aus 20 Metern in den Winkel auf 2:0. In der In der zweiten Halbzeit wurde der Gegner immer tiefer in die Defensive gedrängt und Mutterstadt erzielte innerhalb von 10 Minuten 4 Toren zum 6:0 Endergebnis. Die Toren erzielten Fabian in der 49. Minute. Lennart in der 51.Minute, Adrian in der 53. und 55. Minute.

Am Samstag den 02.03.2024 erwartet die U21 zum ersten Punktspiel nach der Winterpause den JSG SV Weingarten/ FC Lustadt U21. Spielbeginn ist um 12:30 Uhr

Bericht: Antonio De Simone

Präsentiert von der Frigo-Trans GmbH

U21 in Torlaune!!!

FG 08 Mutterstadt U21 : JSG FV Freinsheim Weisenkirchheim U21  8:1

Am Samstag den 17.2.2024 traf man im Testspiel auf die U21 der JSG FV Freinsheim Weisenkirchheim. Mutterstadt war von Beginn an die dominierende Mannschaft und setzte den Gegner mit hohem Pressing unter Druck. Nach 14 Minuten wurde der hohe Aufwand mit der 1:0-Führung belohnt. Die Heimmannschaft setzte diese Spielweise fort und ging mit einer 5:0-Führung in die Halbzeitpause. Nach der Pause wurde das Spiel durch viele Ballverluste auf beiden Seiten zerfahrener. Mutterstadt konnte in der 48. und 65. Minute die Führung auf 7:0 ausbauen, bevor den Gästen in der 72. Minute der Ehrentreffer gelang. Das letzte Tor zum 8:1 Endergebnis fiel in der 80.Minute Am nächsten Samstag (24.02 ) findet um 17:30 Uhr gegen Alemannia Maudach das letzte Testspiel bevor eine Woche später die Rückrunde wieder losgeht.